Pferdesportverband Münster

Münsteraner Pferdesportverband

Trainingsmöglichkeiten Bekommst du vom Masterfotografen Hinweise für eine gute Pferdefotografie? Sammle Vorschläge für eine verbesserte Vermarktung im Reitclub? Sie sind Trainer in Ihrem Club oder Unternehmen und sind auf der Suche nach Vorschlägen für Ihre tägliche Arbeit? - Kein Thema mit dem Gemeinschaftsausbildungsprogramm Westfalen, in dem Sie alle Möglichkeiten des Landesverbandes des Westfälischen Pferdesports, der Niederlassung des Bildungswerkes im LSB NRW und der Landesreit- und Fahrschule vorfinden.

Sie bietet halbjährlich interessante Trainingsmöglichkeiten für Sportler, Ausbilder, Verbände und Unternehmen. Das komplette Produktprogramm findest du im Download-Bereich.

Westfälischer Pferdesportverband| Münsterland Touristik

Dies sind kleine Teildateien, die von Websites genutzt werden, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. Die folgenden Kekse werden von uns verwendet: Flüchtige Kekse werden automatisch entfernt, wenn Sie Ihren Webbrowser zumachen. Bei der Abmeldung oder beim Verlassen Ihres Browsers werden diese saisonalen Chips automatisch ausgelesen. Dauerhafte Chips werden automatisch erstellt und nach einer bestimmten Zeitspanne vernichtet, die je nach Cookie variieren kann.

Du kannst die Cookie in den Datenschutzeinstellungen deines Webbrowsers zu jeder Zeit aufheben. Gemäß den gesetzlichen Bestimmungen können wir auf Ihrem Computer gespeicherte Cookien verwenden, wenn sie für den ordnungsgemäßen Ablauf dieser Website vonnöten sind. Es gibt einige Cookien, die von Dritten gesetzt werden und auf unseren Webseiten auftauchen.

VOM BUND::

VON DER VEREINIGUNG: Dortmund (PV). Am Samstag, den 13. Mai, kamen 47 Delegierte mit Stimmrecht und viele geladene Gäste, darunter der Vorsitzende des Landessportverbandes NRW, Walter Schneeloch, die Dortmunder Reitbürgermeisterin Birgit Jörder und Karl Werring, der neue Vorsitzende der Agrarkammer, nach Dortmund, um an der Mitgliederversammlung des Westfälischen Reitsportvereins teilzunehmen. Die Sportfunktionärin würdigte den Reitsportverband in vielerlei Hinsicht vor allem im Hinblick auf die vielen Zusammenarbeiten mit der Schule und dem Kindergarten, aber auch dafür, dass sich der Verein als einer der ersten Berufsverbände bindend für "Good Governance", die "Principles of Good Association Management", einsetzt.

In einem Gemeinschaftsprojekt mit dem Rheinischen Pferdesportverband hatte die Firma Photovoltaik die notwendigen Compliance-Richtlinien entwickelt. Sie sollen nach der Satzungsbestimmung, die für die Delegiertenversammlung 2019 geplant ist, in vollem Umfang in Kraft gesetzt werden. Im Anschluss an eine kurze Grundsatzrede von Eckhard Hilker zu den rechtlichen Aspekten der Pferdezucht begann der Parlamentsteil der Konferenz.

Die Vorstandsvorsitzende Brigitte Hein präsentierte den Geschäftsbericht 2017. Nach wie vor ist die Photovoltaik der nach wie vor flächenmäßig grösste Reitsportverband in Deutschland - aber jetzt hat sie ihre Nasenlänge ganz nah an Baden-Württemberg. In Westfalen sind die meisten dieser Vorschriften streng restriktiv, wenn auch nicht immer.

Brigitte Hein unterstrich, dass es noch nicht möglich sei, eine endgültige Bewertung vorzunehmen. Auf einer neuen Website werden der Rheinische Pferdesportverband und der Westfälische Pferdesportverband wichtige Inhalte aufzeigen. Das teilte Brigitte Hein mit. Nach einstimmiger Entlastung des Vorstands wurde Dr. Johannes Brinkmann für eine weitere Amtszeit als Repräsentant des Landkreises Münster im Präsidialausschuss wieder gewählt.

