Photovoltaik Komplettpaket

Fotovoltaik Komplettpaket

Mini-PV-System; Powerball-Systeme / AXITEC Energy; SMA / AXITEC; SolarEgde / Yes Solar; Solar;

Solarwatt Komplettpaket STORE. Die Kosten für die Photovoltaik sinken seit einigen Jahren.

Wertvolle Informationen über eine komplette Photovoltaikanlage

Für den Endverbraucher hat eine komplette Photovoltaikanlage zwei wesentliche Vorteile: Er muss nicht nach Einzelkomponenten suchen und diese einzeln kaufen. Diese Kombinationen werden nur dann als "Komplettsysteme" betrachtet, wenn sie wirklich ohne Probleme ohne weitere Anschaffung in Gebrauch zu nehmen sind. Die fertigen Baugruppen werden in fünf großen Bauteilkategorien unterschieden.

Darüber hinaus entstehen aus mehreren Modulen ein Solarmodul, das die Solarenergie endgültig in Elektrizität verwandelt. Zusätzlich wird ein Solarwechselrichter installiert, der den gewonnenen Direktstrom in einen für den Hausgebrauch geeigneten Fremdstrom umgewandel. Die folgenden Komponenten sollten daher in eine komplette Photovoltaikanlage integriert werden: Mit den mitgelieferten Solarkabeln können die Einzelmodule untereinander und mit dem Inverter in Verbindung gebracht werden.

Dadurch wird eine reibungslose Verbindung zwischen allen Einzelkomponenten gewährleistet. Last but not least beinhaltet die komplette Photovoltaikanlage natürlich viele weitere kleine Komponenten, die für eine professionelle Installation unerlässlich sind. Ausgedehnte Photovoltaik-Komplettpakete beinhalten auch einen Elektrizitätszähler, der belegt, wie viel Strom produziert und in den Hausgebrauch eingebracht wurde. Sämtliche Preisangaben einer kompletten Photovoltaikanlage sind natürlich nur als ungefähre Anhaltspunkte zu betrachten.

Wer die Preisgestaltung vornehmen will, dem bleibt nichts anderes übrig, als das Photovoltaik-Komplettsystem mit Einzelkomponenten zu messen. Unter der Annahme von Bauelementen mit einer Nennleistung von 5 Kilowatt können die folgenden Preisangaben für Einzelbauelemente gelten: Dies entspricht insgesamt 12.100 bis 15.900 EUR. Kaufen Sie jetzt eine komplette Photovoltaikanlage, bezahlen Sie dafür rund 90.000 bis 12.500 EUR zu marktüblichen Preisen.

Wenn Sie nicht selbst aufbauen wollen, können Sie die 600 bis 900 ausgeben. Darüber hinaus sind für den Stromanschluss 500 EUR zu entrichten. Der Gesamtwert der Photovoltaik-Komplettanlage beträgt damit rund 10.100 bis 13.900 EUR. Wer eine komplette Photovoltaikanlage kauft, kann viele Vorteile erwarten: Unter anderem können alle anfallenden Aufwendungen sehr präzise im Voraus geplant werden, da sie nicht mit jeder zusätzlichen Komponente nur einer nach dem anderen entstehen.

Gleichzeitig kann der Einkäufer jederzeit sicherstellen, dass jede Einzelkomponente optimal auf die anderen Bauteile zugeschnitten ist. Sie sind sowieso bequem, denn man muss nur nach einem Komplettpaket und nicht nach vielen Einzelkomponenten aussuchen. Der Einbau ist genauso unkompliziert, wenn nicht gar bequemer als bei Einzelkomponenten.

Die komplette Photovoltaikanlage kann mit ein wenig technischem Know-how auch selbst errichtet werden. Einen weiteren Pluspunkt bietet die Fördermöglichkeit für die gesamte Photovoltaikanlage. Detaillierte Angaben dazu findest du im Beitrag Promotion für Photovoltaik und Solarenergie. Es sollte auch daran erinnert werden, dass Sie mit einer kompletten Photovoltaikanlage mehr Elektrizität erzeugen können, als Sie selbst konsumieren können.

Prinzipiell können Sie aber auch das Photovoltaik-Gesamtpaket abbauen - auf drei verschiedene Arten: Gegenüber einer selbst montierten Ausführung ist die Photovoltaik-Komplettanlage kostengünstiger und kann auch mit etwas technischem Know-how selbstständig installiert werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema