Gerät zum Strom Sparen

Energiesparvorrichtung

Wie Sie das richtige Energiespargerät finden. Haushaltsgeräte spielen eine wichtige Rolle beim Energiesparen. Bei vielen Geräten werden im ausgeschalteten Zustand selbst kleinste Mengen Strom benötigt.

Power Fox 3phasig - 230 V

Das CURRENT HUMIDITY Maximum für die 3-Phasen-Messung. Ein ausgeklügelter und umweltfreundlicher Weg, den Energieverbrauch zu steuern und zu mindern. Mit dem HUMIDITY werden Leistungsfresser erkannt. Auf einen Blick erkennen Sie, welches Gerät wann, wo und wie viel Strom benötigt wird. Leistungsmessung über Induktionsanschlüsse am Netzkabel. Datenübertragung per Funk -Sender auf das große LCD-Display in Ihrer Wohnung / Ihrem Büro.

Darstellung der Stromaufnahme und der kumulierten Messwerte auf einem großen, gut ablesbaren LCD-Display Automatisches Berechnen der CO2-Emissionen. Einfacher Transport von Zimmer zu Zimmer. 3x Induktions-Sensor für Leitungen mit einem Kabeldurchmesser bis 10 x 10 x 10 mm 1x Funk-Sender 1x LCD-Display Max. Größe 4 x Duracell-Batterien 1x Verpackungsbox 1x Betriebsanleitungsanzeige: 2 Jahre Garantie:

Stromaufnahme in kW Gesamtstromkosten pro Std: Tag, pro Tag, pro Kalenderwoche, pro Monat, pro Jahr in CO2-Emission in kg/Monat Anzeige der Zeit Die Verbrauchswerte werden bis zu einem Jahr lang aufbereitet: Datenblatt: Techn:: 433 Mhz-Band Display-Update alle 4 Sek. Stromaufnahme für Transmitter oder Display: 3,3 V, 100 mA Übertragungsleistung 7dBm ( (7 mW) Display-Größe 145x50x30mm Zeichengröße 40mm Batterielaufzeit:

Drahtloser Sensor 6 Jahre, LCD-Anzeige 1 Jahr. Die Feuchte erfüllt EN 55 011, FCC und ETSI.

Energiesparen für Faulpelze: Tips & Devices

Stromeinsparung ist schön: weil sie sowohl Geld als auch die Umgebung schont. Es ist auch gut, dass es jetzt auch ohne unsere Hilfe Strom sparende Anlagen gibt - oft noch effizient. In der Vergangenheit gab es fast nichts (außer Glühlampen), das mit Strom versorgt wurde. In jedem Zimmer gibt es heute zumindest ein Gerät, das immer in Betrieb ist - wenn auch nur im Standby-Modus.

Alle diese kleinen Leistungsfresser können mit Hilfe von Knebelschaltern bekämpft werden. Aber folgende Vorrichtungen können noch viel mehr. Seien Sie ehrlich: Wenn Sie gehen, trennen Sie alle Netzstecker, um alle Ersatzgeräte in Ihrem Haus zu deaktiveren? Weil die Vorrichtungen im Standby-Modus nur anscheinend abgeschaltet sind und weiterhin enorm viel Strom benötigen.

Zum Glück gibt es für fast jede Buchse eine energiesparende Alternative. Typisch ist beispielsweise die Ansmann AES3-Energiespar-Steckdose für fast 11 EUR (erhältlich bei Grünspar, Media Markt, Amazon). Das Gerät erfährt, wenn es in den Standby-Modus geht und wechselt dann auf Null-Energieverbrauch. Das Hama-Modell (erhältlich bei Grünspar, eBay, Amazon) ist für ca. 10 EUR zu haben und hat den großen Vorzug, dass es die konventionelle Fernsteuerung des entsprechenden Gerätes kennt und bei einem eventuellen Stromausfall den Strom selbständig wieder einleitet.

