Gasversorger Vergleich

Gaslieferantenvergleich

Wir zeigen Ihnen in wenigen einfachen Schritten, ob Sie durch den Vergleich von Gasen verschiedener Anbieter Geld sparen können. Bei den Gasversorgern bestehen zum Teil erhebliche Preisunterschiede. Gasversorger jetzt miteinander verglichen und bis zu 800 % gespart

Von den Gasversorgern werden diese Fluktuationen auf unterschiedliche Weise oder mit Verzögerung an die Konsumenten weitergegeben. Ein Gaslieferantenvergleich (oder kürzer: Gasvergleich) kann daher viel Zeit einsparen. Nachdem der Gasabgleich stattgefunden hat, kann ein Gaslieferantenwechsel auf unserer Basis stattfinden. Bei der Entscheidung zur Öffnung der Strommärkte im Jahr 1998 war ein Vergleich der Gasversorger und ein Wechsel des Versorgers noch nicht möglich, da der Erdgasmarkt damals keine neuen Konkurrenten bot und die großen Monopole noch lange Zeit unter sich sind.

Seitdem ist ein Vergleich nur noch (sinnvoll) möglich. Ölpreisbindung Der Preis für Erdgas war größtenteils (fast automatisch) an den Erdölpreis gebunden, bis der BGH im Frühling 2010 entschieden hat, dass dieses Verfahren für Gasversorger verboten ist, was jedoch nicht heißt, dass die Verknüpfung der beiden Ölpreise gänzlich untergegangen ist.

GasbesteuerungDie Statistiken zeigen zwar einen relativ gleichbleibenden Satz von rund 24% der Gaspreise, erhöhen jedoch die Steuerbelastung der Konsumenten, wenn sich der Erdgaspreis nach oben entwickelt. Nichtsdestotrotz kann jeder Konsument solche allgemeinen Trends durch einen Gasversorgervergleich, mit anschließendem Gasversorgerwechsel, wenigstens auf kurze Sicht vermeiden. Durch diese Massnahme nehmen Sie gar aktiven Einfluss auf den Erdgasmarkt, denn je mehr Menschen zu einem billigeren Gaslieferanten gehen, umso dringlicher müssen die Anbieter ihre Tarife nachgeben.

Bei einem Lieferantenwechsel nach einem Gasvergleich können jährlich mehrere hundert Euros eingespart werden. Der verbleibende Teil des Kaufpreises geht an den Gasversorger, weshalb der Gasversorgervergleich für den Verbraucher so spannend ist. Dem Gasversorger steht es weitestgehend offen, in den Bereichen An- und Verkauf von Erdgas zu rechnen und zu handeln, was ihm einen gewissen wirtschaftlichen Spielraum gibt.

Damit kann der Konsument grundsätzlich seinen Kaufpreis verhandeln. Infolgedessen hat uns die Marktöffnung in Deutschland inzwischen mehr als 950 Gasversorger und damit über 10000 unterschiedliche Gaspreise gebracht. Abhängig vom Wohnsitz hat jeder Konsument im Vergleich etwa 90 Tarife zur Wahl.

Viele Konsumenten haben diese Gelegenheit bereits mit grossem erfolg zum Vergleich der Gasversorger wahrgenommen, was sich daran zeigt, dass die Veränderungsbereitschaft in den vergangenen Jahren stark zugenommen hat. Mehr als eine Millionen Privathaushalte (mit Gasanschlüssen), die rund 10 % aller Erdgasanschlüsse in Deutschland ausmachen, wagten im Jahr 2015 einen Vergleich und wechselten dann den Lieferanten.

Mittlerweile kaufen nur noch rund 20 Prozent der Privatkunden ihr Erdgas bei einem der drei grössten Gasversorger. Durch den Gasvergleich haben die Konsumenten ebenso wie durch den Stromvergleich die bequeme Option, die Auswahl der Gasversorger, deren Tarifkonditionen besonders auf die jeweiligen Kundenbedürfnisse abgestimmt sind, anhand von Kriterien klar einzuschränken.

Der Gasversorger kann diese Fragen nur zuverlässig beantworten, wenn folgende Bestimmungsgrößen als Eingangsinformationen zur Verfügung stehen: 1: Daraus ergibt sich folgende maximale Einsparung pro Jahr: Je früher Sie sich für Ihren günstigen Gaspreis entschieden haben, umso schneller können Sie mit der Einsparung anfangen, um so mehr Kosten stehen Ihnen für die vielen anderen Schönheiten des täglichen Bedarfs zur Auswahl.

