Photovoltaik Carport

Fotovoltaik Carport

Informationen zum Photovoltaik-Carport inkl. Beispielrechnung mit Angabe der Kosten für einen Solar-Carport. Mit ein wenig Aufwand verwandeln Sie Ihren Carport in einen Solar-Carport. Mit unserem Carport mit Photovoltaik kann auf einem Grundstück eine separate "Stromtankstelle" installiert werden.

Solarcarportförderung - Solar Carportwerk & Solarrassen-Gesellschaft mbH

Dies ist nicht empfehlenswert, da die Lagerpreise so drastisch gefallen sind und ohne Subventionen günstiger sind. Deshalb raten wir Ihnen, auf die wenigen hundert Euros zu verzichten und nicht von der KfW-Bank abzuhängen. Zumal es sich hierbei nicht um eine "Barzahlung", sondern nur um eine Rückzahlungsbeihilfe zu nicht gerade vorteilhaften Zinssätzen handelt.

Häufig stellt sich heraus, dass die von der KfW-Bank (über Ihre Hausbank) vermittelten, höheren Zinskosten letztlich viel höher sind als der Zuschuss. Wir bieten Ihnen kostengünstige und kostengünstige Energiespeichersysteme, die ohne Subventionen wesentlich effizienter sind und Ihnen viel Zeit einsparen. Im Rahmen des KfW-Programms 274 stehen folgende Fördermittel zur Verfügung:

solarbetrieben

Ein Solar-Carport bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihren eigenen Strom kostenlos zu erwirtschaften. So werden Sie von Energielieferanten unabhängiger und reduzieren Ihre Stromkosten dauerhaft. Das Carport ist nicht nur ein visuelles Glanzlicht, sondern auch ein Stromerzeuger. Generieren Sie Ihren eigenen freien Sonnenstrom und verwenden Sie ihn anstelle von teurer Netzspannung. Bei einem Solar-Carport sind Sie von den statischen Anforderungen Ihres Wohnhauses völlig unbeeinflusst.

Größere Beweglichkeit und ein selbstfinanzierender Carport sind die Vorzüge. Ergänzen Sie Ihre vorhandene Photovoltaik-Anlage mit einem Solar-Carport und stellen Sie die Rendite immer auf Ihre Bedürfnisse ein.

Fotovoltaik Carport: Berater, Preise & Beispielrechnung

Inzwischen gibt es eine Vielzahl von Stellplätzen mit eingebautem Photovoltaikdach. Nicht immer ist jedoch eine Aufrüstung bestehender Stellplätze möglich oder ergiebig. Vor allem die in der Vergangenheit verwendeten schlichten Holzbauten lassen in der Regel keine spätere Umstellung auf Photovoltaik-Carports zu. Die sinnvollste Variante, auch bei einem existierenden Carport, ist daher oft der Abriss des existierenden Parks und dessen Ersatz durch ein komplettes System mit eingebauten Modulen.

Die Belastbarkeit und das Material des Daches eines ehemaligen Autohauses sind oft nicht für die Montage von Photovoltaikmodulen vorgesehen. Aufgrund der Preisstruktur wäre es sinnvoller, einen Solar-Carport als Photovoltaik-Anlage mit der zusätzlichen Funktion eines Carports aufzufassen. Bei einer Dach- oder Indachinstallation im Sinn des EEG ist ein Bauwerk erforderlich, das in erster Linie einem anderen Verwendungszweck als der Stromproduktion dienen soll.

Ein Carport für zwei Autos wird vorausgesetzt, die übliche Dachfläche ist hier 6x6qm. Eine Photovoltaik-Anlage mit einer Gesamtleistung von etwa 5,5 kW kann auf diesem Gebäude errichtet werden. Ob der Carport mit den Photovoltaikmodulen selbst gebaut wird, entscheidet der Kaufpreis.

Jeder, der die Montage selbst durchführt, kann daher mit einem Aufwand von weit unter EUR 20000 rechen. Der Hauptrücklauf ist daher ein kostenloser Carport. Das Baurecht für Photovoltaik-Carports ist von Land zu Land sehr unterschiedlich. Die für die Errichtung des Photovoltaik-Carports benötigten Dokumente können daher nur von den örtlichen Baubehörden bindend mitgeteilt werden.

Die zu erwartende Mindestrendite ist ein de facto freier Carport, da auch sein Anteil an den Kosten generiert wird.

Mehr zum Thema