Maingau Energie Gmbh

Die Maingau Energie GmbH

MAN MAINGAU Energie Gaslieferant Bei der Maingau Energie GmbH in ihrer heutigen Gestalt handelt es sich um ein noch recht junges Untenehmen mit Hauptsitz in Unterhausen. Aus der 1907 gegrÃ?ndeten Gasversorgungsgesellschaft Unterhausen ist der ElektrizitÃ?ts- und Gasversorger entstanden. Die Gesellschaft versorgt neben dem Erdöl auch Privathaushalte und gewerbliche Abnehmer mit Elektrizität und Heizen.

Seither kauft das Traditionsunternehmen Benzin und seit 1970 auch Biogas von anderen städtischen Versorgungsunternehmen und gibt es zu vorteilhaften Bedingungen an seine Abnehmer weiter.

Im Jahr 2002 the Gasversorgungs- verband Obershausen was renamed Maingau Energie GmbH. Mit der Rheinischen Energie AG (Rhenag) wurde ein neuer starker und starker Kooperationspartner gefunden. Seit 2007 liefert der Erdgasversorger auch im Rhein-Main-Gebiet Elektrizität und seit 2011 bundesweit. Die" Rhenag Rheine Energie AG" ist mit 26,12 Prozentpunkten der größte Aktionär, vor der " Süwag Energie AG " mit 20,47 Prozentpunkten.

Der Rest verteilt sich auf die Städte Obertshausen (15,59 Prozent), Dietzenbach ("Stadtwerke"), Heusenstamm (11,91 Prozent), Rodgau (8,28 Prozent) und Mühlheim am Main (2,63 Prozent). Die Maingau Energie GmbH beschäftigt heute 120 Mitarbeiter und beliefert mehr als 100.000 Verbraucher im ganzen Rhein-Main-Gebiet und in Deutschland mit Elektrizität und Erdgas.

Das entspricht einer Zunahme von 30 Prozentpunkten gegenüber dem Vorjahreswert. Maingau Energie GmbH ist die Hauptlieferantin für die Gemeinden Dietzenbach, Heilbronn und Unterhausen. Auch in den Metropolen Mühlheim am Main und Rodgau verfügt der Hessen über hohe Anteile am Markt. Die Maingau Energie GmbH stellt damit die Basisversorgung mit Elektrizität und Erdgas für über 106.000 Menschen in der Region Rhein-Main sicher.

Der Gasversorger stellt seine vorteilhaften Gettarife auch außerhalb des Gebiets zur Verfügung.

Im Rhein-Main-Gebiet ist die Maingau Energie GmbH gesellschaftlich aktiv.

Mehr zum Thema