Offenbach Online

Online-Offenbach

Neueste Nachrichten aus Offenbach, der Region und Hessen. Sie können online Termine für Zulassungsfragen, Pässe und ID-Karten, Führerscheine oder Dienstleistungen rund um die Fahrzeugzulassung reservieren. Die Videos stammen von op-online.de, dem Internetportal der Mediengruppe Offenbach-Post. Zulassung: Freie Stellen und aktuelle Stellenangebote in Offenbach und Umgebung sind auf unserer Jobbörse online.

Aktuelles aus Offenbach

Bei uns gibt es wunderschöne Sommerterrassen und Braugärten aus der Gegend! Rindfleisch in Scheiben "Tierra del Fuego" im eigenen Fruchtsaft frittiert, in flammender Rahmsauce gereicht, mitreisbetrieben. "Bordefeller " gekochtes Käseschnitzel mit einer Scheibe Apfel und Cranberries, dazu Chips und Sandwich! News rund um die Uhr und sieben Tage die Woch - nicht nur aus der Gegend. Im Social Network Facebook werden Sie informiert und unterhält.

Klicke nun auf "Like" auf unserer Fansite und verpasse nichts mehr.

Sommerwetter Offenbach

In Offenbach ist es heute morgens teilweise bedeckt. Am Nachmittag treten starke Bewölkung auf, aber etwas Niederschlag ist möglich. Der aktuelle Temperaturwert liegt bei 14° C und erhöht sich im Tagesverlauf auf 22° C. In Offenbach wird es morgen eine Mischung aus Sonnenschein und Bewölkung geben, am Nachmittag gibt es Duschen.

Bei 24° C sind die Temperaturwerte am höchsten. Manchmal bewölkt, manchmal sonnig - beides ist in den kommenden Tagen beim Klima in der Offenbacher Gegend zu erwarten. Warm wird es - die Temperatur im Offenbacher Gebiet steigt von 22° am Sonntagabend auf 27 am Dienstagesmitte. Aus Nordosten bläst am Samstag ein zum Teil böiger frischer Passat.

mw-headline" id="History_and_Development">History and_development[Bearbeiten | < Quelltext bearbeiten]

Gegründet wurde die Zeitschrift 1773 als Offenbachs bevorzugtes Real-, Frag- und Anzeigenblatt. Aus der zunächst nur einmal pro Tag erschienenen Zeitschrift wurde im Lauf der Zeit eine täglich wechselnde Namen. Im Jahr 1870 wurde die OZ der offenbachschen Zeitschrift an eine Telegrafennachrichtenagentur angebunden. Das Blatt wurde vom FAZ gekauft, nachdem die nationalsozialistischen Machtergreifer 1939 die Macht ergriffen hatten, um es als Parteiorgan zu nutzen[2].

Die Offenbach-Post wurde 1947 von Udo Bintz unter der Leitung der US-Regierung ins Leben gerufen. Der Name basiert auf der berühmten Washington Post, in deren Verteilungsgebiet die Verwandten von Bintz lebten[2]. Das Büro befindet sich in der Großen Markstraße in der Offenbacher City, direkt gefolgt von der Druckhaus. Kurze Zeit später wurde die Offenbach-Post vom OZ-Verlag übernommen.

Peter Udo Bintz, der Nachkomme von Udo Bintz, übernimmt in den frühen 1970er Jahren die Geschäftsführung der Firma Presehaus Bintz-Verlag in Deutschland. Das Geschlecht der Herren von der Firma E. S. E. S. E. S. E. S., repräsentiert durch Dirk E. S. E. S. S. S. S. S. S. S. S. S. S. S. S. S. S. S. S. S. S. S. S. S. S. S. S. S. S. S. S. S. S. Die 40?% wurden vom Verlag Udo Bintz gehalten, die übrigen 10 % von Verlagsdirektor Otto Eberitsch.

4 ] Dirk II. steuerte bereits den Westdeutschen Verband und die Bezirkszeitung für den Kreis Hoya; er war auch Geschäftsführer des Merkur Adressenverlages in Einbeck. 4 ] Am gestrigen Tag übernimmt die Firma J. S. E. S. E. S. E. Ippen die restlichen 50 Prozent. Die Offenbacher Post nannte von 2006 bis 2011 die Offenbacher Post-Tribüne im früheren Fußballstadion am Bremer Berg, wo die Firma mit ihren Heimspielen bis zum Bau des Sparda Bank Hessen-Stadions tätig war.

Der Offenbach-Post erscheinen fünf Auflagen, die sich in ihren lokalen Teilen durchsetzen. Im Hanauer Raum tritt sie unter dem Namen Hanau-Post auf, in den Städten in den Städten auf. Am Dienstag wird die Zeitschrift von einer kleinen Werbebeilage begleitet, am Samstag von einer Wochenenbeilage mit einem Ausschnitt. Seit Anfang 2008 ist die Zeitschrift als E-Paper verfügbar. Die Offenbach-Post gibt neben der täglichen Ausgabe 14 Wochenzeitungen heraus, zwei davon außerhalb ihres Kernauflagenbereichs in den Stadtteilen Bornheim und Pfalz.

An Sonntagen wird in den Metropolen Offenbach und Frankfurt sowie in den Bezirken Offenbach und Darmstadt-Dieburg, Groß-Gerau und Main-Taunus-Kreis die Rhein-Main-Extratipp, eine Werbezeitung im Sinne einer Tabloid-Zeitung, veröffentlicht. In Offenbach-Bieber und Bürgel werden jeden Monat zwei weitere Werbezeitschriften herausgegeben. Diese werden dreimal pro Kalenderwoche (Montag, Dienstag, Samstag) als Titelblatt der Offenbach-Post mit einem eigenen Ortsteil veröffentlicht.

Auch interessant

Mehr zum Thema