Prioenergie

Primärenergie

Den Benutzernamen finden Sie in Ihrem Begrüßungsschreiben. prioenergie. Die Prioenergie ist ein Vertriebsname der ExtraEnergie GmbH. Zu ExtraEnergie gehören auch die Marken HitEnergie und Prioenergie. Die Prioenergie ist ein Vertriebsname der ExtraEnergie GmbH.

prioenergetisch

Vertragsdauer: Frist und Kündigungsform: Die reguläre Frist übersteigt die im Muster des 20 GVV geregelte Frist von zwei Wochen um den Faktor drei. Die Schriftform verkompliziert eine rasche Beendigung gegenüber der Schriftform des 20 GVV, da keine Kündigungsmöglichkeiten per E-Mail gegeben sind. Sonderkündigungsrecht (Wohnsitzwechsel/Preiserhöhung): Die Regelung ist für Konsumenten nicht leicht nachvollziehbar, da der Konsument nicht über die Kündigungsmöglichkeiten, sondern lediglich über eine Benachrichtigungspflicht informiert wird.

Der Zeitraum von vier Monaten stimmt nicht mit dem Leitsatz der Hauptversammlung überein, der von zwei Monaten ausging. Die Verpflichtung, den Umzug zu begründen, sollte auch die Konsumenten überraschen. Unter Bezugnahme auf die Tarifbestimmungen ist jedoch nur die Einzugsermächtigung für den Konsumenten kostenlos. Preisklausel: Die Preisklausel bezieht sich auf das unilaterale Preisbildungsrecht des 315 Abs. 1 BGB und die Rechtssprechung des Bundesgerichtshofs zu den Kostentreibern.

Für den Verbraucher ist die Bestimmung jedoch unverständlich, da es keine Kostentransparenz gibt. Sofern eine Vertragsänderung und Änderung der Allgemeinen Vertragsbedingungen im Bereich der wesentlichen Vertragspflichten durch bloße Verschwiegenheit des Konsumenten herbeigeführt werden soll, steht dies nicht im Einklang mit dem Konzept des 154 BGB (Urteil des LG Köln vom 04.09.2013 - 26 O 33/13).

Prioenergy (priostrom) Erfahrung und Prüfbericht

Die Prioenergie ist eine Eigenmarke der Neusser Firma und ein bundesweit tätiger Stromlieferant, der besonderen Wert auf niedrige Kosten und ein transparentes Vertragsdesign setzt. Der Stromlieferant ist seit Beginn des Jahres 2010 auf dem Elektrizitätsmarkt tätig und hat bis vor wenigen Jahren nur die Firma Priostrom beliefert. Ab sofort können unsere Gäste aber auch Privatkunden einkaufen.

Prioenergie liefert seit Mitte 2010 ausschliesslich Ökostrom aus vollständig regenerativen Energiequellen. Zusätzlich zu den niedrigen und übersichtlichen Strompreisen haben die Verbraucher die Möglichkeit einer Preisstellung und Bezahlung über die ganze Mindestvertragsdauer, die mind. 12 Monaten beträgt. Mit Prioenergie können Sie zwischen vier verschiedenen Angeboten oder Preisen wählen: Die Namen geben an, wie viele Kalendermonate der entsprechende Kontrakt hat, entweder 12 oder 24 Jahre.

Alle Packages werden als so genannte Paketpreise verkauft, so dass der Verbraucher hier eine gewisse Anzahl an kWh Elektrizität einkauft. Eine Rückerstattung bei zu niedrigem Verbrauch ist ausgeschlossen. Prioenergie's Preise sind auch dadurch unterschiedlich, dass für die Pur-Pakete kein Loyalitätsbonus ausbezahlt wird. Die Prioenergie ist vom TÜV und RECS geprüft.

Prioenergie wurde im Jänner 2013 vom Euro-Magazin und der Firma Checks24 als billigster Stromversorger ausgelobt. ACHTUNG!!! Die Irrtümer der Firma werden auf der Rückseite des Auftraggebers ausgeführt!!!! Ich habe unseren Telefonvertrag anfangs Okt. 2017 unterschrieben. Wegen eines inneren Irrtums wurde das Ganze erst Ende des Oktobers verarbeitet und so durfte ich bis ca. November doppelt so viel Elektrizität vom Hauptlieferanten einkaufen!

Hierfür wurde mir nur ein 15 EUR Coupon geboten und eine Stornierung ist auch nur einen ganzen Tag später möglich! Die Gesellschaft offeriert ausschliesslich so genannte Pauschalverträge, auf deren Benachteiligungen vor Vertragsschluss nicht hinreichend eingegangen wird! In den der Bestellung beigefügten 3-seitigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind die vertraglichen Bedingungen des Pauschalpreises ausschliesslich enthalten, die so kleinformatig ausgedruckt sind, dass man sie kaum und kaum nachlesen kann.

Danach wird ein Kontrakt über eine jährliche Strom- oder Gasmenge abgeschlossen, die in jedem Falle hoch genug sein muss, um nicht überschritten zu werden, da sonst die zusätzliche Nachfrage sehr, sehr hoch bezahlt werden müsste. Wird jedoch die im Päckchen vereinbarte Anlieferungsmenge nicht überschritten, wird keine Rückerstattung geleistet und, wenn der Auftrag nicht fristgerecht gekündigt wird, wird der Auftrag mit der bisherigen Stückzahl um ein Jahr im Stillschweigen erneuert.

Jahr war der Kontrakt offenbar so gering, weil es ein milder Winterschlaf war, der immer wieder vorkommen kann. Die beträchtlichen wirtschaftlichen Benachteiligungen habe ich erst im vergangenen Jahr bemerkt, nachdem die Monatsraten und damit die jährliche Belastung trotz der neuen Heizungsanlage nicht reduziert wurden, worauf ich den Auftrag kündigte.

Ich finde es sehr fragwürdig, solche Aufträge allein anzubieten, das Untenehmen lebt sehr gut von den Mehreinnahmen der vielen Auftraggeber, die sich genauso fühlen wie ich, und es wäre notwendig zu überprüfen, ob solche Aufträge mit privaten Auftraggebern nicht auch nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch unmoralisch sind. Hier loben wir unser Nachbarn Frankreich, wo z.B. jeder Einwohner zwei Elektrizitätszähler für Tag- und Nachstrom hat ( "jede französische Waschmaschine oder Geschirrspülmaschine hat einen auf die Nacht eingestellten Timer") und ich zahle für meine Ferienwohnung dort nur 10 Cents für den Tagestrom und nur 6 Cents für den Nachttarif. In Deutschland kein Elektrizität unter 25 Cents, wodurch der "grüne Deutschlandstrom " dann auch in Grenznähe in franz. Kernkraftwerken wie dem Saarbrücker oder Fessenheim an den Einfahrtstoren von Freiburg einkauft wird.

Doch dann kam der Urknall: prioenergie kündigte über ihre Internet-Plattform eine Erhöhung der Preise an, die nicht an meine E-Mail-Adresse adressiert war und so wurde der Auftrag um ein Jahr nach Ablauf der "außerordentlichen Kündigung" erweitert. Da ich meinen Onlinevertrag per E-Mail aufgelöst habe, werde ich nicht aus dem Mietvertrag entlassen....!

Der Widerruf erfolgt rechtzeitig und der Betreiber teilt uns dies ebenso nur per Post mit, kennt dieses Formular jedoch nicht im Gegenzug! Nun muss ich zu viel für überteuerte Elektrizität ausgeben! Das bedeutet, dass Sie statt 24 Cents 30 oder 50 Cents pro Woche ausgeben.

Mehr zum Thema