Uphus als Repräsentant des Vorstandes im Ausbildungsausschuss und Berendes als zusätzlicher Repräsentant für die Abteilung Reitsport. In Billerbeck soll die nächstfolgende Abgeordnetenversammlung am 16. Mai 2019 stattfinden. Westfalen (PV). Seit drei Jahren möchte ich mich nun für dieses Büro zur Verfuegung stehen, aber danach ist es vorbei", ueberraschte Reinhard Milchers beim Tag der Jugend 2018. 32 stimmberechtigte Delegierte freuten sich, wieder einen vollstaendigen Vorstaendigen und einen fachkundigen und vielbeschaeftigten Obmann zu haben.

Nach sechs Jahren hatte die Münsterin aus Zeitmangel ihren Vorstandsvorsitz aufgegeben. Doch auch Marilena Keller wurde aus einem Freiwilligendienst entlassen - aus Altersgruenden musste sie ihr Präsidium in der Abteilung "Jugendsprecherin U26" aufgeben. Die Dortmunderin wird nun von ihrem Nachfolgerin, der Dortmunderin Dr. Nocke, vertreten. Damit ist die Münsterländerin weiterhin für ihre Abteilung "Bildung und Qualifizierung" verantwortlich und Antje Hüske (Löhne) leitet weiterhin die Abteilung "Breitensport".

Den Vorsitz bei den Neuwahlen hatte Rudolph Herzog von Croy, Vorsitzender des Verbandes des Westfälischen Pferdesports, geführt. Im Jahr 2017 hatte die westfälische Reitjugend mit vielen Kampagnen auf sich aufmerksam gemacht, und auch für 2018 steht ein vielversprechender Plan auf dem Plan. Judith Schleicher berichtet über das Büro der Photovoltaik von zwei Juleica-Pferden aus dem vergangenen Jahr und hat bereits 2018 für ein neues Juleica geworben und ein weiteres Jugend-Seminar im Westphalian Horse Center für den kommenden Freitag angekündigt.

Für dieses Jahr ist in ihrer Abteilung ein zweigeteiltes Lehrgang mit dem Thema "Ab ins Freie! Eine Einladung zum Training finden Sie in der Fachzeitschrift "Reiter & Pferd in Westfalen". Die Leiterin der Abteilung "Information und Kommunikation" Dr. med. Marlen Heubbelig und ihr Mitarbeiterteam hatten erneut Mini-TV-Tipps über die Begeisterung für den Pferdesport verfasst. In diesem Jahr wird die Serie über das Pferd Bella und seinen Reiterin Mika wiederaufgenommen.

An die Jugendveranstaltung in Hohenheim und an die westsächsische Jugend Trophäe erinnert Noel Schlees vom Jugendsprecher U26. Im Jahr 2018 will seine Abteilung mit der Aktion "Just Green" am Dienstag, den 13. Mai im RV Arnsberg die Kleinen für Mensch und Tier anregen. Frau Brigitte Hein (Geschäftsführerin PV) präsentierte den Jugendförderungsplan und lud die Teilnehmer ein, die verschiedenen Entwicklungsmaßnahmen zu nutzen.

Tanja Wickenkamp erhielt ihr Goldes Reiterabzeichen auf der Horsica Horse Show in Bad Salzburg am Samstag, den 27. Rahmen. Bereits mit fünf Jahren hatte die geborene Huttin ihre Vorliebe für Pferde erforscht. Ihren ersten Reitunterricht erhielt sie mit dem Mähen des Rasens und dem Waschen des Autos, und nach dem Abitur machte sie eine Lehre als Pferdemacher.

Mittlerweile ist die 52-Jährige seit langem Pferdeschaftsmeisterin und betreibt mit ihrer Gastfamilie einen schönen Reithof in Lipperland: den Landgutshop Papierhausen. Sie möchte auch in den kommenden Jahren Reiter und Pferd in Einklang und mit guter Hilfe weiterbilden. Dortmunder (PV). Willi Diericks, Angelika Frömming und Klaus Harms wurden auf der Delegiertenversammlung in Dortmund am Nachmittag des vergangenen Jahres von ihren Richterämtern abgesetzt.

