Maingau Optimal Gas

Maximales Gas in Maingau

Mit einer Kündigungsfrist von nur zwei Wochen ist MAINGAU GasSmart der günstigste Gastarif. Später im Jahr ändern Stromanbieter stattdessen, was Gasversorger vom Maingau-Energietarif notieren, die optimale Adresse Deutschland Evergreen Gas Englisch. Companies such as Lichtblick, Optimal Green, GoldGas, Maingau . Damit wir unsere Website für Sie optimal gestalten und kontinuierlich verbessern können, verwenden wir Cookies. Optimale Kühlschranktemperatur: Wie viele Grad sind optimal?

Planung betrügt

Jan Schmidt* aus Oberplanitz ist weder ein Gelegenheitsjäger noch ein Risikofreund. Das heißt für mich: meine Heimatstadt ", sagte er immer zu sich selbst und erhoffte sich einen gemeinsamen Vorteil: gerechte Tarife gegen Loyalität. Aber dann kam sein Junge mit einem Vorschlag eines anderen Gasversorgers, der 500 EUR weniger pro Jahr berechnet.

Für Maingauer Gas aus Hessen sind es jedoch nur 1310 EUR. Schmidts Vertrauen in den Friede war nicht groß, sondern fragte zunächst seine Nachbarschaft nach ihm. Danach merkte er, dass jeder um ihn herum bereits seine Heimatregion verlassen hatte und sich für andere Gaslieferanten entschied. Laut dem Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" hoben zum Jahresende von den rund 900 Basisanbietern in Deutschland 21 ihre Erlöse an.

Der Geschäftsführer des ZEV, Volker Schneider, nennt mehrere Ursachen, warum solche Unterschiede auftreten können. Das ZEV überprüft einmal im Jahr die individuellen Preiskomponenten und gibt Änderungen - auch Preisnachlässe - an die Kundschaft weiter. Zum anderen sei der Preis laut Schmidt Schneider nicht der günstigste gewesen. Tatsächlich spricht das Internetportal "Check 24" zum Beispiel von kräftigen Preissteigerungen nach einem Jahr, nur neue Käufer erhalten diesen Supertemperat.

Die Maingau Energy selbst informiert auf Wunsch, dass die neuen Kundenpreise wöchtentlich angepasst und an den entsprechenden Marktbedingungen ausgerichtet werden. Davon haben die Anwender nach Vertragsabschluss für einen Zeitraum von mind. zwölf Monaten profitiert - danach werden "die Tarife unserer Abnehmer auf der Basis konkreter Kostenentwicklungen für Netzbenutzung und Strombeschaffung überprüft", sagt Petra Scondo vom Verkauf.

Im Falle einer Preissenkung hätten die Verbraucher ein besonderes Kündigungsrecht, das es ihnen ermöglichen würde, von einem anderen, vielleicht günstigeren Preisangebot zu profitieren. Als vierten Grundpfeiler für das vorteilhafte hessische Leistungsangebot nennt Schneider eine Kundendifferenzierung, die der ZEV auf diese Weise nicht hat. Das ZEV behandelt alle Auftraggeber gleich. In Maingau hingegen werden mit niedrigen Preisen Kundinnen und Abnehmer außerhalb des eigenen Netzgebiets angelockt; Kundinnen und Abnehmer im eigenen Stromnetz bezahlen deutlich mehr als ZEVKunden.

Nach den Zahlen für "Check 24" betragen die Differenzen rund 400 Euro. Für Schneider ist dies kein Einzelfall: "Viele Konkurrenten gehen außerhalb ihres Netzgebiets, um Kunden zu sehr günstigen Konditionen zu gewinnen und verlassen sich darauf, dass die neu hinzugewonnenen Kunden schleppend sind und bleiben. In der Folgezeit haben sich die Konkurrenten in den letzten Jahren immer mehr auf die Kunden eingestellt. "Dazu kommentiert Maingau: "Ähnlich wie beim ZEV versteht man sich im eigenen Netzwerkbereich als Vor-Ort-Lieferant mit individueller Unterstützung und Ansprache im Kundencenter und nicht als aktive Wettbewerberin mit anderen Providern im Online-Vertrieb.

Der hessische Gasversorger ist laut Sigrid Woitha, Leiterin der Verbraucherberatungsstelle Zwickau, nicht auffällig. Natürlich sollte jeder sehen, wie sich die Kurse weiter entwickelt haben. "Sie können aber auch Ihren Vertrag stornieren oder den Provider erneut fragen, wenn er kein billigeres Gebot hat", sagte sie.

Auch interessant

Mehr zum Thema