Goldgas Erfahrungen

Gold Gas Erfahrung

Testberichte von goldgas ansehen| Kundenrezensionen von goldgas.de Heute stand ein "Vertreter" von Goldgas vor der Haustür, der behauptete, dass unser ganzer Stadtteil umgebaut wird und wir deshalb unterzeichnen müssen (angeblich wurde es auch per Briefpost angekündigt). Es wird nur die aktuelle Wertung in den Trustcore des Konzerns aufgenommen. Es wird nur die aktuelle Wertung in den Trustcore des Konzerns aufgenommen.

Das Angebot ist nach der Vertragsverlängerung von 12 Monaten sehr gut. Es wird nur die aktuelle Wertung in den Trustcore des Konzerns aufgenommen.

href="#p85585">Re: Goldgas

Servus, Bei einem Stromverbrauch von 20000 Kilowattstunden oder mehr sind sie recht preiswert, da sie einen geringen Stromverbrauch und eine große Grundvergütung haben). Ja, wir verlieren erheblich mehr Gas (aus kommerziellen Gründen), und der Preis für Goldgas von Großabnehmern ist in einer ganz anderen Preisklasse, laut Verivox gibt es überhaupt nichts Ähnliches.

Auch wir ziehen jetzt dahin und sparen uns dadurch 15.000 Euro pro Jahr. Der einzige Nachteil: Keine Preisstellung wie bei den lokalen EVU. Kosmo schrieb: "Wir ziehen jetzt auch dort hin und sparen uns dadurch 15.000 Euro pro Jahr. Kosmo schrieb: Lediglich Nachteil: Keine Preisstellung wie bei den lokalen EVU. Die Energieversorger gewährleisten einen hohen Preis. Will hat geschrieben: "Ich habe das Gefuehl, dass die Energieversorger einen hohen Preis haben.

Vor 1,5 Jahren unterschrieb ich einen speziellen Vertrag mit einer Dauer von 2 Jahren, damals war der Provider mit großem Vorsprung der billigste auf dem gesamten Handel. Mit dem Anstieg des Ölpreises nahmen sie natürlich zu, was sie konnten, und ab dem Monat März wieder etwas ab. Inzwischen bezahle ich fast 50% mehr als der billigste Lieferant, selbst Lichtblick-Gas (mit Biogasanteil) ist billiger als mein super-duper Großverbrauchertarif.

Haben Sie Erfahrung damit, wie das funktioniert, wenn Sie die Gerechtigkeit der Gasversorgerpreise in Frage stellen? Um ehrlich zu sein, ich bezweifle es. Wollte schreiben: Hat jemand von Ihnen erfahren, wie das funktioniert, wenn Sie die Gerechtigkeit der Gasversorgerpreise in Frage stellen? Das tue ich seit Oktober 2004 im Vergleich zu E. on und bezahle nur die damals geltenden Sätze.

Kontradiktion und jetzt ist es an der verantwortlichen AG: Es ist Ihr Recht, an der "Billigkeit" eines Kurses zu zweifeln. Gold-Gas war bisher ein gÃ?nstiger Anbietender, erhöht seine Preise derzeit jedoch ungeniert um 30%. Inwieweit das noch rechtlich in Ordnung ist, kann ich nicht sagen, aber der Besitzer des Goldgases Michael Notzon ist endlich Anwalt.

Praktische Geschäftsmodell: bieten niedrige Tarife für 1 Jahr, dann erhebliche Erträge für 1 Jahr. So Hände weg vom Goldgas!!

Mehr zum Thema