Prokon ag

Die Prokon ag

Übernahme der Prokon Erneuerbare Energien. Später wurde die Rechtsform einer Genossenschaft durch die einer AG ersetzt. Slogans gegen den Insolvenzverwalter finden sich auch auf der Website der "Prokon AG", die von Rodbertus und seinen Mitstreitern hastig gegründet wurde. Name, mwb fairtrade Wertpapierhandelsbank AG.

FAQs (Häufig gestellten Fragen) zur Zahlungsunfähigkeit der PROKON Rainerative Energien GesmbH

Die PROKON ist zahlungsunfähig - ist mein ganzes Gehalt jetzt weg? Die Insolvenzverwaltung hat im Zusammenhang mit der Zahlungsunfähigkeit die Verfügungsbefugnis über die Finanzen des Unternehmens. Die Insolvenzverwalterin teilte bei der Insolvenzeröffnung mit, dass sie zunächst davon ausgegangen sei, dass sowohl die Inhaber von Genussrechten (GRI) als auch die "normalen" Kreditgeber des Konkursverfahrens gleich behandelt würden. PROKON verfügt jedoch prinzipiell über Vermögenswerte, die an die Kreditgeber ausgeschüttet werden können.

Nach Schätzungen des Insolvenzverwalters können am Ende des Insolvenzverfahrens zwischen 30 und 60% der Insolvenzansprüche befriedigt werden (die so genannte Quote). Warum ist PROKON zahlungsunfähig? Der vorläufige Konkursverwalter kam zu dem Ergebnis, dass die beendeten Genussscheine ausstehen. Die PROKON hatte nur ca. 19 Mio. EUR an liquiden Mitteln, aber es gab Stornierungen von Genussscheinen in der Größenordnung von ca. 370 Mio. EUR, die Insolvenzursachen waren sowohl Insolvenz als auch Überschuldung. Die Insolvenzursachen waren die Insolvenzen und Überschuldungen.

Die Eröffnung des Insolvenzverfahrens erfolgte am 01.05.2014, Dr. Dietmar Penzlin wurde zum Konkursverwalter ernannt. Verfügt PROKON überhaupt über Vermögenswerte? Das gesamte Unter-nehmen, einschließlich der Investitionen in Tochtergesellschaften und der Darlehensforderungen gegen die HIT Holz-industrie Torgau OG, hat ein Gesamtvolumen von rund 1 Milliarde Euro, so der Konkursverwalter in seinem Sachverständigengutachten.

Andererseits gibt es Verpflichtungen in Höhe von rund 1,5 Mrd. EUR, von denen 95% aus Genussscheinforderungen resultieren. Bei Fortbestehen dieser Bestimmung würden beispielsweise die Genussscheine (noch vor der Insolvenz) nur noch rund 70 Prozent betragen, da PROKON in den vergangenen drei Jahren mehrere hundert Mio. EUR an Verlusten erwirtschaftet hat.

In die rechtliche Bewertung der PROKON-Insolvenz waren jedoch zwei weitere Experten eingebunden. Daher ist unserer Ansicht nach noch nicht rechtlich klar, wie die Ansprüche der GRI in der Zahlungsunfähigkeit zu handhaben sind. Aufgrund der nach wie vor möglichen Klassifizierung der Genussscheininhaber (GRI) als nachgeordnete Kreditgeber ist das Risiko gegeben, dass nur diejenigen Investoren als Vorzugsgläubiger zufrieden gestellt werden, die ihre Schadensersatzansprüche in der tabellarischen Darstellung als übliche nicht nachgeordnete Konkursgläubiger eingereicht haben.

Würden beispielsweise Schadenersatzansprüche in der Größenordnung von 1 Mrd. EUR geltend gemacht, wären diese Kreditgeber zu 100 Prozent zufrieden - aber die übrigen untergeordneten GRIs hätten kein Insolvenzmaterial mehr zu verteilen, sie würden mit leeren Händen weggehen. Soll ich meine Ansprüche jetzt einreichen? Wir bitten Sie, auf das Antragsformular zu achten, das Ihnen der Zahlungsbevollmächtigte im Juni zusenden wird.

Die Klagen müssen bis zum 16. Dezember 2014 eingereicht werden. Weshalb sollte ich Schadenersatz verlangen - PROKON ist doch zahlungsunfähig? Die Geltendmachung von Schadenersatzansprüchen beim Konkursverwalter ist unserer Ansicht nach vor dem Hintergrund der unsicheren Gesetzeslage hinsichtlich der Position der Genussscheininhaber (GRI) als Gläubiger des Insolvenzverfahrens der sicherste Ausweg.

