Kwh Verbrauch Haus

Kilowattstunden Hausverbrauch

Der einzige bekannte Parameter ist oft der Energieverbrauch des Hauses. Wieviel Heizenergie verbraucht ein Gebäude? wird Ihr Haus mit Erdgas, Heizöl oder Fernwärme beheizt.

Soviel Erdgas wird pro Jahr konsumiert.

Die erhobenen Informationen werden zur Verbesserung unseres Angebotes und zu statistischen Zwecken ausgewertet. Die Online-Abfrage können Sie durch Schliessen des Chat-Fensters aufheben. Weil es möglich ist, persönliche Angaben zu machen, fragen wir Sie, welche Angaben Sie uns mitteilen werden. Soweit die Konsultation jedoch eine Identifikation erforderlich macht (z.B. Abklärung von Bedenken bezüglich Ihres Kundenkontos), dient die abgefragte persönliche Information ausschliesslich dazu, Sie als Personen für die Ausführung der Konsultation und deren Qualitätskontrolle zu identifizieren.

Zusätzlich werden weitere Informationen gespeichert, um die Präsentation unserer Digitalangebote für Sie ständig zu optimieren. Das Online-Abfragen erfolgt über eine gesicherte Internet-Verbindung.

Erdgasverbrauch von 47000 Kwh für EFH von 140 m².

Wir haben das Haus gekauft, Vorbesitzer hatten ca. 20000Kwh und immer alles voll geheizt! Wenn das Haus zum Kauf angeboten wurde, war die Beheizung für etwa ein Dreivierteljahr aus! Ist der " Vorbesitzer " in den letzten Jahren auf seinen eigenen Gasverbrauch hingewiesen worden, oder war der Lieferant IMMER da? Unser Haus hat 170 qm - Baujahr 1991. und einen Verbrauch von 24000 - alle geheizt.

Das Haus wurde 1996 gebaut und hat die höchste Qualität der Isolierung! Der Verbrauch der Vorbesitzer betrug immer ca. 20000 kWh (ich habe ihn vom Gaslieferanten bekommen)! Die Herren waren etwas älter und heizten das Haus durchweg FULL! Uhrzeit: Das Nichtbeheizen einiger Zimmer kann auch zu einem höheren Heizenergieverbrauch beitragen. Uhrzeit: Moin, notieren Sie sich die Einstellung des Reglers.

Wieviel m² hat das Haus? Baujahr 1996 heißt tatsächlich Niedrigenergiestandard, der etwa 70-80 kWh pro m und Jahr für die Raumwärme beträgt. In Ihrem Fall kommt dann noch der TWW-Verbrauch hinzu, der natürlich in hohem Maße von Mensch und Verbrauch abhängig ist: Ihre Großmutter benötigt vielleicht nur 5 l, der Jung-Sportwagen und der Wellness-Typ 100 l TWW.

Unser Haus wurde im Jahr 2000 gebaut, hat 140 m² WohnflÃ?che, keinen Keller, Zeit: Moin, der Verbrauch der Vorbesitzer betrug immer ca. 20000 kWh (ich habe es vom Gaslieferanten bekommen)! Unglücklicherweise sind die WW-Rohre so schlecht gelegt, dass die WW durch das ganze Haus strömen muss, so dass die Beheizung immer beginnen musste.

Keine Rekordzahlen, sondern ein normaler, leicht übermäßiger Verbrauch. Nahezu sicher ist, dass die Welt im Haus kursiert, und man kommt in die Welt der Weltmeisterschaft. Zeitpunkt: Zeit: Heute unsere Gasabrechnung bekommen, 47000 kWh Erdgasverbrauch für eine kleine EFH (Jahr 1996)! Frühere Besitzer hatten ca. 20000Kwh und immer alles voll beheizt!

Natürlich nicht im Verhältnis zum Stromverbrauch. Allein das sehr kühle Jahr 2010 hat je nach Standort zu einem spürbaren Mehrverbrauch beigetragen. Einfamilienhaus von 1903, 170 m², frei stehende, im kalten Bereich stehende Wohnung - Heizenergiebedarf 11. 485 kWh. Wie viel das mit dem harten Sommer 2010 gewesen wäre, will ich mir gar nicht ausmalen, aber auf jeden Fall weit über 50 MegaWh.

Wenn ich es so belassen hätte, wäre der Verbrauch noch größer gewesen. Natürlich war 2010 ein eher kühles Jahr, aber das ist kein Grund für einen zusätzlichen Verbrauch von 135% zm im Dauerschnitt. Kann es sein, dass der Wärmeaustauscher für die WW-Heizung im Warmwasserbehälter undicht ist und somit eine konstante Mischung von Heizwasser und WW im Behälter auftritt?

Dies könnte auch der Grund dafür sein, dass der Heizkessel scheinbar kontinuierlich arbeitet (ständig Wasserdampf aus dem Schornstein), da das entweichende Heizwasser das Speicherwasser - mit Ausnahme der WW-Ladung - permanent abkühlt und der Pufferspeicher daher Schwierigkeiten hat, die gewünschte Wassertemperatur zu erreichen oder zu halten. Wenn der WT wirklich im Arbeitsspeicher leckt, besteht die einzige Lösung darin, den Arbeitsspeicher zu ersetzen.

Mehr zum Thema