Die Lobpreiser Elfriede Schulze Havixbeck und Heinrich Plaas-Beisemann bedankten sich für unzählige Arbeitsstunden an den Richtertischen und ihr Bekenntnis zum Westfälischen Reitsport. Hier finden Sie eine kleine Einführung der drei Showrichter: Angelika Frömming aus Sassenberg-Füchtorf, Gewinnerin des Golden Riding Badge, reitet seit 1956 in Dressur, Springen und Vielseitigkeit, bei der ihre Nachkommen seit jeher in allen drei Sportarten vertreten sind.

Highlights waren die Jugend- und Nachwuchs-Europameisterschaften, die Südasienspiele in Indonesien, die Mittelamerika-Spiele in Honduras und die wiederholte Teilnahme an der Weltmeisterschaft Junge Pferde in Verden als kommentierender Richter. In Südamerika, Osteuropa, Israel und Asien hat sie Reiter ausgebildet. Fast 20 Jahre lang absolvierte sie die Ausbildung von Richtern an der Dt. Hofreitschule in Warendorf, im Rheinland und in München.

In Kursen für Pferdebesitzer und bei Veranstaltungen referiert sie seit fast 30 Jahren über die Ausreitgeschichte. Sie wurde vom Deutschen Reiterlichen Verband für ihre pädagogische Tätigkeit mit dem Silbernen Kreuz ausgezeichnet. Der Westfale beschäftigte sich auch literaturwissenschaftlich mit dem Pferdeschlitten. Die Autorin She herself wrote the book "Pictures and facts on the development of the training of riders and horses in dressage and jumping" (FN-Verlag).

Willi Diericks wurde nach 40 Jahren als Wettkampfrichter auch während der Delegiertenversammlung von seinem ehrenamtlichen Amt entbunden. Willi Diericks, der auf dem Bauernhof seiner Familie aufwuchs, war schon früh mit dem Pferde- und Reitsport in Verbindung gebracht worden. Willi Dierick ist zudem Abgeordneter des Westfälischen Pferdestammbuchs und seit 1995 Vorstandsmitglied des Züchterstammtisches Kirchehellen, der unter anderem die lokale Stuten- und Nachwuchsschau organisiert.

Der renommierte Trainer, Pferdedesigner und Turnierverantwortliche Hans Dust aus Send ist nach einer schweren Infektion am vergangenen Wochenende verstorben. Danach brillierte er bei Teamreitwettbewerben und wurde nach seiner Zeit im Sattel Richter und Experte für Reiterei. Der Diplom-Ingenieur, der zuletzt für den Münsteraner Landrat tätig war, erhielt für sein mehrfaches Ehrenengagement im Bereich des Pferdesports die Silberne Verdienstmedaille des Vereins.

Im Bereich des Turniersports sind sowohl eine seiner beiden Tochtergesellschaften als auch sein Enkelin in die Fussstapfen des berühmten Pferdemanns getreten. Für die Bundesvierkämpfe wurden wie jedes Jahr die Westfälische Vierkampfmeisterschaften ausgesucht. Für die Vorbereitungskurse in Rheinland wurden unter der Regie von Klemens Nachtigall (Reiten) und Uschi Mersch-Hebing (Laufen und Schwimmen) folgende Reiter nominiert:

Greta Berkemeier (Warendorf), Amelie Tönnissen (Coesfeld), Theresa Jankord (Steinfurt), Annika Bonmann (Coesfeld), Ole Ottmann (Münster) und Elisa Ketteler (Borken) warten auf die vorbereitende Ausbildung für die Bundesjugend Vierkämpfe. Zum fünften Mal belegten die Westpalier, die wiederum vom Bundestrainer der Springpferde Klaus Reinacher in bester Weise vorgestellt wurden, die Spitzenposition im Mannschaftswettbewerb: 2009 bei der ersten Auflage, 2012 bei der ersten amtlichen Dt. Staatsmeisterschaft, 2014 und auch im vergangenen Jahr.

