Mainova Strom Direkt Preis Kwh

Direktpreis Mainova Electricity Kwh

Die Postleitzahl wird von Mainova Strom Direkt eingegeben. Geschäft direkt: Es gibt eine Preisgarantie über zwölf Monate. mit Preisgarantie und dem günstigen Online-Tarif Mainova Fluss direkt. Basislieferant für Frankfurt ist der Stromanbieter Mainova. Stromlieferung zu fairen Konditionen mit niedrigem Grundpreis und Arbeitspreis.

Hauptaugenmerk von Mainova Strom Direkt - 100? neuer Kundenbonus (50? mehr als bei Verivox), bei Bedarf vor Ort.

Guten Tag zusammen, ich benutze die Übernachtung für einen Wechsel des Stromversorgers und habe Verivox direkt versucht, einen neuen Preis zu ermitteln. Es könnte für Menschen von Interesse sein, die so wenig Strom konsumieren wie ich und dabei sind, den Anbieter zu wechseln. 494,00 GesamtjahrespreisDer neue Kundenbonus wird erst nach einem Jahr und ab einem Stromverbrauch von 1500 kWh gezahlt.

Sie sind nicht mit mainova oder anderen Elektrizitätsdienstleistern verbunden - ich bin ein ganz gewöhnlicher Endkunde.

Stromversorger in Frankfurt am Main

In Frankfurt sind 387 Strompreise von 159 Stromversorgern verfügbar. In Frankfurt beträgt die Einsparungsmöglichkeit bei einem Durchschnittsstromverbrauch von 3.500 kWh im nächsten Jahr 423 gegenüber dem Normaltarif des Stromanbieters Mainova. So können die Frankfurter Privathaushalte durch den Wechsel des Stromanbieters 37 Prozent ihrer Stromgestehungskosten einsparen. Basislieferant für Frankfurt ist der Stromanbieter Mainova.

Falls Sie Ihren Stromanbieter noch nicht gewechselt haben, sind Sie im Mainova Standardtarif "Mainova Strom Classic" mit dabei. Der Mainova River Classic Leistungstarif ist 423 ? bzw. 37% teurer als der derzeit beste Tarif in Frankfurt. Im Stromabgleich in Deutschland liegen die Mainova damit 18% über dem niedrigsten Basisstromtarif.

Selbst durch den Wechsel von Mainova Strom Classic zu Greenpeace Energy würden 87 an Energiekosten eingespart. Sie können bei einem Strombedarf von 3.500 kWh derzeit aus 387 Strompreisen in Frankfurt wählen. Strom mit dem Strompreis SparSmartPremium12 und liegen bei 658 ? im ersten Jahr (enthält 375 ? Wechselgeld).

Anmerkung: 8 dieser 10 billigsten Strompreise in Frankfurt sind mit einer roten Markierung versehen, d.h. diese Preise erfüllen nicht unsere Gütekriterien, die wir für Strompreise in Bezug auf Konditionen, Verlässlichkeit und Verbraucherzufriedenheit anwenden. Es wird daher empfohlen, diese Stromlieferanten sorgfältig zu prüfen, damit der Wechsel des Stromlieferanten problemlos verläuft. Zu den billigsten Stromversorgern in Frankfurt gehören eine Vielzahl von Stromversorgern, die sich durch eine niedrige Verbraucherzufriedenheit oder eine große Anzahl von Nachfragen auszeichnen.

179 Strompreise von 69 Stromversorgern haben wir ganz bewußt von der Gesamtanzahl von 387 Tarifangeboten in Frankfurt ausgelassen. Das Resultat: Die billigsten Stromversorger in Frankfurt, die ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis haben und sich als verlässlich erweisen. Günstigster aktueller Anbieter dieser Preisübersicht für Frankfurt ist E. ON mit dem aktuellen Tarif E. ON river 24 und einem Stromverbrauch von 719 ? im ersten Jahr (enthält 386 ? Neukundenbonus).

Bei aktuellen Anbieterwechseln in Regeldistanzen kann man durch den neuen Kundenbonus rasch mehrere hundert EUR zu laufenden Kosten einsparen. In Frankfurt beläuft sich der Durchschnittsbonus des Stromanbieters auf 188 oder 84 Prozent des normalen Strompreises. Von den 387 Stromtarifen in Frankfurt enthalten 140, d.h. mehr als 36% aller Preisangebote, einen neuen Kundenbonus.

Derzeit liegt die Frankfurt Strompreise ohne Änderungsbonus im Durchschnitt 132 ? bzw. 12% über den Stromkosten bei Neukundenboni. Daher ist die Auswahl eines Frankfurters mit Prämie billiger, wenn Sie im Durchschnitt alle 2,3 Jahre Ihren Stromlieferanten wechselt. Wer nach 2-3 Jahren nicht wieder den Stromlieferanten wechselt, für den ist ein Strompreis ohne Umtauschbonus die billigere Option.

Der Strompreis "Spar Smart" des Stromversorgers ist in diesem Falle immer grün! Strom ist die billigste Tarifvariante und die Jahresstromkosten liegen bei 894 ?. In Frankfurt haben 68% aller Strompreise eine Laufzeit von mindestens 12 Jahren. Nur 125 von 387 der Frankfurt Strompreise haben eine verkürzte Laufzeit. 81 Preise der Stromlieferanten in Frankfurt haben keine Mindestdauer und können jeden Monat gekündigt werden.

