Love Video Gaspar Noe

Liebesvideo Gaspar Noe

In jedem neuen Film von Gaspar Noé handelt es sich um ein Event. Gazpar Nr. "Liebe": Die unbekleidete Langweile Auch âLoveâ Pornografie könnte man ohne Probleme nennen, dieser Streifen kam nicht aus der Skandal-Nudel Noé. Man wird also den Misstrauen nicht los, dass âLove tatsächlich die Natur der geliebten Person mit allem, was dazu gehört, erforschen will: First Murephy war bei Electra, und sie hatten Spaß, bevor sie sich getrennt haben.

Mittlerweile sind zwei Jahre verstrichen und es ist mit Oma und dem gemeinen Sohne Gaspar (!) in einer Familienhölle gefangen, in der er sich nicht nur aus lauter Hoffnungslosigkeit ein Bäuchlein und ein unsympathischer Schnäuzer zu zurück heranwachsen ließ und sich auch in langgestreckten internen Sprechchören zu seinem ehemaligen Liebsten Rückblenden sehnte, der dem gleichnamigen Filmmitglied seine zahlreiche geschlechtsspezifische Aufladung Rückblenden gibt.

Und wenn Karl Glusman nicht als Burphy gerade seinen Schwanz in die Fotokamera wirft hält, führt es, quälende Selbstgespräche, was gerade in dieser Veränderung bald zu größtmöglicher Einsamkeit und Langweiligkeit führt hält. Zusammen bringen sie âLoveâ auf 140 Momente. Das füllt Noé außer mit Liebesaktionen, die man sehr bald mit Gleichgültigkeit besucht, mit allen Arten von Verweisen, die er offensichtlich für Art hält.

Somit ist Morphy ein Kinoliebhaber aus Leib und Leben, der sich darauf befindet und sich dreht, ein Filmer aus Leib und Seele und Tränenâ zu erlegen. In diesem Fall will ein Filmemacher seine eigenen innerlichen Besessenheiten ergründen, indem er sie nach außen in eine Erzählung über Leben und Tod verwandelt überkochende . Blouch kochte hier gar nichts über, denn Noé noch das geringste Ruck der Seele so schön säuberlich bezeichnet und verarbeitet, dass die Leidenschaft in âLoveâ völlig geheimnisvoll ist.

Kaum ein Filmprojekt konzentriert sich so offenbar auf Affäre und Tabakbruch wie dieser, und vielleicht noch weniger auf dieses Projekt für, das eine solche Apathie seitens des Zuschauers hervorruft wie âLoveâ. Diese Folie ist nicht einmal beschämend, oder nur insoweit, als ihre Konstrukte und Ansprüche schlichtweg skurril und prahlerisch sind.

Der Höhepunkt der gezeigten Gefühle ist eine Szenerie, in der mein Junge Gaspar in die Wanne zu Popa Morphy klettert und beide anfangen zu schreien. Während der Familienvater betrauert um die Geliebten, vergisst das Kleinkind Tränen für Der Mann â" auch das ist liebevoll, will uns Noé nennen, und deshalb taucht er mit seinem Kameraleute Benoît Debie auch dieses familiäre Tête-Ã -Tête in das unerträglich â-rote Leuchtfeuer, in dem alle anderen Liebesszenarien schwimmen.

Häufig wird Noé für zu seiner optischen Verschwendung geschätzt. Im âLove â exhausts itself its style will be in downright tasted Schlafzimmerästhetik and disco balls, which stand to hämmernden. de. Zumindest sind sie also ein geeignetes Symbol für dieser Folie. Liebe.

Mehr zum Thema