Normenergie Bewertung

Standard-Energieauswertung

Das Ziel der vorliegenden Studie ist es, das Potenzial des Energievergleichssports zu erfassen und zu bewerten. Auszeichnung a brand of GFM-Gesellschaft für Mesdienstleistungen GmbH for 2018 normenergie - eine Handelsmarke der GFM-Gesellschaft für Mesdienstleistungen GmbH - hat von der Lieferantenstudie 2018 die Auszeichnung "Ausgezeichnet" erhalten. Der Kölner Energiedienstleister hat mit 82,3 Prozent einen vorbildlichen Standard in der Energiebranche gesetzt und liefert gerechte und übersichtliche Vertragsbestandteile. In vier Bereichen wurde die Bewertung der Standardenergie - eine Eigenmarke der GFM-Gesellschaft für Meßdienstleistungen GmbH - durchgeführt:

Neben einem günstigen Preis-Leistungs-Verhältnis stehen daher Gerechtigkeit und Offenheit für den Auftraggeber im Vordergrund.

Normenergiezertifikat - a trademark of GFM-Gesellschaft für Meßdienstleistungen GmbH

Wir sind ein verlässlicher und transparentes Energieunternehmen und Teil der GfM, der Kölner Firma für Nachrichtendienst. Zusätzlich zu den herkömmlichen Strompreisen können wir auch rein grüne Strompreise anbieten. Unser grüner Strom kommt zu 100 % aus regenerativen Energien und wird vom TÜV Nordbahnhof regelmässig getestet und bestätigt.

GfM ist in den Bereichen Metering Services, Change Management und Endkundensupport vor allem für deutschlandweit agierende Energieversorgungsunternehmen tätig und kümmert sich um mehrere hunderttausend Kunden.

Prüfung: Günstiger Elektrizität in Frankfurt

Berlin, 18. Oktober 2015 - Eine 4-köpfige Frankfurter Gastfamilie kann gut 350 EUR pro Jahr an Stromgestehungskosten einsparen, wenn sie vom Basistarif des Stadtwerks Mainova zu einem Low-Cost-Anbieter wie Enstroga, Strogon, Fauxx oder Clickergie umsteigt. Die hessischen Lieferanten Maingau sind etwas teuerer, aber dennoch freundlicher. Jeder, der noch in Frankfurt im Basistarif der Mainova einkauft, sollte wenigstens einen billigeren Preis aussuchen.

Die Mainova ist ein sehr kundenfreundliches Stromversorgungsunternehmen, aber der Basistarif ist viel zu aufwendig. Wenn eine 4-köpfige Gastfamilie mit einem jährlichen Verbrauch von 5000 kWh zu einem wirklich günstigen Provider wird, kann sie gut 350 EUR pro Jahr gegenüber dem Grundpreis einsparen. Durch die Umstellung auf den Stromtarif innerhalb der Mainova AG können fast 150 EUR eingespart werden.

Etwa 40 % aller privaten Haushalte in Deutschland kaufen ihren Elektrizitätsbedarf nach wie vor zum Basistarif beim lokalen Stromversorger ab und bezahlen daher zu viel. Über Vergleichsportale im Netz können Konsumenten für ihren Wohnsitz in Frankfurt den jeweils billigsten Provider einzeln auffinden. â??Wer nicht möchte, kann auf einige Anbieter zurÃ?

Zu den billigsten gehört immer der in Berlin ansässige Provider Enstroga. Zu den billigsten Lieferanten, aber zu den Top 7 in Frankfurt gehört der Hessen-Lieferant Maingau. Auch wenn ein günstiger Provider bankrott geht, gibt es keinen Stromausfall.

Auch interessant

Mehr zum Thema