Mit Solaranlage Heizen

Heizung mit Solaranlage

Möglicherweise kann die Website nicht dargestellt werden. Bei der Nutzung dieser Webseite werden Ihre Daten anonymisiert oder zur Optimierung der Werbeaussagen für Sie genutzt....

. Möchten Sie keine nutzungsbezogene Werbebotschaft mehr von den hier aufgeführten Providern empfangen, können Sie die Datenerfassung vom entsprechenden Provider gezielt ausblenden. Nicht, dass Sie in Zukunft keine Werbeeinblendungen mehr bekommen, sondern dass die Lieferung konkreter Werbeeinblendungen nicht auf anonymen erhobenen Nutzdaten basiert.

Solarsystem für das Gartenhaus: Ist eine nachhaltige Heizung sinnvoll?

In Deutschland versorgt uns die Sonneneinstrahlung mit im Durchschnitt rund 1000 kWh Sonnenenergie pro qm und Jahr. Wer sein Gartenhäuschen mit Hilfe dieser naturbelassenen Energieressource das ganze Jahr über wirkungsvoll bewirtschaften möchte, ist bei uns an der richtigen Adresse: In unserem Beitrag findest du alle wesentlichen Informationen zum Themenbereich Gartenhäuser, die mit einer Solaranlage beheizt werden.

Worin besteht der Unterscheid zwischen solarthermisch und photovoltaisch? Solarenergie und Fotovoltaik sind im Grundsatz und in der Funktion sehr gleich. Beide Systeme sind Solarsysteme, die die Strahlenenergie der Sonnenstrahlen in eine andere Form von Energien wie Elektrizität (elektrische Energie) oder Hitze (thermische Energie) umsetzen.

Die aus den Strahlen der Sonne gewonnene kinetische Leistung kann z. B. für den Betrieb einer elektrischen Heizungsanlage genutzt werden. Im Falle der Solarwärme wird zunächst zwischen Anlagen zur Warmwasserbereitung oder zur Nachheizung differenziert. Durch die Sonneneinstrahlung wird die Sonnenflüssigkeit erwärmt, die sie ihrerseits in einen Speichertank überträgt. Ist es sinnvoll, ein Gartenhäuschen mit Solarwärme zu errichten? Weil die Wärmeabstrahlung jedoch den Strombedarf im Sommer nicht ganz abdeckt und nur einen Teil davon ausmacht, ist es nicht ratsam, ein solches System für Ihr Haus zu kaufen.

Für die Grösse eines Gartenhäuschens lohnt sich der Arbeitsaufwand und die damit verbundenen mitunter nicht. Unsere HausCollin-70, ausgerüstet mit einem Sonnenkollektor. Im Prinzip sind viele gute Seiten einer natÃ?rlichen Energieressource offensichtlich. Es ist egal, ob es sich um Fotovoltaik zur Elektrizitätserzeugung oder Sonnenwärme zur Heizung aufbaut. Andere Vorzüge, die sich zeigen, wenn man sich das Topic genauer ansieht:

Kann Ihr Gartenhäuschen diese Anforderungen nicht befriedigen, müssen Sie mit Verlusten bei der Energieerzeugung rechnen. Hoher Investitionsaufwand: Die Preise für Solarwärme und Fotovoltaik sind hier sehr unterschiedlich. Die Solarwärme ist in der Praxis meist viel aufwendiger. Fotovoltaik. Gegenüber den noch jungen, zukunftsweisenden und umweltfreundlichen Solartechnologien, den am weitesten verbreiteten Heizverfahren mit Brennstoffen wie Erdgas, Brennholz und Erdöl.

Die oben genannten Vorteile des Sonnensystems zeigen rasch die nachteiligen Auswirkungen dieses Ressourcenverbrauchs. Wenn Sie Ihr Gartenhäuschen auch das ganze Jahr über benutzen und komfortable Arbeitsstunden darin verleben wollen, dann ist vor allem die Photovoltaik-Anlage eine lohnende Anschaffung, mit der Sie nachhaltige Energien gewinnbringend einsetzen und dauerhaft ansparen.

Weitere Infos zu den unterschiedlichen Heizarten für Ihr Gartenhäuschen findest du in unseren Beiträgen Fotovoltaik für Gartenhäuschen, das passende Heizsystem im Gartenhäuschen und Holzherd für das Gartenhäuschen.

Mehr zum Thema