Insolvenzbekanntmachungen Bayern

Ankündigungen von Insolvenzen in Bayern

Die E-Mail-Adressen der Gerichte werden in der Regel durch länderspezifische Adressen wie .nrw.de,.bayern.de, etc.

identifiziert. Abhängig von Ihrer Auswahl bietet der Insolvenz-Info-Service:....

Registergericht Mühldorf - Konkursverfahren - Bayrisches Justizministerium

Die Beantwortung telefonischer oder schriftlicher diesbezüglicher Fragen ist dem Zahlungsgericht nur in begründeten Fällen gestattet. Der Gerichtsstand des Insolvenzgerichtes Mühldorf am Inn ist der Landkreis Mühldorf am Inn und Altötting. Das Insolvenzrecht kennt zwei verschiedene Arten von Verfahren für Privatpersonen: Der Schuldner hat kein Recht, zwischen den verschiedenen Arten von Verfahren zu wählen.

Jeder, der zum Insolvenzzeitpunkt in irgendeiner Weise selbstständig ist, unterliegt immer dem ordentlichen Insolvenzverfahren, wenn keine Verpflichtungen aus dem Arbeitsverhältnis gegen ihn bestehen. aus dem Arbeitsverhältnis. Verpflichtungen aus Beschäftigungsverhältnissen in diesem Sinne sind unter anderem Anforderungen an frühere Mitarbeiter des Debitors und unbezahlte Sozialversicherungsbeiträge oder Abgaben für frühere Mitarbeiter des Debitors. Im Übrigen unterliegt er dem ordentlichen Insolvenzverfahren.

Obwohl ein Antrags auf Einleitung eines regulären Konkursverfahrens direkt beim Zahlungsgericht beantragt werden kann, muss dem Antrags auf die Einleitung eines Verbraucherinsolvenzverfahrens ein fehlgeschlagener außergerichtlicher Versuch des Zahlungspflichtigen vorangehen, eine Einigung mit seinen Kreditgebern zu erzielen. Wenn es sich bei dem Unterhaltspflichtigen um eine physische Personen handelte, die einen eigenen Zahlungsantrag und einen Freistellungsantrag von der Zahlungspflicht eingereicht hat, und wenn der Unterhaltspflichtige nicht in der Lage ist, aus seinem Vermögensgegenstand die dem Richter entstandenen Aufwendungen für das Insolvenzverfahren (nicht die Aufwendungen für einen gegebenenfalls notwendigen außergerichtlichen Vergleichsversuch) zu decken, werden diese auf Gesuch hin bis zum Zeitpunkt der Rest-Schuldenbefreiung aufgeschoben.

Das betrifft sowohl Verbraucher- als auch reguläre Insolvenzverfahren. Der Aufschub der Prozesskosten ist nicht zulässig, wenn dem Debitor innerhalb der vergangenen 10 Jahre bereits eine Erteilung oder Verweigerung der Schuldentilgung gewährt oder verweigert wurde und er wegen einer der in den 283 bis 283 c Umsatzsteuergesetz gerechtfertigter Straftaten (Konkurs, besonders schwerwiegender Konkursfall, Verstoß gegen die Buchhaltungspflicht, Präferenzbehandlung der Gläubiger) strafrechtlich verfolgt worden ist.

Im Zuge eines Insolvenzverfahrens können Privatpersonen eine Rückstandsentschädigung erhalten. Angaben dazu finden Sie in der BroschÃ?re des Bayrischen Justizministeriums fÃ?r Verbraucher.

Gehaltsabsicherung bis Juli möglich

Das Verfahren zielt darauf ab, das Unternehmen langfristig auf eine stabile finanzielle Basis zu bringen. Die Werft wird auch in den kommenden Wochen reibungslos funktionieren, während zugleich die Suche nach einem neuen Investoren fortgesetzt wird. Bereits am Montagmorgen (23.04.) hatten sich die Insolvenzverwaltung, der Gesamtbetriebsrat und die Industriegewerkschaft geeinigt. Inzwischen müssen rund 200 georderte Jachten fertiggestellt werden, um den Bestand des Betriebes zu gewährleisten.

Durch die Vorfinanzierung mit Insolvenzgeld ist die Zahlung von Löhnen und Gehältern für die Kalendermonate Juli bis Juli 2018 sichergestellt. Inzwischen sind auch Catamarane Teil der Produktlinie des Konzerns. Zu Stoßzeiten wurden jedes Jahr mehr als 3.000 Segel- und Motoryachten gefertigt.

Mehr zum Thema