Netzbetreiber Strom Herausfinden

Netzwerkbetreiber Strom Finden Sie heraus

Es gibt eine sehr große Anzahl verschiedener Stromversorgungen. Sofort werden die dort zuständigen Netzbetreiber und Universaldienstanbieter genannt. Sie können Ihren Netzbetreiber nicht selbst auswählen oder ändern. Der Netznutzungsvertrag ist beim Netzbetreiber in Ihrem Bundesland erhältlich. Hier finden Sie den günstigsten Strom- und Gasversorger für Sie.

Informieren Sie sich über die Netzbetreiber

In manchen Fällen kann es von Bedeutung sein, den Betreiber Ihres Stromnetzes zu ermitteln. Wenn zum Beispiel der Elektrizitätszähler einen Fehler aufweist, müssen Sie sich an Ihren örtlichen Netzbetreiber wenden. Netzwerkbetreiber vs. Stromlieferanten - was ist der Vorteil? Die Unterscheidung ist ganz einfach: Der Stromlieferant produziert Ihren Strom, der über die Netzwerke des Netzwerkbetreibers zu Ihnen gelangt.

Häufig werden Stromnetze und -erzeugung in einem Netz geführt - dies ist zum Beispiel bei kommunalen Versorgungsunternehmen der Fall. 2. Ein Stromlieferant muss aber im Prinzip kein eigenes Elektrizitätsnetz haben. Den 900 Netzbetreibern vor Ort sind die vier großen Netzbetreiber überlegen. Die ehemaligen Netzbetreiber befördern Strom über weite Strecken über Starkstromleitungen, während die Verteilernetzbetreiber den Endkunden über Nieder- bis Mittelspannungsleitungen mit Strom versorgen.

Der Netzbetreiber ist für Ihren Stromzähler verantwortlich und sollte daher auch auf Ihrem Stromzähler notiert werden. Andernfalls müssen Sie sich an Ihren Stromlieferanten wenden, der die Informationen für Sie bereithält. Auch eine Google-Suche könnte helfen, Ihren Netzbetreiber zu ermitteln: Google für "Stromnetzbetreiber[Ihr Standort]".

Bezahlen Sie zu viel für Ihren Strom?

Ermittlung des Netzbetreibers für Strom (Stromanbieter)

Kann ich herausfinden, welcher Netzbetreiber verantwortlich ist? Das ist nicht wegen des Energiekonzerns. In Deutschland gibt es vier Fernleitungsnetzbetreiber, die über das Hochspannungsnetz Strom über längere Strecken zu den mehr als 900 Verteilernetzbetreibern bringen - letztere versorgen Ihr regionales Nieder- bis Mittelversorgungsnetz, das den Strom zu Ihnen nach Haus gibt.

Wählen Sie jetzt: ungerechtfertigte Aufteilung von z.B. Essen, Finanzen etc.

Haftpflichthinweis

Das Stromversorgungsunternehmen ist dafür verantwortlich, Ihnen den erforderlichen Strom zu einem festgelegten Preis zu liefern. Mit der Öffnung des Strommarktes in Österreich können Sie Ihren Stromlieferanten auswählen. Informationen zum Wechsel zu einem neuen Stromversorger finden Sie hier: Wechsel des Stromanbieters. Sie können Ihren Netzbetreiber nicht selbst auswählen oder ändern.

Sie managt das Stromversorgungsnetz, wartet die Linien und kümmert sich um die Instandhaltung und Vermessung der Zähler. Dazu erhebt sie eine Netzentgelt, das regelmässig von der Aufsichtsbehörde E-Control festgesetzt wird (weitere Informationen siehe Netzentgelte). Auch die meisten Stromversorger berechnen Ihnen das Netzentgelt und geben es an den Netzbetreiber weiter. Falls Ihr Stromversorger die Netzentgelte nicht einzieht, bekommen Sie eine separate Abrechnung vom Netzbetreiber.

Sie als Stromverbraucher schliessen deshalb zwei Kontrakte ab: einen mit dem Netzbetreiber und einen mit dem Netzbetreiber. Oft sind Netzbetreiber auch als Stromversorger tätig, wobei ein Versorger beide Aufgaben ausführt. Nach einem Wechsel schliessen viele Verbraucher nicht nur einen Netz-, sondern auch einen Stromversorgungsvertrag mit demselben Betrieb ab.

Große Stromversorger haben davon profitiert, aber in der Regel nicht der Verbraucher. Grundlage des Vertrages ist der entsprechende Anwendungsfall, die im Stromrechner / Erdgasrechner vereinbarte Konditionen sowie der gewählte Preis und die entsprechende Vertragsausfertigung.

Mehr zum Thema