Kilowatt Berechnen

Berechnen Sie Kilowatt

Die Kilowattstunde - zur Formel. Viele Hintergrundinformationen zu Kilowatt und PS und der Umrechnungsformel. Wieviel Kilowatt Heizleistung benötige ich für meine Heizungsanlage?

Das ist der Weg: Berechnen von kilowatt Stunden (kWh)

Um im nächsten Jahr nicht wieder den selben Schock zu erleiden, ist es sinnvoll, den Stromverbrauch Ihres Haushaltes in Kilometerstunden (kWh) zu berechnen, sobald Sie wissen, dass der Tarif für eine Kilometerstunde wieder gestiegen ist. Wie viel ist eine Stunde Elektrizität? ist die gebräuchliche Messeinheit für den Energieverbrauch, kurz gesagt für den Energieverbrauch in kw.

Ein Kilowattstunden entsprechen 1000 mal einer Watstunde (Wh). Die Leistungsaufnahme einer Watstunde ist die Energiemenge, die ein Apparat mit einer Wattleistung innerhalb einer vollen Stunden aufnimmt. Falls Sie den Stromverbrauch in Kilowattstunden für ein spezifisches Elektrogerät im Haus berechnen wollen, benutzen Sie die entsprechende Formel:

Dabei wird die Geräteleistung (ausgedrückt in Watt) mit der Zeit (ausgedrückt in Stunden) vervielfacht, was die Leistungsaufnahme in Wattstunden (Wh) wiedergibt. Dividiert man diesen Betrag durch 1000, erhält man den Energieverbrauch in KWSt. Ein Beispiel macht es deutlich: Ein Funkgerät mit 15 W, das vier Betriebsstunden lang arbeitet, benötigt 0,06 KW.

Berechnen Sie die Kilowattstunde nach folgender Formel: Mit diesem Stromverbrauch und einem Strompreis von 30 Cents pro Kilowattstunde errechnet sich ein jährlicher Stromverbrauch von 450 EUR. Durch die Berechnungsformel des Verbandes der Energiekonsumenten ist es sehr leicht, den Energieverbrauch für ein Jahr zu berechnen:

Basis der Rezeptur ist ein Pauschalverbrauch von 200 Kilowattstunden pro Jahr. Alle werden individuell mit 200 Kilowattstunden errechnet. Damit ist es möglich, den durchschnittlichen Stromverbrauch in Kilowattstunden für eine oder mehrere Personen zu berechnen - für ein ganzes Jahr. Viele Menschen sind etwas verwirrt, wenn sie wissen wollen, wie viel ihr Kessel, Brotröster oder Haartrockner benutzt und die entsprechenden Informationen auf dem Instrument nachlesen.

Die Angabe erfolgt in der Regel in Kilowatt (kW). Sie beziehen sich auf die Leistungsfähigkeit des Gerätes. Hat ein Fernsehgerät zum Beispiel eine Ausgangsleistung von 400 W, heißt das, dass es innerhalb einer vollen Stunde 400 W/h (Wh) aufnimmt. Den Umstieg von Kilowatt auf Kilowattstunden kann man am besten anhand von Anwendungsbeispielen veranschaulichen: Ein Kessel hat zum Beispiel eine Ausgangsleistung von 2.400 W und damit einen Stromverbrauch von 2.400 St/h.

Wenn Sie den jährlichen Stromverbrauch des Gerätes bestimmen wollen, müssen Sie die Formel etwas ausweiten. Dividiert man dieses Resultat durch 1000, ergibt sich der jährliche Stromverbrauch in Kilowattstunden: 187,2 Kilowattstunde. Derjenige, der den Stromverbrauch in Kilowattstunde für die einzelnen Verbraucher errechnet, kann die Stromverbraucher im Haus bestimmen und so Einsparpotenziale erschließen. Obwohl es nicht möglich ist, auf alle verbrauchsintensiven Haushaltsgeräte - zum Beispiel ohne die Verwendung einer Reinigungsmaschine - zu verzichten, weiss man nach einer Verbrauchskontrolle immer noch, ob es sich wirklich auszahlt, ein Haushaltsgerät mit geringerem Stromverbrauch zu erstehen.

Die Berechnung des kWh-Verbrauchs für ein Jahr ist auch dann sinnvoll, wenn Sie die Strompreise der Stromlieferanten vergleichen wollen. Jeder, der seinen Stromverbrauch genau weiß, kann mit wenigen Cents Differenz bei den Energiepreisen jährlich eine große Menge einsparen.

Mehr zum Thema