Was ist der Vergleich von Gasen? Ist der Gasabgleich für die Bewohner lohnend? Im Regelfall hat der Hausherr einen Gaslieferantenvertrag abgeschlossen, der die gemietete Wohnung mit Erdgas versorgt. Hierfür gibt der Hausherr die anfallenden Gebühren an seinen Pächter weiter, teilweise wird eine andere Bewirtschaftung eingeschaltet und der Pächter erhält dann seine Gasrechnungen im Zusammenhang mit den vorgelegten Mietmehrkosten.

Nichtsdestotrotz ist es das Recht des Pächters, seinen Pächter auf einen billigeren Gaslieferanten hinzuweisen, wenn er mit Hilfe des Gasvergleiches einen gefunden hat, und der Pächter kann seinen Pächter bitten, den Gaslieferanten zu ändern. Die Mietervereinigung macht ausdrücklich darauf hin, dass ein Hauswirt gesetzlich dazu angehalten ist, die bestmöglichen Gasversorgungsbedingungen für sein Haus sicherzustellen.

In diesem Zusammenhang kann ein Wechsel des Gaslieferanten durchsetzbar sein. Die Gasabrechnung ist ein Gewinn für alle Hausbewohner, die als solidarische Gemeinschaft aufzutreten haben. Nützlich ist ein Vergleich für Öko- oder Biogase? Durch diesen Gasabgleich werden alle in Ihrer Nähe angebotenen Öko- und Biogaspreise angezeigt.

Vor allem die Konsumenten, die das Erdgas bisher von einem Basislieferanten beziehen, erzielen durch einen Vergleich eine deutliche Kostenreduktion. Der Stromversorger kann mit der (pauschalen) Grundvergütung die Versorgung des Stromträgers und dessen Verwaltungskosten, z.B. für die Gasablesung und Abrechnung, erstatten. Die Energiepreise sind in diesem Falle meist überhöht, darauf sollten Sie beim Vergleich der Gaslieferanten achten.

Bei einem Vergleich von Gaslieferanten müssen die Grundentgelte und der Energiepreis immer verwechselt werden. Bei einem Gasabgleich sollten auch die "Zusatzvertragsbedingungen" berücksichtigt werden. Unser Vergleichsrechner bietet dazu folgende Einstellungsmöglichkeiten hinsichtlich der individuellen Tarifbedingungen: Von der unabhängigen Verbraucherschutzorganisation wird der regelmäßige Vergleich von Gasen empfohlen. Wenn möglich, sollte die Vertragsdauer zwölf Kalendermonate nicht überschreiten.

Wie viel kosten Gasvergleiche? Für Privat- und Geschäftskunden ist der Vergleich von Gaslieferanten mit Hilfe unseres Gas-Vergleichsrechners vollkommen kostenfrei, egal ob nur ein Gasabgleich zur Orientierung oder ein Gasabgleich mit nachträglichem Lieferantenwechsel durchführt wird. Zusätzlich ist unser Vergleich mit den nachfolgenden Punkten verknüpft: Unverbindlich: Sie können Gaslieferanten so oft Sie wollen miteinander verglichen, ohne eine konkrete Änderung vornehmen zu müssen.

Unbekanntheit: Für den Anbietervergleich sind keine personenbezogenen Angaben vonnöten. Lediglich bei der Wechselentscheidung müssen wir ein Mindestmaß an Kontaktinformationen anfordern, die jedoch gewährleistet nicht an nicht beteiligte Dritte weitergeben werden. Klarheit und Vollständigkeit: Die Trefferliste des Gasvergleiches stimmt immer mit dem Ist-Zustand überein, auch wenn restriktive Auswahlkriterien gewählt wurden.

Unbürokratische Gaslieferantenwechsel: Wenn Sie sich für einen Lieferantenwechsel entschieden haben, können Sie dies direkt im Internet tun. Unparteilichkeit: Im Rahmen des Gasvergleiches wird kein Lieferant "bevorzugt" oder bewusst an die Spitze des Rankings gestellt. Hoher Zeitvorteil: Unser umfangreicher Gasabgleich beruht auf nur zwei Eingangsdaten und ist in wenigen Augenblicken abgeschlossen. Ein regelmäßiger Gasabgleich wird empfohlen, da der ganze Erdgasmarkt einer rasanten Entwicklung unterliegt.

Besonders am Ende eines existierenden Vertrags, wenn es sehr leicht ist, den Gaslieferanten zu ändern, sollte der Gasabgleich stattfinden. Das Verfahren wurde im Zuge unseres Gas-Vergleichsrechners auf zwei Eingangswerte, die PLZ und den jährlichen Verbrauch, reduziert. Diejenigen, die (optional) weitere Suchbegriffe überprüfen, schränken die Trefferliste klar ein und finden exakt den günstigsten Gaslieferanten, der ihren Anforderungen am besten entspricht.

Mehr zum Thema