Zu dritt waren sie in diesem Jahr: Starter Daniel Engbers (RV Südlohn-Oeding) mit dem hannoverschen Abendschwarz, Finalreiter Hendrik Dowe (RV Heiden) mit der Westfalenstute Queen Magic und Toni Haßmann (RV Lienen), der bereits 2017 zum Siegermannschaftskader gehöret. Der 43-jährige Hengst hat in diesem Jahr ein weiteres Nachwuchspferd an den Start gebracht: den einzigen 8-jährigen Hengst Contendrix.

Mit vier Punkten war das Endresultat für die Westfalier, die ihren gefeierten Erfolg sichtbaren. Der 40-jährige Pferdeschaftsmeister mit der in Westfalen gezüchteten Coronas-Tochter Corana übernahm bei der siebten Ausgabe der Braunweiger Lochklassiker die Führung im 20er Feld vor Sebastian Adams (Kerken) und Niklas Betz (Kirkel).

Die Reiterpaare können auf eine bemerkenswerte Erfolgsgeschichte zurückblicken: 2014 waren sie beim Bundeschampionat in Warendorf und bei den Junioren-WMs im belgischen LANKEN sowie 2017 beim Großen Preis von HERFRADD und den Westfälischen Meisterschaften siegten. Im Finale lösten die Fahrer auch die Equipments ihrer Mitstreiter über einen Klasse-M-Kurs.

Michel Brosswitz musste hier einen Abgang und eine Absage mit dem Pferde eines Konkurrenten akzeptieren. Bei seinem eigenen Ross, der Holesteiner Kette, kam er auf 8,9. Auch der fünfte Rang ging nach Westfalen. "â??Die jungen Leute sind sehr kompetent gefahren und haben ein hohes Fahrverhalten gezeigtâ??, resÃ?mierte Joachim Geilfus.

"Vielfalt: Münster (PV). Der Westfälische Reit-, Jugend- und Juniorenwettbewerb im Vielseitigkeitssport findet am Samstag, den 27. Mai in der Westdeutschen Reit- und Fahrausbildung Münster-Handorf statt. Die " Westfalen " werden wie im vergangenen Jahr als Späher für die Deutsche Meisterschaft im Jugend-Eventing angesehen.

In Münster können die jungen lokalen Stars das Fahren im Rahmen großer nationaler Wettbewerbe genießen. Mit Beginn der Bush-Saison 2018 lockt das international ausgerichtete Vielseitigkeitsreiten die Top-Fahrer aus dem In- und Auslande ins Westfalenland. Turnierdirektor Jörg Jacobs wartet auf die Prominenten der Busch-Szene ebenso wie auf die besten Fahrer aus Westfalen. Der Reitsportverband Westfalen läd Sie am Donnerstag, den 11. April, zu einem Ausbildungstag für junge Westfalenfahrer auf dem Gelände des RV Südlohn-Oeding ein.

Junge Reiter, die ordentliches Mitglied eines Westfälischen Reitsportvereins sind, können sich eintragen. Interessenten sollten sich zur Registrierung per E-Mail mit Angabe von Namen, Anschrift, Alter, bisherigen Erfolgen oder Erfahrungen im Fahren und dem Team (Teamtyp, ggf. Erfolge) an die Geschäftsstelle des Westfälischen Reitsportverbandes, Björn Küper, E-Mail: kueper@pvbmünster. de.

VOLL: Dortmund (PV). Welch eine Leistung: Jannis Trin (PSV Steinhagen-Brockhagen-Hollen) verteidigte seinen Meistertitel beim Weltcup-Finale in Dortmund. Die Gütersloher Sportsoldatin siegte in der Westfalenhalle Dortmund im Finale - auch auf einem ausländischen Ross. 8.797 Zähler erzielte die 26-Jährige nach zwei Runden. WM-Gold 2015, WM-Bronze 2016, EM-Silber 2017, die DM-Siege 2015, 2016, 2017 und die beiden WM-Siege 2017 und jetzt 2018 - in Dortmund hat Drwell einmal mehr gezeigt, dass er das Mass der Dinge in internationalem Maßstab ist und dass er zu Saisonbeginn im Jahr der Pferdesportspiele (im Sept. in Tryon) bereits hervorragend in Form ist.

