Gasverbrauch Warmwasser 2 Personen

Erdgasverbrauch Warmwasser 2 Personen

800 kWh; 4 Personen mit je 900 kWh: ((in kWh pro Jahr), Gasverbrauch für Heizung und Warmwasser (in kWh /J). Berechnen Sie mit Hilfe des obigen Referenzwertes von 700 kWh pro Person und Jahr. Der Gasverbrauch Richtwerte basieren auf der Größe der Wohnung. 13 % des Gasverbrauchs werden für die Warmwasserbereitung verwendet.

Der Gasverbrauch für Warmwasser für zwei Personen.... Und wer kann mithelfen?! Heim & Gärtnerforum

Da bei Zentralheizungen die Abrechnung oft ganz oder zum Teil über die Anzahl der Quadratmeter der Ferienwohnung (=heizbare Fläche) erfolgt, ist es daher normal, dass die Anzahlung Teil der Anschaffungsnebenkosten ist. Erst bei einer Fußbodenheizung, d.h. jede Ferienwohnung hat ihr eigenes Heizsystem, wäre das anders, denn nur dann könnte der Gasverbrauch unmittelbar einer Wohnungseinheit zugewiesen werden.

Für Warmwasser (zentrale Versorgung) wird in der Regel der Direktverbrauch (eigener Wasserzähler für Warmwasser) oder ein persönlicher Schlüssel in Rechnung gestellt. Auf die Anzahl der Quadratmeter kommt es nicht an, man kann nicht viel mehr Reinigungswasser verwenden. Aber es macht einen großen Unterschied, ob eine oder zwei Personen in der gleichen Ferienwohnung wohnen. Im neuen Appartement von Graben gibt es jedoch keine Warmwasserbereitung, sondern es wird über einen Gaskessel im Bad betrieben, so dass der Bedarf unmittelbar dieser Wohnungseinheit zugeordnet und somit dem Gaslieferanten abrechenbar ist.

Bei anderen Modellen übernimmt der Gaslieferant die Abrechnung der Heizkosten vom Betreiber und Sie zahlen dann beides, d.h. Gasverbrauch für Warmwasser und Heizkostenvorauszahlungen, an den Gaslieferanten. In der Regel bestimmt der Anbieter die Anzahlung, nachdem er weiß, wie viele Personen in der Ferienwohnung wohnen werden. Diese können jedoch nur Mittelwerte setzen oder basieren auf den bisher für diese Ferienwohnung gezahlten Vorleistungen.

Den Gasverbrauch für Warmwasser ermitteln: Berechnungspfad mit Hintergrundinformationen

Um den Gasverbrauch für Ihre Warmwasseraufbereitung zu errechnen, müssen Sie nur wissen, wie viele l Warmwasser Sie und Ihre Angehörigen pro Tag aufbrauchen. Der jährliche Gasverbrauch in Kubikmetern oder kWh und die daraus entstehenden Kosten können mit dem nachfolgenden Berechnungsbeispiel leicht und unkompliziert ermittelt werden. In unserem Berechnungsbeispiel haben wir einen Warmwasserbedarf von 40 Litern pro Tag und pro Kopf unterstellt.

Bei einer Wassererwärmung mit einem Gas-Durchlauferhitzer benötigt die betroffene Person 755,52 kWh in einem Jahr. Dieser Gasverbrauch ergibt, bezogen auf einen derzeitigen Erdgaspreis von 7 Cents pro kWh, Stromkosten von 52,88 ?. Bei einem täglichen Verbrauch von einem Litern Warmwasser benötigt man 18,88 kWh für ein ganzes Jahr.

Multipliziert die 18,88 mit der Anzahl der Liter Warmwasser, die Ihr Haus jedes Jahr benötigt, um den Gesamtgasverbrauch in KW-Stunden zu errechnen. Multipliziert die berechneten Kilometerstunden Gasverbrauch mit dem derzeitigen Erdgaspreis (Cent/kWh), um die Jahresgaskosten für Warmwasser zu errechnen. Wenn der jährliche Verbrauch in m3 statt in Liter ausgedrückt wird, multipliziert man die m3 mit 1.000. 1 m3 entsprechen 1.000 Liter Wasser).

Dieses Rechenbeispiel für den Warmwasser-Gasverbrauch gilt für eine einzige Personen. Für vier Personen im Haus hat sich der berechnete Betrag auf das Vierfache erhöht, uvm. Die Berechnungsmethode für den Warmwasser-Gasverbrauch basiert auf folgendem: Der Gasverbrauch für Warmwasser weicht vom Strombedarf für Warmwasser nur durch den Nutzungsgrad des Warmwasserbereiters und den Elektrizitätspreis pro kWh ab.

Mehr zum Thema