Prokon Anteile

Die Prokon-Aktien

Die ersten Interessenten sind an den Genussscheinen der Prokon-Investoren interessiert. Der Prokon-Bond ist eine interessante und ungewöhnliche Geschichte. Die Prokon AG veräußert die Mehrheit des Windparks an die Banken.

Die Windenergiegenossenschaft Prokon hat einen Großteil ihres Windparks an die Ruhrgebietsbank Bochum GLS verkauf. Der Finanzierer erwirbt 80,1 Prozentpunkte der Anteile am Windenergiepark "Gagel" in Sachsen-Anhalt, wie beide Firmen mitteilten. Über den Einkaufspreis haben die Betriebe keine Daten gemacht, die GLS-Bank redet jedoch von einem Anlagevolumen von 100 Millionen EUR.

Im Rahmen des Projekts über möchte sie eine finanzielle Beteiligung "Mitglieder, Bürg...." teilen.

Prokone Erneuerbare Energie eG

Ist offengelegt worden, ob diese Wertberichtigung im Wesentlichen die Abweichung zu den in der Mitteilung vom 11. Oktober 2016 zu erwartenden Kursverlusten war? Nun gibt es wahrscheinlich eine zweite Datenbank, aber nachdem Prokon nur weitere 25 Millionen Verluste aus dem Zylinder geholt hat und nun der Jahresabschluß nicht herauskommt, ist er nach wie vor eine "Mission Impossible".

Mein fatalistisches Urteil: Die 90 Millionen werden schließlich einen Heuschrecken zu einem günstigen Tarif fangen, und der Prokon-Vorstand wird dann den wieder gequetschten Mitgliedern der GRI spuckten, dass sie alles getan haben, um einen günstigen Kurs zu erringen. Es stellt sich die Fragestellung, ob die Grille dann einen Teil der Ware an den Handel weitergibt und der CD-Kunde endlich seinen lang ersehnten Wert von

Mehr zum Thema