Zuerst hatte sein Nachkommen Diabolus den Tierarzttest nicht bestanden. Gesa Bührig, die mit ihrem Sportler Viktor Brüsewitz nach Dortmund angereist war, stellt dann ihren zwölf Jahre alten Schwimm-Claus zur Verfuegung. Drewell's Erfolg war der dritte Weltcupsieg in Deutschland in Serie. Der Claus ist ein großartiges Ross und wir haben uns von Beginn an gut verstanden.

Mein Auftritt war nicht optimal und es gab noch viel Raum für Verbesserungen, aber ich bin froh und voller Freude, hier in Dortmund guten Freestyle geboten zu haben", sagte Jannis Drewell. Folgende Einzel-Springer aus Nordwestfalen wurden nach der regionalen Klassifizierung nominiert: Münstersche ("PV"). Bei 14 Westbürgern hat sich die eingehende Vorbereitungszeit ausgerechnet.

Du bist jetzt Coach B Vaulting Wettkampfsport mit dem Fokus auf Pferdetraining. In den vergangenen Woche haben sich die Beteiligten mit der systematisch zielorientierten Arbeitsweise verschiedener Pferde an der Einfach- und Doppel-Longe auseinandergesetzt. Expertenvorträge wurden zu den Schwerpunktthemen Außenbeurteilung, Gesundheitswesen, Pferdebewertung im Wettbewerb und Kursplanung abgehalten. Der Westfälische Pferdesportverband richtet sich am kommenden Wochenende mit einem Abend-Seminar (18.00 bis 21.00 Uhr) über die Vermittlung der Turngrundlagen an Voltigierlehrer aus der Region Lippe.

Breitensport: Münster (PV). Dafür haben sich acht Vereine angemeldet - darunter zwei aus dem westfälischen Raum. Sie sind die Fahrer des RV Vorhelm-Schäringerfeld (Teamleiterin Stephanie Schulze-Rieping) und die Fahrer des RV Altenlünen (Teamleiterin Marina Wiese). Der Gesamtseriensieger kann sich auf ein Trainingswochenende im DOKR mit namhaften Instruktoren wie Bettina Hoy, Martin Plewa, Fritz Lutter und einem ansprechenden Begleitprogramm für Fahrer und Teamleiter freuen.

"Mit " Auf einer guten Grundlage in die Zukunft" heißt das dritte Kooperationsseminar für Pferdehalter, zu dem der Westfälisch-Lippische Agrarwirtschaftsverband, der Pferdesportverband Westfalen und die Dt. Reitliche Gesellschaft am Sonntagabend, den so genannten "Ritter", nach Werne ausladen. Als Teil der Lenkler Pferde-Details startet um elf Uhr ein spannendes Rahmenprogramm, das mit einer Führung durch die Zucht-, Pensionspferde- und Ausbildungsbetriebe von Ludger und Lutz Gripshöver startet.

Im Anschluss an den Mittagessen um zwölf Uhr findet die feierliche Grußbotschaft von Brigitte Hein (Pferdesportverband Westfalen), Eva Maria Portmann (Westfälischer Lippischer Landwirtschaftsverband) und Thomas Ungruhe (Deutscher Reitsportverband) statt. Die Vorlesung von Dr. Jörn Krämer (Westfälisch Lippischer Landwirtschaftsverband) über Düngemittelregelungen aus der Perspektive der Pferdehalter (Anforderungen und Folgen) wird fortgesetzt. Die Anmeldung muss bis zum 24. Mai per Brief, Telefax (02581- 63627211) oder E-Mail (motto@fndokr) an die Dt. Reitliche Gesellschaft gerichtet werden.

Münstersche ("PV"). 14 Teilnehmende (!) aus neuen Clubs eines Seminares des Westfälischen Reitsportverbandes in Münster lernten, welche es gibt und wie sie arbeiten. Quelle: Pferdesportverband Westdeutschland e. V.

Auch interessant

Mehr zum Thema