ökogas Anbieter

Ökoproduzent

Vergessen Sie die vielen Öko-Gas-Tarife & wechseln Sie zu einem sauberen Lieferanten! Biogasvergleich 09/2018 ++ Jetzt bis zu 800?/Jahr einsparen

Stimmen, Durchschnitt: Für umweltbewusste Verbraucher kann ein Öko-Gas-Vergleich helfen, viel Kosten zu sparen. Diese Öffnung des Erdgasmarktes ging einher mit einem zunehmenden Konkurrenzkampf zwischen den Lieferanten - es gibt inzwischen mehrere hundert Lieferanten, die alle mit unterschiedlichen Offerten lockend wirken. Immer mehr Anbieterinnen und Anbieter offerieren im Rahmen dieses Wettbewerbes auch so genannte Öko- oder Biogas-Tarife, die oft auch als "Klimatarife" bezeichnet werden.

Trotzdem können Sie - auch im Gegensatz zu einem herkömmlichen Gettarif - viel Kosten einsparen, wenn Sie Ihren Gastransportvertrag regelmässig prüfen und in unserem Ökopreisvergleich die besten Anbieter für Ihre persönlichen Bedürfnisse und Ihren Wohnsitz aussuchen. Preise und Umweltvorteile können von Anbieter zu Anbieter variieren - hier sind Sie als Konsument verpflichtet, sich über das entsprechende Produkt zu unterrichten.

Aber was ist Ökostrom und was ist der entscheidende Vorteil gegenüber Bios? Unser klarer Ökogasvergleich gibt Ihnen eindeutige Antwort auf diese Frage. Klick dich durch die einzelnen Stationen und finde heraus, wie du bei gleichzeitigem Schutz der Natur Kosten einsparen kannst. Was ist " Ökostrom " und was ist der Gegensatz zu Ökostrom?

Problematisch an dieser Fragestellung ist, dass der Terminus "Ökostrom" in Deutschland nicht eindeutig ist. Abhängig vom Gaslieferanten sind die Erdgasprodukte teilweise völlig unterschiedlich - die gebräuchlichste Art von Biogas ist Biogas, das im Gegensatz zu normalem Naturgas einen bestimmten Prozentsatz an Biogas aufweist.

Mit unserem Ökopreisvergleich erhalten Sie einen Überblick über die wesentlichen und gängigsten Tarife: GastarifeBiogas ist ein Brenngas, das durch die Fermentierung von so genannter erneuerbarer Energie, wie beispielsweise nachwachsenden Rohstoffen, entsteht. Die Biogasanteile in Ihrem Gettarif können stark variieren. Das heißt, bei der thermischen Verwertung wird nur so viel CO freigesetzt, wie bei der Produktion aus der Luft entfernt wurde.

Nichtsdestotrotz ist die Produktion von Bioerdgas oft mit der Viehzucht in Verbindung gebracht worden. Generell gesehen bieten Biogase jedoch den großen Vorzug gegenüber konventionellem Naturgas, dass nicht nur limitierte Fossilien, sondern nur nachwachsende Rohstoffe eingesetzt werden. Windgas ist nach Angaben des Unternehmens eine interessante Alternativlösung zu Bioerdgas, da es ausschliesslich aus erneuerbaren Energieträgern hergestellt wird.

"Viele Anbieter offerieren das so genannte "Klimagas". Welche dieser Gebühren Sie letztendlich auswählen, hängt von Ihnen ab. In jedem Falle sollten Sie sich vor Vertragsabschluss über die genauen technischen und wirtschaftlichen Vorzüge des Vertrages unterrichten. Gerade hier können Sie als Kunden von den großen Einsparpotenzialen profitieren. Abhängig von Ihrem Wohnsitz und Ihrem Erdgasverbrauch können Sie durch einen Öko-Vergleich und einen späteren Gaslieferantenwechsel mehrere hundert EUR sparen.

Wenn Ihnen Ihr Ökopreis zu hoch ist oder Sie ein günstigeres Alternativangebot vorfinden, können Sie seit 2011 problemlos Ihren Lieferanten tauschen. Wieviel Kosten Sie bei welchem Anbieter im Verhältnis zu Ihrem aktuellen Preis sparen können, können Sie unserem Kalkulator oben ansehen. In unserem Leitfaden erfahren Sie auch, wie Sie Ihren (jährlichen) Erdgasverbrauch exakt ermitteln und mit ein paar wenigen Handgriffen senken können.

Abhängig von der Informationsart im Ökopreis stehen Ihnen unterschiedliche Lieferanten zur Verfügung, die Ihren individuellen Anforderungen gerecht werden. Die erste Vorraussetzung für einen erfolgreichen Ökopreisvergleich sind die notwendigen Hintergrundinformationen, die Sie in unseren Erdgasrechner eintragen müssen. Bereits nach sehr simplen Details wie PLZ und Benzinverbrauch bekommen Sie die ersten Resultate. Für ein präziseres Resultat empfiehlt es sich jedoch, unsere ausführlichen Features zu nützen.

Sie können unter anderem ein Häkchen bei "Ökostrom" setzen und dann nur noch Offerten von Providern empfangen, die Bio-, Windgas- oder Klima-Tarife offerieren. Dort, wo Sie Ihren Jahresgasverbrauch und was Sie bei den anderen Daten zu berücksichtigen haben, haben wir Ihnen in unserem Gaskostenvergleich deutlich aufbereitet. Durchsuchen Sie die einzelnen Anbieter und erfahren Sie, wie viel Sie mit ein paar wenigen eingesparten Min. pro Jahr einsparen können.

Ökostrom-Vergleich - und jetzt? Haben Sie Ihren personenbezogenen Providerabgleich vorgenommen und sich für einen Providerwechsel entschieden, können Sie diesen problemlos durchführen. Bei den meisten Anbietern gibt es bereits auf ihrer Website ein Formular, das Sie über einen Mausklick auf einen konkreten Anbieter aufrufen können.

Dabei wird die Terminierung mit Ihrem bisherigen Provider (in der Regel) von Ihrem neuen Provider übernommen. Weitere Informationen zum Wechsel Ihres Gasversorgers und was Sie dabei berücksichtigen müssen, finden Sie in unserem Gasversorgerwechselleitfaden. Schlussfolgerung: Ein Ökoprofil ist auf jeden Fall wert! Der aufmerksame Betrachter dieses Leitfadens hat wahrscheinlich bemerkt, dass sich ein regelmässiger Ökopreisvergleich durchaus auszahlen wird.

Es wird empfohlen, Ihren Ökostrom-Tarif vor allem im dynamisch und in ständiger Veränderung befindlichen Strommarkt zumindest einmal im Jahr zu überprüfen und mit Wettbewerbsprodukten zu messen. Spätestens vor dem Ende Ihrer vertraglich vereinbarten Ankündigungsfrist sollten Sie über einen Ausgleich nachdenken. Weil es durchaus normal ist, dass Ihr Lieferant gerade vor diesem Zeitraum die Preiserhöhungen wieder stark vornimmt.

Mit unserem Biogasvergleich können Sie richtig agieren und Ihren Lieferanten rasch und einfach austauschen! Überprüfe also deinen Preis regelmässig, um nicht in die Kniffe und Fallstricke der Ökostromanbieter zu geraten.

Mehr zum Thema