Ihk Nordrhein Westfalen

Nordrhein-Westfalen Ihk Nordrhein-Westfalen

Die neuesten Tweets der IHK Nord Westfalen (@IHK_NW). Untersuchung und Prognose von Angebot und Nachfrage von Fachkräften in Nordrhein-Westfalen. Als siebtgrößte Industrie- und Handelskammer in Deutschland ist die Industrie- und Handelskammer Nordwestfalen anerkannt.

Rund zwei Dritteln der Betriebe in Nordrhein-Westfalen mit knapp sechs Mio. Mitarbeitern sind in der IHK s in NRW gebündelt.

Rund zwei Dritteln der Betriebe in Nordrhein-Westfalen mit knapp sechs Mio. Mitarbeitern sind in der IHK s in NRW gebündelt. Die Mehrheit der mehr als 1 Million Mitgliedsfirmen der NRWer IHK sind Kleinunternehmen, 27% sind ins Firmenbuch eingetragen. Der Anteil der Kleinunternehmen am Gesamtvolumen der IHK ist gering. Mit mehr als 190.000 Auszubildenden unterstützen die IHKen in NRW rund 60 Prozentpunkte aller Ausbildungsplätze.

In den Plenarsitzungen der IHKen wird die Tätigkeit der IHKen von über 1.200 ehrenamtlichen Entrepreneuren und mit der Hilfe von weiteren 42.000 begabten Entrepreneuren und Wirtschaftsprüfern unterstützt.

Zeichen für die Sicherung von Fachkräften: IHK Nord Westfalen .....

Dies wies die Bundesministerin für Bildung, Johanna Wanka, am Tag der Einweihung des neuen Ausbildungszentrums der Industrie- und Handwerkskammer Nordwestfalen (IHK) in Münster darauf hin. "â??Es liegt in unser aller Interesse, Aus- und WeiterbildungsflÃ?chte weiter zu fördern, um diesen Wettbewerbs- und Standortbestandteil zu erhaltenâ??, betonte der CDU-Politiker vor 700 eingeladenen GÃ?sten aus Unternehmen, Gesellschafften und politischen Kreisen.

Wankas Lob für den 18 Mio. Euro teure Bau als Grundstein, der die Weiterbildungsbereitschaft erhöhen könnte. Doch um im weltweiten Konkurrenzkampf zu überleben, muss die innerbetriebliche Fortbildung vor allem auf die fortschreitende Internationalisierung zielen. "Die Stellung Deutschlands als viertstärkste wirtschaftliche Nation der Erde kann nur mit Mühe behauptet werden", sagt Wanka.

Der IHK-Präsident Dr. Benedikt Hüffer hob den Ton an und rief zu mehr politischer Rückendeckung zur Stärkung der innerbetrieblichen Aus- und Fortbildung auf. "â??NatÃ?rlich benötigen wir Akademikerâ??, sagt Hüffer. "â??Der nordrhein-westfÃ?lische MinisterprÃ?sident Armin Laschet hat bescheinigt, dass die IHK Nordwestfalen ein Vorbild ist. "Es wurde hier ein Lernort eingerichtet, der die Berufsausbildung durch den Umgang mit digitalen Lernmedien auf ein neues Niveau bringt.

Huffer bezog sich auch auf die Prognose, dass in fünf Jahren 51.000 Fachkräfte ausfallen werden. Deshalb plädierte der IHK-Vorsitzende für mehr Engagement für berufsbildende Schulen im ländlichen Bereich und für eine zielgerichtete Betreuung von Trainern in Betrieben. Darüber hinaus sollten die Erziehungsberechtigten besser über den Stellenwert der innerbetrieblichen Berufsausbildung aufgeklärt werden, so Günter Huffer. Wankas Zusage für ihre Hilfe.

Außerdem betonte sie die Äquivalenz von Berufs- und Hochschulbildung, rief aber auch zu einem Umdenken auf.

Mehr zum Thema