ökostrom Ratgeber

Ökostromführer

Der Leitfaden rund um das Thema Ökostrom. Es werden Informationen und Leitfäden zum Thema Ökostrom veröffentlicht. Nicht erst seit dem Reaktorunfall von Schukushima nimmt der Anteil von Ökostrom am deutschen Energiemix stetig zu. Ökostrom ist der Begriff, der allgemein für die Nutzung von Energien aus regenerativen Energiequellen wie z. B.

Sonneneinstrahlung, Windkraft oder Wasserkraft verwendet wird. Zudem werden keine fossilien und damit begrenzten Rohstoffe genutzt, wie zum Beispiel bei der Stromerzeugung aus Braunkohle oder zur Kohle.

Leitfaden für umweltfreundlichen Strom - Suche nach dem geeigneten Grünstromanbieter

Grünstrom wird bei den Konsumenten immer populärer. Im Falle von neuen Verträgen und Lieferantenwechseln wird sich der Konsument eher für Grünstrom aus regenerativen Energiequellen aussprechen. Nahezu alle großen Energieversorger und Regionalversorger offerieren ihren Abnehmern mittlerweile Ökostrompreise. Allerdings sind nicht alle Ökostromerzeugnisse aus ökologischer Sicht gleichermaßen wünschenswert. Die Ökostromangebote der Lieferanten unterscheiden sich erheblich.

Konsumenten, die Grünstrom kaufen, wollen durch seine Erzeugung umweltfreundlicheren Elektrizität haben. Es ist in der Praxis passiert, dass herkömmlich produzierter Elektrizität als Grünstrom erklärt und vertrieben wurde. Das ist rechtlich möglich, wenn der Lieferant für die abgenommene konventionelle Strommenge gewisse Bescheinigungen auf dem Elektrizitätsmarkt kauft. Mit diesen Zertifikaten sollte zunächst sichergestellt werden, dass Grünstrom nicht zweimal in den Verkehr gebracht wird.

Daher sollten die Konsumenten der Wahl des Ökostroms sehr große Aufmerksamkeit schenken. In Deutschland ist das European Energy Certificate System (EECS), das das RECS-System sowie andere bisher übliche Zertifizierungen ersetzt hat, für den Zertifikatehandel obligatorisch. Es gibt in Deutschland kein gemeinsames Prüfzeichen oder Attest für Grünstrom. Für Ökostrom-Gütezeichen gibt es unterschiedliche Arten: das ok-power-Label, das Ökostrom-Label und diverse TÜV-Siegel.

Mit ihnen soll der Ökostrommarkt transparent gemacht und die Versorgungsqualität nachprüfbar gemacht werden. Einige Umweltzeichen verlangen, dass ein gewisser Teil der Erlöse in den Aufbau von neuen Werken gesteckt wird und dass die Werke ein bestimmtes Lebensalter nicht übersteigen. Jeder, der sich für Elektrizität aus erneuerbaren Energiequellen entscheidet, sollte überprüfen, welches Ökostrom-Gütezeichen der gewünschte Tarif zu bieten hat.

Um den Strom-Mix in Deutschland als Ganzes in Zukunft in Richtung erneuerbare Energieerzeugung zu bewegen, müssen neue Werke zur Erzeugung von Strom aus regenerativen Energiequellen erbaut werden. Ökostromlieferanten, die den Schutz der Natur ernst nehmen, unterstützen und kaufen daher neue Kraftwerke. Die Anschaffung von Ökostrom aus Altwasserkraftwerken, die seit Jahrzehnten am Netz sind, hat keine weiteren nachhaltig positive Auswirkungen auf die Ökologie.

Das trifft insbesondere dann zu, wenn die Versorger Ökostrom, der bereits in der Vergangenheit Teil des Strommix war, in einen neuen Ökostrom-Tarif auslagern. Wenn dagegen neue Werke zur Energieerzeugung aus regenerativen Quellen errichtet werden, wird sich der in Deutschland erzeugte Elektrizität in Zukunft in Richtung Ökostrom bewegen. Die idealen Ökostrom-Lieferanten engagieren sich für die Natur, bauen neue Kraftwerke zur Ökostromerzeugung und vermarkten nicht zeitgleich Kohle oder Nuklear.

Erkundigen Sie sich bei Ihrem derzeitigen Lieferanten, woher der Grünstrom tatsächlich kommt, und erkundigen Sie sich auch, ob der Grünstrom entsprechend der Zertifizierung erfolgt. Mittlerweile gibt es viele landesweite Offerten von freien Trägern, die in regenerative Energie investiert haben. Jeder, der sich ganz bewußt für Grünstrom entschließt, will auch für den Klimaschutz ein Vorbild sein.

Deshalb ist es besonders wichtig, dass sein Kapital zur Förderung erneuerbarer Energiequellen eingesetzt wird. Beachten Sie das Qualitätssiegel für Grünstrom, die Zuverlässigkeit und Ernsthaftigkeit des Lieferanten. Sie können die Tarife von Ökostromanbietern mit dem Ökostrom-Tarifrechner nachvollziehen. Auf kompakte Weise lernen Sie alles Wissenswerte über zukunftsfähige Energieangebote und Ökostrom-Gütezeichen.

Zusätzlich zu einem Überblick über die aktuelle Marktentwicklung geben wir detaillierte Informationen darüber, was bei der Wahl eines Ökostromanbieters zu beachten ist.

Mehr zum Thema