Mainova Energie

Hauptenergiequelle

Es bietet moderne Produkte und leistet einen konkreten Beitrag zur Transformation von Energiesystemen durch hohe Investitionen in erneuerbare Energien. Mit der Mainova AG mit Sitz in Frankfurt am Main ist die Mainova AG der größte hessische Energiedienstleister. Die Mainova AG - Das Mainova Energiemobil Inzwischen ist das Hauptenergie-Mobil wieder auf Achse und wird Sie an Ihrem Wohnsitz besuchen. Mit unserem Mobile Service Center sind wir dort für Sie da und informieren Sie gern in einem persönlichen Gespräch. Gern berät Sie Ihr Accountmanager Jochem Häuserner über günstige Strom- und Gaspreise und gibt Ihnen nützliche Hinweise zu unseren Angeboten und Dienstleistungen.

Dabei wollen wir die zukunftsfähige Energiegestaltung voranbringen und unseren Teil zur Energierevolution beitragen. Bei unseren intelligenten Energie-Lösungen können Sie sich Ihr individuelles Energiesystem zusammenstellen. So können Sie zum Beispiel mit einer Mainova-Solaranlage auf dem Hausdach Ihren eigenen Grünstrom produzieren und ihn dank eines Lagertanks Tag und Nacht verbrauchen.

Für die Großregion Frankfurt Rhein-Main wird die Energie bereitgestellt.

Für die Großregion Frankfurt Rhein-Main wird die Energie bereitgestellt. Durch die moderne Netzwerkinfrastruktur unserer Schwestergesellschaft NRM Netzwerkdienste Rhein-Main ist die Energie- und Trinkwasserversorgung 356 Tage im Jahr gewährleistet - sicher und rund um die Uhr. Unsere Tochterfirma MSD Mainova ServicesDienste ist für die ordnungsgemäße Verrechnung von Elektrizität, Erdgas, Wärme- und Wasserverbrauch zuständig.

Für eine Vielzahl von Netzbetreibern im Rhein-Main-Gebiet sind wir auch ein Dienstleistungsunternehmen im Rahmen der Elektrizitäts- und Gasprüfung. Unsere Tochtergesellschaft SRM StraßeBeleuchtung Rhein-Main bündelt das Straßenbeleuchtungsnetzwerk der Landeshauptstadt Frankfurt am Main und anderer Stadtteile. Effiziente, emissionsarme und dezentrale Versorgung ist die Grundlage für die zukünftige Versorgung mit intelligenter Energie. Diesen Prozess forcieren wir aktiv: mit zukunftsweisenden Konzepten für eine nachhaltige Stromversorgung und einen verantwortungsbewussten Einsatz unserer Naturressourcen.

Jeder, der die CO2-Emissionen nachhaltig reduzieren will, muss die Erschließung erneuerbarer Energieträger vorantreiben. Dies wird von Mainova ständig durchgeführt. Zusammen mit der RMB Rhein-Main Biokompost, einer Tochtergesellschaft der FES Frankfurt Entsorgungs- und Servicegesellschaft, betreibt sie eine neuartige Bioerdgasaufbereitungsanlage der neuesten Generation: RMB erzeugt aus biogenem Hausmüll Bioerdgas - mehr als in der angekoppelten KWK-Anlage verzehrt werden kann.

Somit erlebt das Bioerdgas die höchstmögliche Energieausnutzung. Mit dem Mieterstrommodell holen wir die Energierevolution in die Stadt: Sie wendet sich speziell an Wohnungsgesellschaften und deren Mieterschaften. So können die Bewohner im Zuge eines ausschließlichen Strompreises lokal erzeugten Elektrizität zu vorteilhaften Bedingungen erwerben und die Wohnungsgesellschaften bekommen eine attraktive Miete.

Energieeffizienz-NetzwerkeDie Regierung hat sich zum Ziele gesetzt, den Verbrauch von Primärenergie bis 2020 gegenüber 2008 um 20 Prozentpunkte und bis 2050 um die Hälfte zu reduzieren. Insgesamt sollen 500 Energieeffizienznetze dazu beizutragen. Als Veranstalter und Gönner bringt Mainova zwei Netzwerke ein, um dieses Anliegen zu erreichen: Die Zielgruppe des ImmoNetzwerkes Frankfurt Rhein-Main ist die Wohnimmobilienwirtschaft, das Business Energy Efficiency Network bei Firmen in der Stadt.

Auch interessant

Mehr zum Thema