Montana Landschaft

Die Montana-Landschaft

Eine Landschaft, die manchmal wirklich atemberaubend in ihrer Größe ist und heute als Nationalpark streng geschützt ist. Montana erleben: Sehenswürdigkeiten, die faszinieren. Die Stadt Montana liegt im Nordwesten der USA und grenzt an Kanada. Das ist vor allem viel Landschaft. Das US-Bundesland Montana, USA, auf einen Blick.

Montaña - First -Class-Destination für wahre Naturfreunde

Stellen Sie sich ein noch etwas größeres als Deutschland vor, in dem fast eine Millionen Menschen wohnen. So ist es ziemlich langweilig in diesem US-Bundesstaat, dessen Namen "Montana" bereits darauf hinweist, welchen Raum es statt Strassen und Gebäude gibt: Eine Landschaft, die in ihrer Pracht teilweise wirklich überwältigend ist und heute als Nationalpark unter Naturschutz steht.

Montaña zählt zu den "Mountain States" der USA, den Staaten, die von den Rocky Mountains durchquert werden. Jährlich im Hochsommer steigt die Anzahl der Menschen in Montana um das Dreifache bis Vierfache. Mehrere Tausend Menschen aus aller Herren Länder kommen in den hohen Norden der USA, um den Glacier National Park zu erobern.

Montana ist auch die Heimat eines Teils des weltbekannten Yellowstone Nationalpark. Aber es wäre ein Fehler zu denken, dass Montana nur vom Fremdenverkehr lebe. In den USA gibt es viele verschiedene Naturparks, aber der Glacier National Park in Montana ist wirklich etwas speziell. Jährlich machen sich rund zweieinhalb Mio. Menschen auf den Weg an die kanadische Landesgrenze, um ihre Landschaft, ihre Tier- und Pflanzenwelt kennenzulernen.

Seither wird das Parkleben sorgfältig beschrieben. Eine weitere Attraktion für den Tourismus in Montana ist der Yellowstone Nationalpark. Die ersten Europäer, die in Montana eintrafen, veränderten ihr Lebensumfeld rasch. Die Stadt wurde von Abenteuerern und Goldschürfern überflutet, die den Platz "Nevada City" errichteten.

Es befindet sich ganz in der NÃ? der NÃ?he der kleinen Ortschaft Virginia City. Nevada City ist nach wie vor ein Ort, an dem Menschen arbeiten und wohnen, während Nevada City nur von einer Hand voll Menschen bewohnt wird, von denen die meisten sich um das Freiluftmuseum bemühen, das die ganze Zeit über die ganze Welt zugänglich ist. Sogar Virginia City hat nicht mehr als 150 Menschen.

Das Little Bighorn Battlefield National Monument ist ein Denkmal im südlichen Teil des Bundesstaates Montana. Es gedenkt der kleinen Dickhornschlacht. Die Stadt Montana ist vor allem für ihre herrliche Landschaft bekannt, aber es gibt natürlich auch andere Stadtteile. In der Einwohnerzahl spiegelt sich natürlich wider, wie wenig Menschen hier wohnen.

Billings ist die grösste Metropole des ganzen Kontinents mit über 100'000 EinwohnerInnen und die einzigste mit einem internationalem Flieger. Zahlreiche Touristen entscheiden sich für die Route über Billings, um zum National Park zu kommen. Im Stadtzentrum selbst sollten Sie das Kunstmuseum des Yellowstones (401 N 27th St.) aufsuchen. Sie ist das grösste Kunstmuseum in Montana.

Auch von Billings aus ist es nicht weit zum Crow Indianer Reservat und dem Battle of Little Big Horn Memorial. Der " Piktogrammhöhle State Park ", nur wenige km süd-östlich der Innenstadt, sollte nicht verpasst werden. Billing kann die grösste und bedeutendste Metropole Montanas und damit die Haupstadt Helena sein.

Sie ist noch relativ klein, sie wurde erst 1864 erbaut. Bei den meisten Besuchern handelt es sich um Geschäftsleute oder Menschen aus Montana, die hier administrative Angelegenheiten zu erledigen haben. Für Urlauber gibt es eine gut erhaltene, behagliche Kleinstadt mit guter Einkaufsmöglichkeit und Gastronomie. Denkmal für die Schlacht der Indianer am "Little Big Horn".

Mehr zum Thema