New Strom Login

Neuer Power-Login

Zählerstand der Zähler Ihre gemeldeten Messwerte werden an Ihren Energieversorger übertragen. Markieren Sie zunächst, was Sie uns über Ihre Messwerte informieren wollen. Wir sind als grundsätzlich verantwortlicher Messtellenbetreiber für die Verrechnung der von Ihnen zugeführten EEG- bzw. KWK-Strommengen zuständig. Um mit Ihnen und dem Fernleitungsnetzbetreiber im Zuge der im EEG/EWKG geregelten Lastverteilung die Jahresrechnung erstellen zu können, brauchen wir Ihren laufenden Ablesewert zum 31.

Dezember 2009 und bitten Sie, uns die Erzeugungszahl und die bidirektionalen Ablesewerte mitzuteilen, wenn Sie uns auch die Vergütungen für die selbst verbrauchte Leistung mitgeteilt haben.

Weiterführende Erläuterungen zur Messung der in unserem Netzbereich eingebauten Versorgungs- und Referenzzähler. Wir sind als Betreiber der Messstelle mit grundsätzlicher Verantwortung für die Verrechnung der von Ihnen zugeführten KWK-Strommengen zuständig. Für die Aufstellung der Quartalsabgrenzungen im Sinn des KWKG und unter Berücksichtigung der dort geltenden "Normalpreisdefinition" brauchen wir Ihren laufenden Ablesetermin.

Nennen Sie uns den Status der Erzeugungsmessung und der bidirektionalen Zähler am Netzanschluss, wenn Sie uns auch die Vergütungen für die von Ihnen selbst verbrauchte Kraft-Wärme-Kopplung gemäß §3a KWKG mitgeteilt haben. Weiterführende Erläuterungen zur Messung der in unserem Netzbereich eingebauten Versorgungs- und Referenzzähler. Wir bitten um Verständniss, dass die Messwerte zur Kontrolle von uns ausgelesen werden.

Verabreden Sie sich mit uns. Wir als verantwortlicher Grundbetreiber der Messstelle brauchen Ihren Zählerstand für die regelmäßige jährliche Ablesung, um Ihre Verbräuche an Ihre(n) Energieversorger zu übermitteln. Einmal im Jahr werden die Messgeräte in unserem Netzwerkbereich gelesen. Zu unseren Hauptaufgaben als verantwortlicher Messtellenbetreiber gehören der Transport von Energie in den Gas- und Elektrizitätsnetzen für die am Energiemarkt aktiven Energieversorger, die Aufzeichnung und Verarbeitung der Messwerte sowie die Aufteilung der Abnehmer auf die Energieversorger.

Bei dem von Ihnen geforderten Anbieterwechsel ist es notwendig, dass Sie uns die aktuelle(n) Ablesung(en) Ihrer Messeeinrichtung(en) zum Bilanzstichtag mitteilen. Wir werden Ihre Standdaten an den/die verantwortlichen Energieversorger weiterleiten. Ihr Energieversorger informiert Sie gerne über Ihren Einzug, Einzug oder Rückzug. Das Energieversorgungsunternehmen sendet dann den von Ihnen für den Einzug, Einzug oder Ausbau angezeigten Ablesewert an uns als verantwortlichen Netzanbieter.

Haben Sie nun eine Meldekarte des von uns eingesetzten Handelsvertreters gefunden, sind wir von Ihrem Energieversorger noch nicht über die Ablesung(en) informiert worden. Ihre Ablesung / Ihre Ablesung brauchen wir nun unbedingt für die Weiterleitung an Ihren Energieversorger, damit dieser Ihre Rechnung ausstellen kann. Wir sind als verantwortlicher Grundbetreiber für die PIN-Vergabe Ihrer Messgeräte zuständig.

Mehr zum Thema