Preisvergleich Strom Testsieger

Stromtestsieger im Preisvergleich

MONTANA: Service Winner im Energieversorger-Vergleich MONTANA hat im Rahmen der Untersuchung "National Electricity Suppliers" des Instituts für Servicequalität (DISQ) als einziges Unternehmen im Branchenvergleich von über 30 Energieversorgern das Prädikat "sehr gut" erhalten. Insbesondere in der Unterkategorie "Konditionen" konnte MONTANA bei den Basislieferanten punkten: Im Durchschnitt spart der Konsument bei MONTANA gut 15 vom Hundert (187,89 Euro) pro Jahr - gegenüber dem jeweils höchsten Preis gar nicht einmal 22 vom Hundert (283,64 Euro).

Weitere Infos zur DISQ-Studie 2016 für Strom finden Sie hier. Darüber hinaus wurde MONTANA auch in der Kategorie "nationale Gasversorger" mit "sehr gut" bewerte. Überzeugen Sie sich von unseren Preisen als Gaslieferant.

Ökostromvergleich 720 Euro beim TÜV-zertifizierten Testsieger einsparen.

Die Stromkunden in Deutschland haben seit der Strommarktöffnung längstens in der zweiten Hälfte der 2000er Jahre die Chance, ihren Stromlieferanten selbst zu bestimmen. Immer mehr Stromversorger führen im Rahmen dieses Wettbewerbes auch so genannte Ökostromtarife ein. Sie zielen vor allem auf besonders umweltschonende Verbraucher, die wissen wollen, woher der Strom kommt und vor allem, wie er produziert wurde.

Grünstrom ist in der Regel etwas teuerer als normale Stromtarife, aber Sie haben einen sehr großen ökologischen Vorteil - denn der Anbieter übernimmt bei den Grünstromtarifen Kompensationsmaßnahmen für die daraus resultierenden CO²-Emissionen. Trotzdem können Sie mit solchen Preisen noch viel bares Geld einsparen - und unser Ökostrom-Vergleich mit einem praktischen Stromkalkulator wird Ihnen helfen.

Auf diese Weise können Sie leicht den für Ihre Anforderungen und Ihren Wohnsitz optimal geeigneten Ökostromlieferanten ausfindig machen und jedes Jahr eine Menge Kosten einsparen. Weil bei jedem Lieferanten sowohl die Preise als auch der Nutzen für die Umwelt unterschiedlich sein können - hier sind Sie als Konsument verpflichtet, sich über Alternativangebote zu unterrichten. Natürlich unterstützt Sie unser Ökostromvergleich und gibt Ihnen Antworten auf die für Sie wichtigen Fragen: Was ist denn das?

Klicke dich durch und finde heraus, wie du viel Kosten einsparen kannst und trotzdem etwas Gutes für die Natur tust. Und was ist grüner Strom? Grünstrom ist kein Wunder, sondern letztlich nur ein Begriff für Strom aus regenerativen Energien wie Sonnenenergie, Windkraft oder Biomass.

Der Ökostromanteil am bundesdeutschen Energiemix wird im Zuge der vor einigen Jahren entschiedenen Umstellung der Energieversorgung stetig erhöht, um eine zukunftsfähige Energieversorgung zu gewährleisten - und natürlich um der umweltbelastenden alternativen Erzeugung zu entgehen. Es gibt für diese Stromart diverse Bescheinigungen und Prüfsiegel, die über die Güte des Tarifes bzw. des Angebotes aufklären.

Auf keinen Fall sollten Sie jedoch Bescheinigungen und Prüfsiegel austauschen. Der Ökostromvergleich erläutert die beiden Gütezeichen: Zertifizierungen: Ökostrom-Zertifikate liefern sehr einfache Informationen über die Beschaffenheit und den Ursprung des Stromes. Ausschlaggebend für die Erteilung solcher Bescheinigungen ist, aus welchen Energiequellen und in welchem Verhältnis der Strom kommt.

