Mainova Zählerstand Online

Online-Zählerauslesung von Mainova

Wir bitten Sie, uns in einigen Fällen, z.B. bei Vertragsbeginn, über die Ablesung zu informieren. Sämtliche Gutscheine und Rabatte für Mainova. Sie werden aufgefordert, den aktuellen Zählerstand anzugeben, den Zählerstand selbst zu pflegen, die Bankverbindung zu ändern oder den Zählerstand online zu erfassen.

Die Mainova berechnet eine pauschale Servicegebühr.

Bei genauerer Betrachtung der Abrechnung stellte ich fest, dass ich eine Servicegebühr von 11,90 EUR an Mainova gezahlt hatte (leider gab es keine Rechtfertigung für die Gebühr in der Rechnung). So habe ich Mainova angerufen, die Servicegebühr war dadurch gerechtfertigt, dass ich Mainova keine Lastschriftermächtigung gegeben habe und ich dies gemäß den mit meinem Tarifen verbundenen Bedingungen hätte tun sollen.

Eine pünktliche Zahlung (Dauerauftrag) und immer den erforderlichen Vorschussbetrag habe ich immer geleistet. Bei der freundlichen Frau von Mainova am Handy, die ich zumindest gebeten habe, meine Anzahlungen ein wenig zu berichtigen, weil ich den neuen Betrag für zu hoch halte, bekam ich nur die Lösung, das können Sie selbst online machen.....

Nun, toll, ich kann meine Raten selbst online berichtigen, kann meine Zählerstände selbst lesen, aber wenn ich mich selbst transferiere und rechtzeitig, werde ich dafür bestraft. Die Raten werden von mir selbst bezahlt. Die Mainova verweist in FETTDRUCK auf die Servicepauschale(n), wenn keine Lastschriftermächtigung gewährt wird und/oder eine papiergebundene Rechnung angefordert wird. Ich habe, wie ich bereits geschrieben habe, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen durchgelesen, bedauerlicherweise erst später, meine eigene Fehler, ich wei? es.

Erfolgt der Vertragsabschluss in gleicher Weise, wie es für Mainova von Vorteil ist, so gelten die Abgeltungen nicht. Falls die Zahlung trotzdem erfolgt, warum nicht gleich die Lastschriftermächtigung aussprechen? Erfolgt der Vertragsabschluss in gleicher Weise, wie es für Mainova von Vorteil ist, so gelten die Abgeltungen nicht. Falls die Zahlung trotzdem erfolgt, warum nicht gleich die Lastschriftermächtigung aussprechen?

Ist es möglich, dass Sie (Netzwerkbenutzer) für Mainova mitarbeiten? Ein Serviceentgelt ist eine Kühnheit, die selbst mein (kundenunfreundlicher) Gaslieferant Entega nicht zu erhöhen traut. Dieser Service ist nur eine verdeckte Preiserhöhung! Hallo, ich habe bereits meine Erfahrung mit Lastschriftvollmachten gemacht (leider ein paar schlechte), also verzichte ich auf diese.

Mich beunruhigt, dass ich wirklich alles getan habe, was die Mainova tut, den Elektrizitätszähler abgelesen, meine Rechnungen selbst ausgedruckt, meine Rechnungen bezahlt (und wirklich immer rechtzeitig und das jahrelang, ohne einmal in Rückstand zu sein). Da ich die Mainova transferiere, fallen keine Gebühren an.....

Kleines Nachtrag: Die Einbehaltung der Service-Pauschale ist bedauerlicherweise nichts, diese wurde bereits mit meinen Teilzahlungen angerechnet, so dass ich von Mainova nur 7,48 EUR statt der fast 20 EUR zurückbekomme. @reblaus, viele Widersprechende erfahren jedoch, dass, wenn sie ihre Vorauszahlung verkürzen und die Lastschriftermächtigung dementsprechend einschränken, der Lieferant direkt auf die einzelne Überweisung drängt.

Erfolgt der Vertragsabschluss in gleicher Weise, wie es für Mainova von Vorteil ist, so gelten die Abgeltungen nicht. Falls die Zahlung trotzdem erfolgt, warum nicht gleich die Lastschriftermächtigung aussprechen? Service Pauschale für Daueraufträge ist dann die Nacktheit! Service Pauschale für Daueraufträge ist dann die Nacktheit! Stimmt dann der Lastschriftermächtigung zu, denn ihr gewinnt zweimal: Ihr solltet nicht denken, dass ich gekommen bin, um Friede auf die Welt zu bringen.

Er befasst sich mit dem Umstand, dass der Auftraggeber zur Erteilung einer Lastschriftermächtigung mittels Allgemeiner Geschäftsbedingungen ist. Es handelt sich jedoch um eine erhöhte Gebühr für den Falle, dass keine Lastschriftermächtigung erlangt wird. Wenn Sie RWE keine Abbuchungsermächtigung erteilt haben, behalten wir uns das Recht vor, mit dem Jahresabschluss eine Bearbeitungsgebühr von 2 (brutto) pro Einzahlung zu erheben.

Wenn es sich bei dem Mainova-Tarif um einen Basistarif handele, sollte die Flatrate nicht in Ordnung sein.

Mehr zum Thema