Hse ag Darmstadt

Die Hse ag Darmstadt

HSE AG aus Darmstadt ist Firma des Monates Aprils 2014. Die Darmstädter Firma SE hat im Monat Mai vom Pressesprecher der Regierung, Staatsekretär Michael Bußer, die Darmstädter Firma SE zur Firma des Monates ernannt. "In Darmstadt und der Umgebung ist die HSE auf unterschiedliche Art und Weisen tätig. Ich freue mich sehr, dass die Beschäftigten auch in ihrer Heimatfreizeit zusammenarbeiten - und das auf freiwilliger Basis", sagte die Regierungssprecherin.

Über die Tochtergesellschaft ENTEGA sei das Verlagshaus auch im Kinder- und Regionalsport tätig, so Bußer. Seit einigen Jahren sind die Mitarbeitenden unter dem Stichwort "HSE in Aktion" auch in der Schweiz tätig - das benötigte Equipment wird von der HSE gefördert. Im Jahr 2013 pflanzten die Darmsteiner beispielsweise in ihrer freien Zeit unter dem Leitmotiv "Gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen Gutes tun" 22 Äpfelbäume auf dem Gut Unterfeld.

Im Jahr 2012 haben rund 30 HSE-Mitarbeiter an der Universitätsfrauenklinik Darmstadt 117 Herz-Kissen für Patientinnen mit Brustkrebs genäht. Die HSE hat seit 2004 im Kern auf die Vergabe von Weihnachtsgeschenken an die Partner weitgehend verzichtet und fördert mit der so genannte Weihnacht-Spende Anfang des Jahres wohltätige Institutionen in den Bezirken Darmstadt-Dieburg, Offenbach, Groß-Gerau, Bergstraße, Odenwald und in der Hansestadt Darmstadt, von denen rund 250 Initiativ- und Vereinsmitglieder mit einem Gesamtvolumen von 213.000 E. profitieren konnten.

Bereits seit drei Jahren gibt es auch eine Weihnachtspaket-Aktion, bei der die Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Bedürfnisse von Kinder aus Sozialeinrichtungen nachkommen. Durch die Zusammenarbeit mit den Clubs will die Tochter ENTEGA Kinder an Bewegungsmangel und Übergewicht hindern, indem sie zusammen mit den Clubs Frauen und Männer im Lebensalter zwischen einem und zehn Jahren an die Ausübung von Training und Training anspricht. Die Gesellschaft unterstützt die Clubs nicht nur finanziell, sondern engagiert sich auch in den ENTEGA-Kindersportvereinen mit T-Shirts, Clubpässen, Elterninformationen, Spielplatzgeräten, Events und Kooperationsmöglichkeiten.

Mit einem breiten Sponsoring-Netzwerk kann das Unter-nehmen den rund 5000 Kinder in den derzeit acht ENTEGA-Kindersportvereinen ein abwechslungsreiches Angebot von 30 bis 40 Spezialveranstaltungen pro Jahr in den Sparten Umwelt, Natur, Kultur aufzeigen. Der Kindersportverein ENTEGA setzt zudem auf den ständigen Informationsaustausch zwischen allen Teilnehmern. Über 70 Sportclubs in der Metropolregion Rhein-Main-Neckar sind Tochtergesellschaften von Klimatechn.

"Damit will die Regierung des Landes Hessen das vielseitige Bekenntnis der hessischen Wirtschaft honorieren und gute Vorbildlichkeit in die öffentliche Wahrnehmung bringen", unterstrich Staatsekretär Bußer. Die prämierten Firmen werden im Netz unter www.engagiertes-unternehmen.de. präsentiert.

Staatsekretär Bußer betonte, dass es sich um ein sinnbildliches Danke handelt, das nicht den Gewinnerunternehmen nützt, sondern der Tätigkeit von Verbänden, Gruppierungen und Einzelinitiativen.

Mehr zum Thema