Photovoltaik Vertrieb

Fotovoltaik-Verteilung

Photovoltaik-Verkaufsstellen - September 2018 Sie unterstützen unseren Vertrieb in allen fachlichen Belangen. Wattkraft ist Spezialist für den Grosshandel, den Vertrieb und die Weiterentwicklung von Photovoltaik-Komponenten....

.. Werkstudierende (m/w) Privatkunden Vertrieb Photovoltaik & Strom. Im Idealfall bringt man erste Erfahrung aus dem Vertrieb / Vertrieb oder dem Business mit.... Werkstudentin Vertrieb B2B (m/w) Hamburg. Handelsvertreter (m/w) Photovoltaik & Lagersysteme in....

Außendienstmitarbeiter (m/w) Photovoltaik & Speichertechnik (Außendienstmitarbeiter). Im Idealfall haben Sie bereits über fundierte Fachkenntnisse auf dem Gebiet der Photovoltaik,.... Berufserfahrung im Photovoltaikbereich gewünscht. Langjährige Berufserfahrung im Vertrieb erklärungsbedürftiger Produkte....... Ihr Aufgabengebiet Sie erarbeiten und begleiten Projekte im Umfeld unserer Auftraggeber, z.B. aus der Reise- oder Technikbranche. Langjährige Vertriebserfahrung (idealerweise im Photovoltaikbereich).

Abgeschlossenes Training und Erfahrung mit Photovoltaik....... Wissen auf dem Gebiet der Photovoltaik oder E-Technik. Vertriebspartner (m/w) für den Vertrieb von Photovoltaikanlagen. Sie haben eine technisch e- oder kommerzielle Beratung durch die Schmidt Consulting & Vertrieb GMBH.... Verkaufserfahrung in der Photovoltaik. Vertriebsleiter (m/w) Vertrieb Photovoltaik KMU. Verkauf von Energie-Lösungen mit Fokus auf Photovoltaik und Stromspeicherung für gewerbliche und industrielle Kunden....

Photovoltaik-Berater / Vertrieb (m/w). Verkauf von Photovoltaik-Anlagen und an private Abnehmer. Verkauf - Aussendienst (Erneuerbare Energien). Du genießt den Verkauf und das Sprechen mit unseren Gästen....... Sie sind die Schnittstelle zwischen Vertrieb und Projekt-Team, können Organisation und Dialog mit unseren Auftraggebern führen...... Mit der Erstellung einer Job-E-Mail oder der Nutzung der Rubrik "Empfohlene Jobs" erklären Sie sich mit unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden.

Fotovoltaik Vertrieb - Anweisungen mit Strategien und Konzepten

Der aus dem Griechischen für Beleuchtung und dem Physiker Alessandro Volta abgeleitete Ausdruck Photovoltaik bezieht sich auf die unmittelbare Umsetzung von Sonnenstrahlung in Strom mittels Solarzelle. Grundlage dieser Technik ist der so genannte photoelektrische Effekt, der bereits 1839 von Alexander Becquerel erkannt wurde und bei dem durch Lichtbestrahlung in einem Feststoff sowohl Positiv- als auch Negativladungsträger austreten.

Der Bedarf an Photovoltaikanlagen ist sicherlich weiterhin hoch, nicht zuletzt aufgrund der öffentlichen Förderung. Aber auch der Absatzmarkt ist von einem starken Wettbewerbsdruck gekennzeichnet, was für den Photovoltaikvertrieb heißt, dass für ein erfolgreiches Vertriebsgeschäft und die Erreichung der Absatzziele eine kohärente Unternehmensstrategie und ein ausgeklügeltes Vertriebskonzept erforderlich sind. Die Produkte und Dienstleistungen im Bereich der Photovoltaik sind in der Regel erklärungsbedürftig. 2.

Deshalb werden vor allem für den Vertrieb von Photovoltaikanlagen eigene Vertriebswege beschritten. Obwohl es möglich und vernünftig ist, mehrere Vertriebswege zu verbinden, werden die Verträge in der Regel auf der Grundlage von individuellen Offerten und im Kontext von Beratungsgesprächen und Vertriebsgesprächen abgeschlossen. Zum Beispiel könnte eine der möglichen Strategien für den Photovoltaik-Vertrieb darin liegen, potenzielle Neukunden in Internetpräsentationen, Produktkataloge oder Infobroschüren zu informieren oder erste Gespräche auf Fachmessen und Events zu führen, um durch persönliches Gespräch und Verkaufsgespräch den Vertragsabschluß zu erwirken.

Der Leitfaden für einen gelungenen Photovoltaik-Vertrieb basiert in einfachen Worten auf zwei wesentlichen Faktoren: zum einen auf Spezialwissen und zum anderen auf Vertriebstalent. Kompetenz ist unerlässlich, um ein auf die Gegebenheiten am Ort und die Bedürfnisse des Auftraggebers abgestimmtes Leistungsangebot zu machen und einem Interessenten die technischen Einzelheiten zu erläutern.

Mit anderen Worten, ein Verkäufer kann nur etwas kaufen, wenn er weiss, verstanden und erklärt, warum ein Artikel wie und wo funktionier. Photovoltaikanlagen sind relativ kostspielige Investition. In der Regel ist der Kaufpreis jedoch nicht das einzige Kriterium für einen Auftraggeber. Für den Auftraggeber ist es wichtiger, welchen handfesten Vorteil er hat und welche Vorteile er daraus zieht, wenn er das gesamte Leistungsangebot dieses Hauses nutzt.

Der Handelsvertreter muss in der Lage sein, Kundenwünsche, -bedürfnisse und -anliegen zu identifizieren und das Produktangebot bedürfnisgerecht zu unterbreiten. Zugleich müssen sie die Vorzüge und den tatsächlichen Vorteil verständlich aufzeigen.

Ein bewährter Ansatz in der praktischen Anwendung ist es, weniger als Vertriebsmitarbeiter, sondern eher als Consultant und Service Provider zu agieren. Der Photovoltaik-Vertrieb stellt also zunächst die spezifischen Bedürfnisse und Bedürfnisse des Auftraggebers durch konkrete Fragestellungen fest. Ausgehend von seinen Wünschen und unter Beachtung der örtlichen Gegebenheiten gibt er dem Auftraggeber Hinweise auf die geeigneten Maßnahmen.

Verschiedene Varianten machen den Auftraggeber auf das Leistungsspektrum aufmerksam. Dabei steht weniger die Kaufentscheidung des Käufers im Mittelpunkt, sondern vielmehr die Fragestellung, welcher der beiden Angebote die optimale ist. Sinnvoll ist es auch, die Leistungen im Bereich der Photovoltaikanlage spezifisch in die Vertriebs- und Marketingstrategie zu übernehmen.

Der Photovoltaik-Vertrieb kann somit Dienstleistungen wie Wartung oder Reparatur als konkretes Verkaufsargument und nicht nur als Dienstleistung im Produktportfolio verwenden. Weitere Verkaufsprozesse und -strategien:

Auch interessant

Mehr zum Thema