Jura Impressa Scala

Impressa Jura Scala

Fachforum für Besitzer von Vollautomaten aller Hersteller (z.B. Jura Impressa Scala) mit Tipps, Wartungsanleitungen und Reparaturanleitungen. Gratis-Download der Jura IMPRESSA Scala Handbücher. Ersatzteile für ältere Jura Impressa Modelle.

Sie finden die Artikelnummer auf der Unterseite des Gerätes oder auf der Innenseite der Servicetür (Scala, S-Serie).

Impressa Scala, 300, 500 und Jura Scala Super - Jura Scala, 300, 500 - Jura Altgeräte - Jura-Ersatzteile

Geeignet für alle Jura Kaffee-Vollautomaten, mit Ausnahme der Jura GIGA-Baureihe. Diese Filzringe sind in den Jura-Schleifaggregaten unter der Verteilerplatte angeordnet. Es besteht auch die Option, das Oberteil nach Aggregaten zu filtrieren, um das gesuchte Teil zu finden, z.B. Thermoblock, Schraube, Diese Druckfeder sitzt auf der Schleifmaschine unter dem Außenring zur Einstellung des Schleifgrades.

Der Ball auf der Druckfeder wird von oben in die Bohrungen im Außenring gepresst, .... Bei einigen Geräte ist der Übertrager unter den Heizelementen angeordnet. Bei Leckagen am Thermoelement oder anderen Bauteilen fällt der Übertrager oft aus.

Gebrauchsanweisung Jura IMPRESSA Scala

Missbrauchsart: Um zu sinnvollen Fragestellungen zu gelangen, folgen Sie diesen Regeln: Lies zuerst die Anweisungen; überprüfe, ob die Anfrage bereits beantwortet wurde; stelle die Anfrage so klar wie möglich; erwähne, was du bereits unternommen hast, um das Thema zu klären; wenn dein Anliegen von einem Gast beantwortet wird, dann lass es ihn in diesem Diskussionsforum wissen; wenn du antworten willst, benutze das Antwortanfrageformular.

Wünschen Sie eine E-Mail, wenn neue Informationen und Anfragen auftauchen? Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein.

Tips und Kniffe für die Instandsetzung und Wartung von Kaffee-Vollautomaten

Hallo, kann mir jemand weiterhelfen, an meiner Impressa Scala kommt seit dem gestrigen Tag kein einziges Mal etwas zu trinken und kein Wasserdampf - wenn ich anfange, blinkt es mit 2 LEDs und Dämpfen. Als ich den Hebel nach links zum heißen Brauchwasser drehe, versucht die Wasserpumpe (ziemlich laut) anzulocken, aber es kommt nichts. Sogar mit dem Saugschlauch, der aus der Maschine führt.

Ich habe bereits alle zugänglichen Schlauchleitungen gesäubert, nur der IN leitet die Pumpen auf einer der Seiten (ich bekomme diejenige, die in die Pumpen geht, nicht ab) und diejenige, die zum Ablassventil am Heck hinführt. Wenn der Wasserhahn knallt, ist das ein Anzeichen dafür, dass sie keins hat.

Möglicherweise ist etwas im Wasserkreislauf vor der Wasserpumpe verschmutzt. Ich öffnete die Seiten und entfernte das Netz unter dem Wasserbehälter und reinigte es - dann kam Wasserdampf heraus (ich vermute nur aus dem noch in den Rohren befindlichen Wasser) - dann war es raus. Die Sache, bei der das Brauchwasser aus dem Behälter kommt und das es in die Pumpen gelangt, wurde abgenommen und sauber gemacht und alles wieder angeschlossen - aber nichts geht mehr!

Möglicherweise ist auch die innere Verteilerhülse verhärtet und die Anlage saugt Druckluft am Wechsel Tank/Ventilöffner an. Dies würde auch in das Fehlermuster "Wasser unter der Maschine" einpassen. Der Dichtring befindet sich unmittelbar darunter. Trennen Sie vor dem Eingriff in die Kaffeemaschine den Stecker! Vielen Dank an euch alle für eure Mithilfe, vorerst geht die Anlage in Betrieb, 1-2 mal geht der Kaffe durch, ohne zu tropfen - zur Sicherheit bekomme ich die Legris-Verschraubung. Noch eine weitere frage, seid ihr euch gewiss, dass die Legris-Verschraubung aus dem AEG auch zur Waage paßt?

Wenn es sich um eine ältere Waage mit Wendelkessel handelt, ist der Legris passend, wenn Sie einen horizontalen Kessel/Thermoblock haben, benötigen Sie vielleicht den 5/4 Legris. Bevor Sie in die Kaffeemaschine eingreifen, trennen Sie das Netzkabel! dann paßt das Reparaturset, das in der Dokumentation abgebildet ist!

Trennen Sie vor dem Eingriff in die Kaffeemaschine den Stecker!

Mehr zum Thema