Was passiert mit PROKON? Über das weitere Vorgehen von PROKON wird die Kreditorenversammlung am 21. Juni 2014 abstimmen. Beispielsweise kann der Konkursverwalter mit der Aufstellung eines Insolvenzplanes zur Umstrukturierung des Unternehmens oder von anderen Gläubigerkreisen mit der Beschlussfassung über einen Insolvenzplan beauftragen werden.

Zu diesem Zeitpunkt prüft der Konkursverwalter die eingereichten Nachträge. Sowohl der Konkursverwalter als auch jeder der rund 135.000 Kreditoren hat die Moeglichkeit, gegen die eingereichten Forderungsanmeldungen Einspruch zu erheben. Die Rangrücktritt in 10 der Genussscheinbedingungen ist rechtswirksam und Ansprüche, die nicht auf einem Schadenersatzanspruch beruhen, können nur untergeordnet befriedigt werden.

Wie sieht es mit den PROKON-Tochtergesellschaften aus, sind sie auch zahlungsunfähig? Nein, die PROKON Pflanzenöl ist von der Zahlungsunfähigkeit der Obergesellschaft noch nicht berührt. Die Insolvenzverwalterin ersetzte das lokale Managementpersonal und versuchte, den dortigen Betrieb zu sichern. Auch die HIT Holindustrie Torgau OG, die oft irrtümlich als Tochtergesellschaft der PROKON galt, ist von der Zahlungsunfähigkeit bisher nicht berührt worden.

Was bedeutet Carsten Rodbertus im Rahmen eines Insolvenzverfahrens? Rodbertus ist einer der Gründungsmitglieder von PROKON und Alleinaktionär der PROKON Rainerative Energies GmbH. Er war bis zu seiner Entlassung durch den Konkursverwalter am 01.04.2014 auch geschäftsführender Direktor. Mit verschiedenen Maßnahmen, wie der (angekündigten) Errichtung einer Kooperative, einer PROKON AG sowie nun einer PROKON AG, hat er immer wieder auf sich aufmerksam gemacht und sich bemüht, Investoren auf seine Seiten zu locken - schließlich mit der Bitte um Stimmrechtsvollmachten bei der Gläubigerversammlung der Gläubiger im JuLis.

Allerdings ist ihr Einfluß auf das Unternehmen im Rahmen des Insolvenzverfahrens sehr klein. Er ist jedoch als Aktionär berechtigt, der Gesellschafterversammlung einen eigenen Zahlungsplan zur Genehmigung vorzuschlagen. Zum Gläubigertreffen kann ich mich nicht selbst mitnehmen. Mit der Interessenvertretung auf der Gesellschafterversammlung der PROKON Rainerative Energien am 22.07.2014 in Hamburg können Sie einen Vertrauensanwalt beauftragt werden.

Einige Interessengruppen befassen sich mit dem Konkursverfahren von PROKON, die aus den unterschiedlichsten Gründen die Beachtung der Investoren anstreben: a) Die Freundinnen und Freunde von Prokon e.V. Der im Rahmen der Zahlungsunfähigkeit der Genussrechtsgesellschaft GRG gegründete Verband zur Vertretung der Belange der Genußrechtsinhaber GRI (FvP; 01.03.2009). Ein professioneller Anlegerschutzverein, der sich nicht nur um PROKON kümmert, sondern auch um die Klärung im Sinn der Investoren in vielen weiteren laufenden Anlegerschutzfällen.

Mit der PROKON AG (erste AG, jetzt Arbeitsgemeinschaft) bemüht sich der Inhaber und frühere Direktor der GRG, Carsten Rodbertus, seine Belange zu durchsetzen und so viele Investoren wie möglich hinter sich zu haben.

Sie sollen ihm bevollmächtigen, dass er in der Gläubigerversammlung in seinem Sinne für sie stimmen kann. Die Insolvenzplanung bildet die ökonomischen Rahmenbedingungen für die kommende Periode ab und gibt dem Konkursverwalter einen betriebswirtschaftlichen Handlungsrahmen für seine künftigen Entscheide. Das Insolvenzverfahren wird von der Gläubigerversammlung beschlossen. Auf unserer News-Seite findest du hier die neuesten Informationen über PROKON:

Mehr zum Thema