Qualitätssiegel: Die Qualitätssiegel sprechen für die Güte des Ökostromtarifs. Grundvoraussetzung für ein Prüfsiegel ist, dass ein gewisser Teil des Umsatzes in den Neubau von Kraftwerken zur Erzeugung von Strom aus Erneuerbaren Energien fließt. Im Gegensatz zur konventionellen Erzeugung von Strom aus fossilen Brennstoffen oder Kernenergie wird Ökostrom umweltfreundlich erzeugt.

Für das Gütesiegel Ökostrom ist es notwendig, dass der Strom zu 100 % aus erneuerbaren Energiequellen kommt. Wenn Sie also nicht glauben, dass der Klimaschutz nur eine Innovation ist und die Umgebung immer im Blickfeld ist, bieten wir Ihnen mit unserem Ökostrom-Vergleich die Möglichkeit, nur solche Preise zu wählen, die diesen Strom bereitstellen.

Ein Stromausfall ist nicht zu befürchten, denn ein erheblicher Teil des in Deutschland erzeugten Stromes - in jüngster Zeit etwa 15% - stammt bereits aus erneuerbaren Energiequellen. Auf diese Weise können umweltschonende Anlagen errichtet werden, die dann ein Umweltzertifikat oder Qualitätssiegel für den Schutz der Umwelt bekommen. Nicht immer muss Ökostrom kosten.

Durch unseren Ökostromabgleich können Sie Ihren derzeitigen Strompreis problemlos mit dem Angebot von Anbietern in Ihrer Nähe abgleichen. Sie können auf einen Blick erkennen, wie viel Sie die Umstellung auf umweltfreundlichen Strom kostet oder ob Sie bei einem Umbau überhaupt einsparen. Grünstromvergleich - Welche Informationen brauchen Sie? Wenn Sie sich für einen Ökostrom-Vergleich mit unserem Stromkostenrechner entschieden haben, brauchen Sie im ersten Arbeitsschritt nur wenige Auskünfte.

Tragen Sie dazu Ihre aktuelle PLZ und Ihren jährlichen Durchschnittsverbrauch ein und wählen Sie "Vergleich starten". Den Jahresstromverbrauch entnehmen Sie bitte der Front Ihrer aktuellen Jahresrechnung. Sie werden dann an den Kalkulator weitergeleitet und bekommen erste Resultate, die aber auch solche Vorschläge enthalten, die nicht unbedingt grünen Strom bereitstellen.

Entscheidend ist erst jetzt: Sie können auch oben auf der Ergebnisseite wählen, ob Sie nur Preise mit grünem Strom angezeigt werden. Im Stromlieferantenvergleich können Sie alle Informationen dazu auf einen Blick nachlesen. Haben Sie Ihren eigenen Providerabgleich vorgenommen und sich für einen Lieferantenwechsel entschieden, können Sie diesen problemlos durchführen.

Weitere Informationen zum Wechsel Ihres Stromlieferanten und was Sie berücksichtigen müssen, finden Sie in unserem Leitfaden "Wechsel des Stromlieferanten". Insbesondere beim Wechsel zu einem neuen Anbieter aus der örtlichen Universalversorgung ist es jedoch nicht empfehlenswert, die Terminierung selbst zu verfassen. Wenn Ihr Lieferant Sie per Briefpost über eine Erhöhung informiert, haben Sie ein 14-tägiges Kündigungsrecht, von dem Sie profitieren können.

Namen + Adresse des Stromversorgers; Namen + Adresse des Abnehmers (d.h. Sie): Informationen über den Ort des Kaufs; Inkrafttreten der Erhöhung des Strompreises. Schlussfolgerung: Ökostromvergleiche lohnen sich! Wenn Sie also Ihren Stromlieferanten der Natur zuliebe ändern wollen, ist ein Abgleich von Grünstrom mit unserem Stromrechner auf jeden Fall eine gute Idee. Doch wer sich für die Umstellung auf grünen Strom entschließt, wird nicht unbedingt unmittelbar damit versorgt.

Oftmals besteht der Beitrag der Verbraucher darin, durch die Umstellung auf reinen Grünstrom weitere Anlageninvestitionen anzustoßen. Denn nur so kann der "Stromsee" nachhaltig von fossiler und nuklearer Energie befreien.

Mehr zum Thema