Der aktuelle Strompreisvergleich der Strompreise in Frankfurt mit einer Vertragsdauer von maximal 3 Monate ergibt folgendes Ergebnis: Der günstigere Stromverkaufspreis für einen kurzfristigen Stromverkauf ist 202 über dem Stromverkaufspreis für den jeweils günstigeren Stromverkauf mit einer Vertragsdauer von 12 Jahren. Am vorteilhaftesten ist der Stromertrag bei kurzen Vertragslaufzeiten vom aktuellen Anbieter enprimo und der Stromverbrauch beläuft sich im ersten Jahr auf 860 ? (inklusive 245 ? Neukundenbonus).

Die meisten Stromversorger in Frankfurt sind gesicherte Versorgung. 132 der 159 Frankfurter Stromversorger sind überregionale Energieversorger oder grössere Stromversorger und deren Tochtergesellschaften. Die 27 Frankfurter Stromversorger sind selbständige Diskonter. Wer 100%ige Sicherheit haben will, dass es unter keinen UmstÃ??nden zu einer ZahlungsunfÃ?higkeit kommt, sollte sich fÃ?r einen der mit grÃ?n markierten, gesicherten Stromlieferanten in Frankfurt entscheiden.

Das derzeit billigste Stromunternehmen in Frankfurt, das als ungefährlich zu bezeichnen ist, ist schweizstrom mit dem Strom-Tarif "online 24" und einem Stromverbrauch von 698 ? (inklusive 515 ? Tauschbonus). Aus einem aktuellen Ökostromvergleich für Frankfurt ergeben sich 236 Ökostromtarife von 131 EVU. Günstigen Grünstrom gibt es in Frankfurt bereits ab 658 ? des Stromanbieters Evergreen! energy mit der Stromtarifersparnis SmartPremium12 (enthält 375 ? Änderungsbonus).

Von den 236 Frankfurter Ökostrompreisen erfüllen 11 strengere Ökostromkriterien. Basierend auf einem Vergleich der Ökostrompreise in Frankfurt mit Schwerpunkt auf Ökostrompreisen aus einer nachhaltigen Stromproduktion ist "NatureHome Select" des Stromanbieters Jurastrom die preiswerteste Tarifvariante und kostete im ersten Jahr 779 ? (inklusive 467 ? Neukundenbonus). Im günstigsten Strompreis in Frankfurt liegt bei einem Strombedarf von 3500 kWh ein Einsparpotenzial von 423 ? gegenüber dem Standardtarif "Mainova Strom Classic" von Mainova.

Der günstigste Strompreis in Frankfurt ist der Preis "E. ON Strom 24" des Stromversorgers E. ON. In Frankfurt stehen 366 Strompreise zu niedrigeren Preisen als der Grundversorgungstarif von Mainova zur Verfügung. Der Wechsel zu einem gut tarifierten Lieferanten kann daher 37% der Elektrizitätskosten einsparen. Dadurch werden die monatlichen Effektivstromkosten (inklusive aller Boni) für die Frankfurter Haushalten von 95 ? auf 60 ? reduziert.

Auch Ökostrom von Greenpeace Energy, einem der teuerste Ökostrom-Tarife in Frankfurt, ist 87 ? günstiger als der Mainova Strom Classic-Tarif des Stromanbieters Mainova. Das heißt, selbst wenn Sie zu Greenpeace Energy wechseln würden, würden Sie nicht mehr bezahlen, sondern 8% Ihrer Elektrizitätskosten einsparen. In Frankfurt liegt der niedrigste kWh-Preis bei 0,00 Cents pro kWh.

Dies ist der "Flat 100 Grüne 12" Strompreis des Stromanbieters Just Energy. Die Standardtarife des lokalen Basisanbieters Mainova in Frankfurt betragen 30,59 ct/kWh. Der flache 100 grüne 12-Tarif von Just Energy ist damit im unmittelbaren kWh-Preisvergleich 30,59 Centner oder 100 Prozent billiger als der Mainova-Basisversorgungstarif.

Dabei ist der Strompreis von Just Energy Ökostrom. Sogar im Verhältnis zum durchschnittlichen kWh-Preis der Grundversorgungstarife in den anderen Metropolen von 27,73 Cents ist der Frankfurt Mainova kWh-Preis um 2,86 Cents höher. Es gibt in Frankfurt 10 Preise ohne Basispreis.

Mit diesen Strompreisen in Frankfurt bezahlen Sie nur den kWh-Preis, der sich am aktuellen Stromverbrauch orientiert. Die durchschnittliche Grundpreishöhe der in Frankfurt zur Verfügung stehenden 387 Strompreise beläuft sich auf 7,66 pro Jahr. Der Basispreis im Mainova-Basistarif in Frankfurt beläuft sich dagegen auf 5,95 pro Jahr. Der Basispreis für den Mainova-Basistarif in Frankfurt beläuft sich auf 5,95 pro Jahr.

Auch interessant

Mehr zum Thema