Gasvertrag Wechseln

Gaskontrakt ändern

Die meisten Verbraucher zahlen Jahr für Jahr zu viel für ihr Gas - der Wechsel zu einem günstigeren Anbieter ist sehr einfach. So finden und schließen Sie einen guten Gasvertrag. Wie der Gaslieferantenwechsel funktioniert & was Sie beachten müssen. Gaslieferanten, Gastarife, Gaspreise, etc. ändern.

Können Sie Ihren Gasvertrag ändern, wenn Sie umziehen?

Gastransfer leicht gemacht - wie man den Gaslieferanten wechselt

Die meisten Konsumenten zahlen Jahr für Jahr zu viel für ihr Erdgas - ein Wechsel zu einem billigeren Anbieter ist sehr leicht. So kann ein gasbeheizter Hausstand durch den Austausch des Gases leicht mehrere hundert Euros pro Jahr sparen und damit die Kosten für die Heizung erheblich mindern. Eine Gasumstellung kann sehr leicht vorgenommen werden:

Geben Sie dazu im Gaspreiskalkulator die PLZ und den jährlichen Verbrauch in die dafür vorgesehenen Eingabefelder ein und Sie bekommen eine Liste der zur Verfügung stehenden Offerten. Sie werden nach Preis geordnet dargestellt, so dass Sie sofort erkennen können, welche Kosten für ein Jahr entstehen - und wie viel Sie im Vergleich zu Ihrem derzeitigen Gaslieferanten sparen können. Sie können den Gasaustausch komfortabel über ein Online-Formular ausfüllen oder die Austauschdokumente zunächst einmal kostenlos bei uns beantragen.

Nach dem Ausfüllen des Gaswechselformulars übernimmt Ihr Gasversorger die Terminierung mit Ihrem Vorlieferanten. Notieren Sie in diesem Falle auf Ihrem Wechselvordruck, dass er bereits storniert wurde. Die Gasumstellung nimmt etwa drei bis sechs Monate in Anspruch; sind Sie für einen längeren Zeitraum vertragsgebunden, müssen Sie mehr Zeit für den Wechsel einplanen.

Gaswechsel einsparen und dabei etwas für die Natur tun - mit Biogas und Klima-Tarifen ist das möglich.

Wechseln Sie jetzt zu billigem Erdgas.

Die Abrechnung wird in der Regel mit dem ersten Jahresabschluss durchgeführt und ist nur für neue Kunden gültig. Der Netzbetreiber räumt mit diesem Tariff für 12 Kalendermonate einen Festpreis für die reine Energie- und Netzgebühr (exkl. MwSt. und Abgaben) ein. Der Zahlweg legt den Zahlungszeitraum fest. Je nach Tarifen kann dies einmal pro Monat, einmal pro Quartal oder einmal pro Jahr erfolgen.

24-monatige Garantie? Die Abrechnung wird in der Regel mit dem ersten Jahresabschluss durchgeführt und ist nur für neue Kunden gültig. Die Abrechnung wird in der Regel mit dem ersten Jahresabschluss durchgeführt und ist nur für neue Kunden gültig. Die Anbieterin räumt mit diesem Tariff einen Festpreis für 12-Monatszeitraum ein. Der Zahlweg legt fest, für welchen Zeitabschnitt eine Bezahlung erfolgen soll.

Je nach Tarifen kann dies einmal pro Monat, einmal pro Quartal oder einmal pro Jahr geschehen. Die Abrechnung wird in der Regel mit dem ersten Jahresabschluss durchgeführt und ist nur für neue Kunden gültig. Die Abrechnung wird in der Regel mit dem ersten Jahresabschluss durchgeführt und ist nur für neue Kunden gültig. Die Anbieterin räumt mit diesem Vertrag einen Festpreis für 24-Monatszeitraum ein.

Der Netzbetreiber räumt mit diesem Tariff für 12 Kalendermonate einen Festpreis für die reine Energie- und Netzgebühr (exkl. MwSt. und Abgaben) ein. Der Zahlweg legt den Zahlungszeitraum fest. Je nach Tarifen kann dies einmal pro Monat, einmal pro Quartal oder einmal pro Jahr erfolgen. 24-monatige Garantie? Auf den Brutto-Verbrauchspreis inkl. 19% MwSt. nach ÜStG gewähren wir einen Rabatt von 0,5 ct/kWh für einen Zeitraum von 12 Monaten nach Lieferung.

Der Netzbetreiber räumt mit diesem Tariff einen Festpreis für die reine Energie- und Netzgebühr (exkl. MwSt. und Abgaben) bis zum 30.09. 2019 ein. Der Zahlweg legt fest, für welchen Zeitabschnitt eine Bezahlung erfolgen soll. Je nach Tarifen kann dies einmal pro Monat, einmal pro Quartal oder einmal pro Jahr erfolgen. Der Netzbetreiber räumt mit diesem Tariff einen Festpreis für reine Energie- und Netzkosten (exkl. MwSt. und Gebühren) für bis zu 30.09. 2020 ein.

Mit diesem Preis erhalten Sie vom Netzbetreiber einen Nachlass auf den Energiepreis bis zum Ende der ersten Laufzeit des Vertrages. Der Sofort-Bonus wird nach 35 Tagen Lieferung ausgezahlt, vorausgesetzt, Sie schließen einen Stromliefervertrag mit der angegebenen Laufzeit ab Lieferbeginn ab. Auf den Brutto-Verbrauchspreis inkl. 19% MwSt. wird bis zum Ende der Preisgarantiezeit ab Lieferbeginn ein Nachlass von 0,5 ct/kWh eingeräumt.

Der Netzbetreiber räumt mit diesem Tariff für 12 Kalendermonate einen Festpreis für die reine Energie- und Netzgebühr (exkl. MwSt. und Abgaben) ein. Der Zahlweg legt den Zahlungszeitraum fest. Je nach Tarifen kann dies einmal pro Monat, einmal pro Quartal oder einmal pro Jahr geschehen. Der von Ihnen gewählte Vergleichskurs: Der Zahlweg legt den Zahlungszeitraum fest.

Je nach Preis kann dies ein Monat, ein Quartal oder ein Jahr sein. Im Falle eines Tarifs ohne Laufzeit können Sie den Mietvertrag unter Beachtung der Kündigungsfristen auflösen.

Auch interessant

Mehr zum Thema