Aber Vorsicht: Das Gerät ist ausgeschaltet, aber jetzt ist es der Schalter, der sich im Standby-Modus befinden muss; dies macht nur Sinn, wenn es sich um ein großes Gerät mit einem hohen Standby-Verbrauch handelt (typisch: PC, TV). Der Satz mit sechs Anbaugeräten und zwei Handsendern von mumbi (erhältlich bei** Allyouneed, Amazon, eBay) kosten ca. 40 Euro:

Batterieladegeräte benötigen auch unnötige Energie, besonders wenn sie ständig eingesteckt sind. Wenn Sie die Verbindung nicht nach jedem Ladeprozess trennen möchten, können Sie mit einer Zeitschaltuhr Strom sparen. Die Ecosavers ( "Ecosavers", bei Grünspar, Amazon erhältlich) kosten ca. 10 EUR. Sie wird per Tastendruck ausgelöst und stellt die Stromversorgung nach acht Betriebsstunden ab.

Die Energiespar-Steckdose AES1 (erhältlich bei Grünspar, Amazon) ist etwas teuerer und ermöglicht es Ihnen, die Zeitspanne einzustellen, nach der Sie den Verbraucher ausschalten möchten. Es lohnt sich für zusammengehörende Vorrichtungen. Bei ausgeschaltetem Computer arbeiten die Zusatzgeräte oft unnötigerweise weiter. Ein Master-Slave-Steckerleiste hingegen stellt fest, wenn das Grundgerät, in diesem Falle der Computer, nicht mehr in Betrieb ist und unterbricht dann selbsttätig alle anderen Teilnehmer von der Stromversorgung.

Ein einfacheres und günstigeres Modell ist der Secure-Tec 20. 500 A von Brennenstuhl (erhältlich bei** Allyouneed, eBay, Amazon). Die Kosten betragen im Fachhandel etwa 20 bis 25 EUR. Die Waschmaschine verbraucht einen großen Teil des Stromes, um das Warmwasser zu erhitzen. Eines dieser Vorschaltgeräte ist der Autostart für Aluminium (erhältlich bei Grünspar, Allyouneed, Amazon), der ab 199,00 EUR ist.

Das Einsparpotential beträgt laut Hersteller bis zu 66 ? im Jahr. An der Spüle können auch Warmwasserkosten eingespart werden. Es erwärmt sich ständig, auch wenn wir die Spüle gar nicht benutzen. Dies ist nicht nur mit Stromkosten verbunden, sondern auch mit einer Verkürzung der Nutzungsdauer des Kessels. Bei Thermo-Stop (erhältlich bei Grünspar) kann der Kessel nur dann eingeschaltet werden, wenn er benötigt wird.

Bei warmem Wetter gibt Thermo-Stop ein Signalton ab und stellt den Kessel wieder ab. Der Thermo-Stop ist für ca. 20 bis 30 EUR erhältlich und kann laut Angaben des Herstellers ERLEKTRONIK ca. 40 bis 50 EUR/Jahr einsparen. Das Gerät wird zu festgelegten Uhrzeiten ein- und ausgeschaltet.

Günstigere Versionen wie der Theben Time Program Plug sind ab ca. 13 EUR erhältlich (z.B. bei** Allyouneed, Amazon), übrigens auch in Wochentimer-Versionen. Der Heizkörper-Thermostat Classic L von Komforthaus** zeichnet sich durch gute Prüfberichte und einen günstigen Anschaffungspreis von ca. 15? aus.

Außerdem werden geöffnete Scheiben erkannt und die Beheizung während der Lüftung selbsttätig abgeschaltet. Es ist nicht jede oben beschriebene Möglichkeit die optimale für jeden Anwendungsfall und Sie sollten nicht den Irrtum begehen, Geräte zu erwerben, die am Ende mehr Strom benötigen, als sie sparen können. Nichtsdestotrotz zeigt das Beispiel, dass man für wenig Geld viel Strom sparen kann.

Mehr zum Thema