Heizkosten

Heizungskosten

Hier haben wir viele Ratgeber & Informationen zum Thema Heizkosteneinsparung veröffentlicht. Wie man Geld spart: Sieben Tipps zur dauerhaften Senkung der Heizkosten. In der Hitze: "Warum sind meine Heizkosten so hoch? Durch den Einbau moderner Heizsysteme können Heizkosten eingespart werden. Zahlreiche übersetzte Beispielsätze mit "Heizkosten" - Englisch-Deutsches Wörterbuch und Suchmaschine für Millionen von englischen Übersetzungen.

Vermeiden Sie Wärmestau an Heizkörpern und betreiben Sie die Thermostate korrekt:

Mittlere Heizkosten: Bezahlen Sie zu viel?

Die Heizkosten und der Stromverbrauch Ihres Hauses sind ein sicherer Indikator dafür, ob etwas gegen die Beheizung unternommen werden sollte. Der jährliche "Bundesweite Heizspiegel" der Firma co2online gibt Aufschluss darüber, wie hoch die durchschnittlichen oder vernünftigen Heizkosten sein können. Für eine Schätzung Ihrer Heizkosten sollten Sie Ihre letzten Heizkostenabrechnungen mitnehmen.

Falls Sie zur Vermietung leben, bekommen Sie diese alljährlich von Ihrem Wirt. Sie können sich Ihren Jahresverbrauch an Heizöl oder Gas ansehen und die letzten Gasrechnungen oder Rechnungen für die letzten Heizöllieferungen mitnehmen. Dazu dividieren Sie die Gesamtheizkosten (in ) oder den Gesamtheizenergieverbrauch des Hauses (in kWh) durch die Gesamtwohnfläche Ihres Hauses.

Sie können nun die ermittelte Leistung mit den beiden folgenden beiden Diagrammen abgleichen und die entsprechenden Heizkosten für Ihren Anwendungsfall errechnen. Der jetzige Heizungsspiegel für die gekoppelte Wärme- und Warmwassererzeugung hat für das Rechnungsjahr 2014 die folgenden durchschnittlichen Heizkosten pro Jahr berechnet. Die durchschnittlichen Heizkosten in dieser Größenordnung und darüber hinaus sind eine Gelegenheit, konkrete Massnahmen im Zuge einer Energiemodernisierung zu erwägen, um die Heizkosten zu senken.

Niedrigere Preise werden als vernünftige Heizkosten angesehen. Gegenüber den tatsächlichen Heizkosten in EUR zeigt Ihnen diese Übersicht, ob Sie pro m² Wohnraum eine entsprechende und mittlere Energiemenge für Heizen und Heizen aufwenden. Ist dies nicht der Fall, d. h. wird z. B. über Warmwasserbereiter aufgeheizt, dann rechnen Sie zu Ihrem berechneten Preis 1,90 sowie 24 Kilowattstunden hinzu, um entsprechende Richtwerte zu errechnen.

Die zu hohen Heizkosten werden durch eine Reihe von Einflussfaktoren auf den Konsum von Rohöl, Gas oder anderen Kraftstoffen verursacht. Bei der Fragestellung, welche Heizkosten für ein Bauwerk sinnvoll sind, müssen folgende Einflussgrößen berücksichtigt werden: die eingebauten Anlagenkomponenten wie z. B. Leitungen, Pufferspeicher, Heizungssteuerung. Alle diese Bauteile haben einen signifikanten Einfluß auf die Heizkosten und schon geringe Investitionskosten haben einen positiven Einfluß auf die durchschnittlichen Heizkosten.

Es ist nicht immer notwendig, die vorhandene Heizungsanlage komplett zu erneuern, um die Heizkosten für ein Haus angemessen zu halten. Die Einhaltung von speziellen Hinweisen zum Heizverhalten kann bereits zu einer Senkung der Heizkosten und der Warmwasserbereitung insbesondere bei Neubau beitragen. In Altbauten ist eine energische Renovierung ein wesentlicher Baustein zur Senkung der Heizkosten.

Unsere Fachleute vorort werden Ihnen zu allen Fragen rund um die Senkung Ihrer Heizkosten beratend zur Seite stehen.

Mehr zum Thema