Günstige Strom und Gasanbieter im Vergleich

Vergleich von kostengünstigen Strom- und Gasversorgern

Im Internet gibt es verschiedene Anbieter, die das Gas billiger liefern. Die Preise für Strom und Gas sind für Neukunden besonders günstig. Und dann gibt es noch den Wechsel des Gas- und Stromversorgers.

Gasversorger in Hannover und günstige Gaspreise

Die Grundversorgung der Gasverbraucher in 30159 Hannover ist das energetische KlassikNGas des Gasversorgers energie. Diesen Grundversorgungspreis erhält jeder Stromkunde, der nie seinen Gaslieferanten oder -tarif geändert hat, selbstständig. Je nach Erdgasverbrauch sind die Preise anderer Gasversorger jedoch oft um mehrere hundert EUR pro Jahr billiger, weshalb es sich rechnet, den Gasversorger zu wechseln. Erfreulicherweise hat Hannover eine große Anzahl von Lieferanten, so dass die Konsumenten die Möglichkeit haben, zu wählen.

Der folgende Gastarif für 30159 Hannover bezieht sich auf einen Erdgasverbrauch von 20000 kWh/Jahr. Nachfolgend können Sie Ihren exakten Konsum und Ihre PLZ eingeben. Worum geht es bei der Zeigerdrehung überhaupt, was bewirkt sie und worauf sollte man als Konsument achten? Was das für einen Vorteil hat und welche Funktionalitäten verschiedene Anlagen haben, können Sie hier nachlesen.

In der obigen Übersicht für Hannover bezieht sich der Gaspreis auf einen Jahresverbrauch von 20000 kWh pro Jahr. Ãbrigens: Nicht nur mit einem Gasversorgerwechsel können Sie Ihre Stromkosten reduzieren, Sie Ã?bersetzen auch aktuelle Versorger in Hannover, um auch hier einen gÃ?nstigen Versorger zu ergattern und noch mehr Kosten zu ersparen!

Finanztest' überprüft die Strom- und Gaspreise: Wie man ein paar hundert Euros spart

Die Benzinpreise für neue Verbraucher sind so niedrig wie seit fünf Jahren nicht mehr. Es ist auch leicht, Strom zu sparen. Dabei ist es sehr wichtig. Bei der Auswertung der eingereichten Dokumente war zu beobachten, dass im Jahr 2017 fünf Energieversorger ihre Strompreise um 20 Prozentpunkte und mehr erhöhten. Dabei handelte es sich um Abnehmer, die nicht jedes Jahr den Lieferanten gewechselt haben.

Allerdings sollten die Verbraucher bei einem solchen Anstieg die Tarife um jeden Preis ändern, da dies mehrere hundert EUR einsparen kann. Zum Beispiel in Hamburg bringt ein solcher Leistungswechsel mehr als 180 EUR ein. Im Moment sollten private Haushalten mit Gasanschluss auf der Suche nach einem neuen Preis sein. Die Neukundenpreise sind so niedrig wie seit fünf Jahren nicht mehr.

Noch 2012 bezahlten die Berliner Privathaushalte 1.166 EUR für 20.000 kWh, verglichen mit nur 824 EUR im Jahr 2017. Für die aktiven Mitarbeiter gibt es den "Bonustarif", bei dem im ersten Auftragsjahr ein hoher Bonus fällig wird, danach wird der Preis wieder verteuert. Bei Haushalten, die ihren Preis nicht so oft ändern wollen, gibt es die Möglichkeit, die Preise flexibel und komfortabel zu gestalten.

Mit diesen Aufträgen sind der Arbeits- und der Basispreis vorteilhaft, aber es gibt keine Bonusse für Erstkunden. Ein Vergleich der Anbieter im Finanztest zeigt jedoch, dass mehr aktive Verbraucher damit billiger durchkommen. Sie benötigen für die Änderung Angaben wie die Debitoren- oder Zählernummer und den Jahresendverbrauch. Vergleiche die Preise im Netz. Wähle einen Preis und achte auf die Konditionen für die Bonusauszahlung.

Recherche der Erfahrungswerte anderer Auftraggeber mit dem Vendor.

Auch interessant

Mehr zum Thema