Osterholzer Stadtwerke

Stadtwerke Osterholzer

Die Osterholzer Stadtwerke, Osterholz-Scharmbeck, Niedersachsen, Deutschland. Der Osterholzer SW Strom: Strompreise des Stromversorgers Osterholzer Stadtwerke und Co KG Stadtwerke Ostholz-Scharmbeck war zunächst eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Firma Baderbetriebe, die sich ihrerseits im Besitz der Stadtverwaltung von Ostern befindet. Nach der Verschmelzung der Stadtwerke auf die Gemeinden Lilienthal-GmbH und Gemeindewerke Rheinhude gGmbH tritt der Stromversorger unter dem Firmennamen Osterholzer Stadtwerke gGmbH & Co.

Die Stadtwerke unterhalten auch das Allwetter-Schwimmbad, das mit seiner großzügigen Sauna- und Badeanlage zu den populärsten Freizeitanlagen der Hansestadt zählt. Die fast 26.000 Bewohner der Hansestadt werden über ein über 370 Kilometer langes Leitungsnetz mit Elektrizität versorg. Im Jahr 2008 bestanden mehr als 32% des gesamten Energiemixes der Osterholzer Stadtwerke aus Atomenergie, mehr als 43% aus fossilem Brennstoff und rund 24% aus regenerativen Energiequellen.

Für besonders umweltbewusste Verbraucher gibt es auch die Möglichkeit, zwischen Tarifpaketen mit Strom aus 100-prozentiger, erneuerbarer Produktion zu wählen. Die Trinkwasserversorgung der Stadtwerke kommt aus der näheren Nachbarschaft und wird ständig einer strengen Qualitätssicherung unterzogen.

Österholzer SW Gas: Gaspreise vom Gasversorger Osterholzer Stadtwerke GmbH&Co KG

Telefax: Die Stadtwerke Oberholz-Scharmbeck sind 2010 aus dem Verbund von drei regionalen Werken entstanden und damit zum grössten Energieversorger der gesamten Branche avanciert. Von den Stadtwerken werden die niedersächsischen Kommunen Lilienthal, Niedersachsen, Osterholz-Scharmbeck u. a. mit Gas, Elektrizität, Wärme u. Wasser versorgt. Der Gasversorger führt auch städtische Arbeiten wie die Abwasserbehandlung und die Instandhaltung der Strassenbeleuchtung durch.

Die SW Oberholz-Scharmbeck setzt dabei auf energiesparende Varianten. Darüber hinaus bieten sie rund um die Uhr einen Notfalldienst für ihre rund 63.000 Kundinnen und Kunden an. Der Gasversorger erzielte 2006 als Unternehmer mit über 80 Beschäftigten einen Jahresumsatz von rund 25 Millionen EUR. Das Stadtwerk fördert die Bereiche Bildende Künste, Bildung und Freizeit.

Sie fördern sowohl Konzert- und andere kulturelle Veranstaltungen als auch gesellschaftliche Vorhaben. In die Stadtwerke sind die Gemeinden eingebunden, was ein zusätzlicher Vorteil für die Stadt ist. Umwelt- und Klimaschutz hat für den Gasversorger SW Osterholz-Scharmbeck einen hohen Stellenwert.

Auch interessant

Mehr zum Thema