Grundpreis Gas

Basispreis Gas

Wer zum Beispiel relativ wenig konsumiert, kann mit einem niedrigen Grundpreis Geld sparen. Die Gaspreise setzen sich aus dem Grundpreis und dem Energiepreis zusammen. in der Energiewirtschaft gebräuchliche Begriffe für Strom und Gas. Bei Gas ist die Situation ähnlich.

Basis- und Energiepreise legen den Gaspreis fest

Mehr und mehr Konsumenten wählen ihren Gaslieferanten. Bei unserem Gas-Vergleich können Sie leicht unterschiedliche Gaspreise vergleichen, aber wenn Sie sich noch nie damit beschäftigt haben, können einige Grundinformationen nicht weh tun. So fragen sich viele Erdgaskunden zum Beispiel, wie sich der Gaspreis gestaltet und welche Arten von Gaspreisen es gibt.

Der Gaspreis der Versorger besteht im Prinzip aus zwei Teilbeträgen. Das ist einerseits der Grundpreis und andererseits der Energiepreis, wie man ihn schon vom Elektrizitätsmarkt her kannte. Wenn der Grundpreis in der Regel pro angefangenem Kalendermonat errechnet wird, wird der Energiepreis für jede abgenommene KW-Stunde errechnet. Beim einen Gas-Tarif ist der Energiepreis, also der Strompreis pro kg pro kWh, besonders vorteilhaft, der andere Gas-Tarif entfällt eine Grundvergütung.

Deshalb sollte jeder Konsument die Preisgestaltung der Lieferanten sorgfältig nachprüfen. Wer zum Beispiel vergleichsweise wenig konsumiert, kann mit einem niedrigen Grundpreis bares Geld einsparen. Wenn Sie dagegen viel Gas verbrauchen, sollten Sie einen etwas erhöhten Grundpreis auswählen, da dieser den Energiepreis senkt. Der Kilowattstundenpreis für einen Gaspreis macht keinen Sinn, er hängt von den Kosten ab.

Aber nicht nur die Preise der Gaspreise sind unterschiedlich, man sollte auch die vertraglichen Bedingungen beim Abgleich berücksichtigen. Zum Beispiel kann ein Gas-Tarif, bei dem Sie Ihre Benzinkosten im Vorhinein bezahlen, besonders billig sein. Daher haben wir in unserem Gas-Rechner eingestellt, dass solche Gas-Tarife mit Vorauszahlung nicht dargestellt werden. So werden Sie feststellen, dass Sie auch bei einer monatlichen Bezahlung einen billigen Gaspreis haben!

Zur Neukundengewinnung bietet ein Teil der Gaslieferanten neben vorteilhaften Gaspreisen einen Zuschlag für den Vertragsabschluss an. Dies sollte jedoch vielmehr als Mehrertrag betrachtet werden, eine Veränderung allein durch den Boni ist nur dann aussagekräftig, wenn man als Billigjäger auf dem Weg ist und häufiger wechselbereit ist. Ein Teil der Verbraucher wechselt jedes Jahr den Gaslieferanten, um immer wieder einen Vorteil zu haben.

Bitte berücksichtigen Sie auch, dass ein solcher Boni in der Regel erst nach einer Vertragsdauer von einem Jahr ausbezahlt wird. Zum Beispiel, wenn Sie Ihren Gaspreis nach weniger als 12 Monate aufgrund einer Preissteigerung wieder ändern, können Sie den Preis nicht erhalten. Beim Vergleich der Gaspreise können Sie auch im Taschenrechner festlegen, ob Sie eine Preisabsicherung anstreben.

Gaspreise vergleichen: Bei der Gegenüberstellung der Gaspreise können Sie auch auswählen, ob Sie einen ökologischen Tarif wünschen.

Mehr zum Thema