Nachtspeicherheizung Vergleich

Vergleich von Nachtspeicherheizungen

Stromanbieter mit speziellen Tarifen für Nachtspeicherheizungen finden und vergleichen Sie in unserem Stromabgleich. Auch: Vergleich mit anderen Heizsystemen. In diesem Artikel erfahren Sie ausführlich und umfassend, wie gute oder schlechte Nachtspeicherheizungen im Vergleich zu anderen Heizformen funktionieren. Im Vergleich zu anderen Heizsystemen wie Öl- oder Gaszentralheizungen sind die Kosten für den Kauf einer Nachtspeicherheizung vergleichsweise gering.

Mehr als eine Nachtspeicherheizung?: Infrarot-Strahler können kostspielig sein.

Mit ihnen wird das Haus erwärmt und zugleich dekoriert: Infrarot-Strahler sind für Hauseigentümer eine attraktive Möglichkeit, insbesondere als Ergänzung zur Nachtspeicherheizung. Infrarot-Strahler inspirieren viele Hauseigentümer, weil sie ein kleines Meisterwerk anstelle einer Weißrohrkonstruktion sind. Jeder, der sich ein wenig für die Wärmetechnik interessiert, kann das Problem der Infrarot-Strahlung nicht vermeiden. Infrarot-Strahler haben einen großen Strahlungsanteil.

Allerdings ist Matthias Wagnitz vom ZVHSK " sehr kritisch ", ob Infrarot-Heizsysteme so leistungsfähig sind, wie es die Produzenten vermuten. "Außerdem ist die Wärme mit Elektrizität etwa das Vierfache des Preises von Meth. Auch in einem gut isolierten Massivhaus kann die Infrarot-Strahlung zu hohen Betriebskosten führen. Aus einem Beispiel berichtete Wagnitz, wo in einem Wagnitzer Haus in jedem Raum Infrarot-Strahler als Zusatzwärmequelle eingesetzt wurden.

Sie ist nur für Infrarot-Strahler für kleine Räumlichkeiten gedacht, die man mit einer zusätzlichen Heizung als Frosthutz ausrüsten möchte. An dieser Stelle kommen Infrarot-Strahler zum Einsatz: Der Raum wird durch die Direktstrahlung unmittelbar erwärmt. Infrarot-Strahler werden oft als Ersatz für Nachtspeicherheizer eingesetzt. Die hochwertigen Ausführungen mit einer intelligenten Steuerungstechnik sollen deutlich wirtschaftlicher sein als Nacht-Speicherheizungen, so die Werbung der Automobilhersteller.

Allerdings ergab eine Untersuchung der ZWP Ingenieur-AG nur geringfügige Abweichungen beim Vergleich der Energie-Effizienz von Nachtspeicher- und Infrarot-Heizsystemen. Weiteres Manko: Es gibt keinen billigen Nachstrom für Infrarot-Strahler. Doch Fachleute wie Peter Kosack von der TU-Kiserslautern können sich langfristig elektrische Heizsysteme als Ersatz für Konvektionsheizsysteme vorstelle. Um den Überschuss an Grünstrom aus Windkraft- oder Fotovoltaikanlagen zu nutzen.

Das hat sie mir mit vielen Vorteilen versprochen:

Das hat sie mir mit vielen Vorteilen versprochen: So erhielten die Kernkraftwerke schließlich einen Käufer für den Nachstrom. Wenn die Stromnachfrage sinkt, verursachen Öl- und Steinkohlekraftwerke daher bauartbedingt Nachtaktivitäten. Gegenüber den so genannten Nachtspeicherheizungen spricht man von einem Zentralheizgerät. Durch die spezielle Konstruktion kann in den Abendstunden Hitze erzeugt werden, die dann am Tag gleichmässig abgelassen wird.

Die Heizspiralen (Heizelemente) sind im Unterschied zu einem Strahlungsheizkörper nicht offen, sondern eingelassen. Heizspirale und Schamottsteine sind in einem schützenden Metallgehäuse dauerhaft installiert, dies betrifft die festen Lagertanks. Zu den weiteren Vorteilen gehören unter anderem: Kaum noch haben die Stromversorger separate Tag- und Nachtstrompreise in ihrem Sortiment.

Darüber hinaus besteht insbesondere bei älteren Modellen, die nicht ordnungsgemäß installiert wurden oder bereits Mängel zeigen, die Asbestrisiko.

Mehr zum Thema