Marke Energie

Energie-Marke

Laut Vittorio Hassan hat er acht der zehn Marken der Gruppe selbst entworfen. Durch den partnerschaftlichen Ansatz ist REC eine bekannte und starke Marke in der weltweiten Solarindustrie. Konsequentes und pragmatisches Markenführungskonzept.

Energielieferant für alle, unmittelbar von der Erde.

Die REC verfolgt die Idee, dass jeder von der Energie unmittelbar von der Sonneneinstrahlung profitiert. Dieses ehrgeizige Unternehmensziel wollen wir mit unserem partnerschaftlichem Geschäftsgebaren und unseren hochqualitativen Leistungen und Lösungsansätzen anstreben. Diese Partnerschaft hebt uns vom Wettbewerb ab und erlaubt es uns, enge und dauerhafte Beziehungen zum gegenseitigen Vorteil aufzustellen.

Mit leistungsfähigen und zukunftsfähigen Produkten, Dienstleistungen und Anlagemöglichkeiten für Solaranlagen erzeugen wir Mehrwerte, um zusammen mit unseren Partnerunternehmen den steigenden globalen Bedarf an Energie besser abzudecken. Für unsere Umgebung, unsere Mitarbeitenden, unsere Geschäftspartner und unsere Kundschaft sowie für die gesamte Gemeinschaft sind wir zuständig. Dabei haben wir viel Erfahrung, kennen die verschiedenen Anforderungen unserer Geschäftspartner und unserer Abnehmer und setzen unser Wissen ein, um unsere Erzeugnisse, Werkstoffe und Dienstleistungen zu verbessern.

Erfolgreiche Gestaltung von Marken: Zu den 20 bedeutendsten Prinzipien der Brand Management - David Aaker, Florian Stahl, Felix Stöckle im Überblick

Eine kompakte Übersicht über die sinnvollsten Ansätze und Verfahren zur Entstehung von starken und sich vom Mitbewerb unterscheidenden Unternehmen. Diese 20 Prinzipien beruhen auf dem neuesten Wissen über die Marke und deren Aufbau und Fortentwicklung. Er zeigt, welche Optionen Führungskräfte bei der Markengestaltung haben und wie sie die Strategie und den Erfolg des Unternehmens direkt beeinflussen können.

Anhand von Fallstudien aus dem deutschen Sprachraum zeigen die Autorinnen und Autoren, warum eine Marke als Vermögenswert anzusehen ist und wie eine Markenstrategie für den Konsumenten erarbeitet, in ihrer Ganzheitlichkeit umgesetzt und eingelöst werden kann. Zugleich wird aufgezeigt, wie die Marke zu neuen Produktgruppen ausgebaut werden kann, wie sie vor Wettbewerbsangriffen geschützt werden kann, wie ihre Bedeutung nachhaltig erhalten werden kann und warum man das eigene Markensortiment als ökologisches System begreifen sollte.

Die Marke - Energie, Umweltschutz und Qualitaet

Mit der Marke e-SCAN bündeln wir unsere Dienstleistungen in den Bereichen Energie, Umweltschutz und Qualitätssicherung für Sie. Vom Support bei der Energiebeschaffung bis zur Wartung von Managementsystemen, z.B. DIN EN ISO 50001. e-SCAN ist ein eingetragenes Warenzeichen der BWI Bio-Wärme-Innovation GmbH, Magdeburg, Sachsen-Anhalt.

BWI Bio-Wärme-Innovation ist ein mittelständisches Energiedienstleistungs- und Beratungsunternehmen mit einem bundesweiten Leistungsspektrum. Der Hauptsitz befindet sich in Magdeburg, Sachsen-Anhalt. "THALETEC - der führende Produzent und Lieferant von technologisch emaillierten Apparaten und Bauteilen für die Chemie- und Pharmaindustrie. Einerseits werden wir uns bemühen, den Strombedarf zu senken, indem wir wo immer möglich auf die Energiequelle Gas umsteigen.

"Was erwarten Sie von der Zusammenarbeit mit der BWI in Deutschland? "Die Thaletec AG vertraut der BWI AG die EinfÃ??hrung und Pflege der ISO 50001 an. Die Erfahrung und Unabhängigkeit der BWI hat uns geholfen, unser System zu verbessern und insbesondere die Re-Zertifizierung im Jahr 2015 vorzubereiten Wir hoffen auf eine weitere Zusammenarbeit mit der BWI in Deutschland.

Daher kommt der Energieeffizienz bei der DELIKATA auch unter dem Aspekt der Wettbewerbsfähigkeit eine große Bedeutung zu. Deshalb wurde eine entsprechende Energieanalyse nach DIN EN 16247-1 von BAFA-registrierten Wirtschaftsprüfern der BWI mbH im Namen des Unternehmens durchgeführt. Der Schwerpunkt der Untersuchung lag auf der effizienten Nutzung von Energie, insbesondere in den Sparten Licht, Wärmeerzeugung und Verkehr.

Infolge der Untersuchung wurden Massnahmen zur Verbesserung der Energieeffizienz ergriffen, die das Potential haben, rund 108'000 kg CO² pro Jahr einsparen. Die BWI gGmbH hat neben den fachlichen auch die wirtschaftlichen Gesichtspunkte der Energiebeschaffung beleuchtet. Darüber hinaus informierte sich das Untenehmen über das Förderprogramm "Energie Sachsen-Anhalt" der Investitionsbank Sachsen-Anhalt, bei dem es möglich ist, bis zu 50 Prozent Zuschüsse für Massnahmen zur Erhöhung der Energieeffizienz und der Ausnutzung von Erneuerbaren Energieträgern in Betrieben zu gewähren.

Nun kann die Durchführung der Massnahmen vom Konzern überprüft und eingeplant werden, so dass ein Plan zur Realisierung von Energieeinsparpotenzialen und zur Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit in der Folgezeit vorliegt.

Mehr zum Thema