Gasag Störung

Gassag-Fehler

Unser Störungsdienst steht Ihnen bei Gasgeruch oder Störmeldungen rund um die Uhr zur Verfügung. Grundvoraussetzungen Mit diesem Service sollen Störeinflüsse in der Strassenbeleuchtung beseitigt werden. Fehlfunktionen von defekten oder beschädigten Straßenlaternen können in einem Online-Verfahren (siehe Online-Verarbeitung), per E-Mail oder Telefon angezeigt werden. Bei der Nachricht sind die Strasse, die Nummer des Hauses und, wenn möglich, die Leuchtennummer des Mastes sowie die Fehlerart (z.B.

außer Funktion, Tageslicht, etc.) anzugeben.

Auseinandersetzung mit der Gasag: Anwälte schließen sich den Sorgen der CDU um die Gasbeschaffung an - Berlin

Wird sich der Bundesrat am kommenden Donnerstag mit der Konzessionsvergabe an das staatliche Energieunternehmen Berlin befassen? Bei einem Maximum von 315 Zählern erreichte die Berlin-Energie 311 und die Gasag 299 Zählern. Wie gemeldet, hat die Gasag eine Anklage erhoben. "Für Berlin Energy ergeben sich die höheren Werte im Kern aus der verbesserten Einhaltung der Anforderungen an einen verbraucherfreundlichen Betrieb des Netzes, der End-of-life-Regelung, der kostengünstigen Leistungserstellung, des effizienten Netzbetriebes und der Laufzeit- und Kündigungsrechte sowie der Sicherung des Netzeigentums", heißt es in der Gesetzesvorlage.

Eliminiert Berlin Energiestörungen rascher als die Gasag? Die Berlin Energy erzielte 40 Punkte, die Gasag 36. Darin wird unter anderem festgestellt, dass die Gasag-Netztochter NBB 30 min für die Behebung einer Störung benötigt, während Berlin Energy 25 min benötigt. Fachleute wundern sich, auf welche Erfahrungen das neue Untenehmen setzt.

In jedem Landkreis gibt es ein Zentralkundenzentrum "in Kooperation" mit Dritten, Berlin Energy ein Zentralkundenzentrum und "Kooperationen in den neun Zentren der BVG, der Berliner Wasserbetriebe und der BSR" ist die Vorgabe. "Für Berlin Energy beträgt diese Frist zwei bzw. vier Monate. "Die Berlin-Energie ist mit 25 Prozentpunkten auch beim effizienten Betrieb der Netze vor der Gasag die "angekündigte Effizienzsteigerung" bei Berlin-Energie ist durch die Zusammenarbeit mit staatlichen Unternehmen und die "gemeinsame Anlagennutzung" gerechtfertigt.

In der BNB wird auf die bestehenden Zusammenarbeiten mit Gesellschaften der Gasag-Gruppe und auf Vorhaben wie die Einrichtung eines Joint Situation Centers verwiesen. "In Anbetracht der von Berlin Energy eigens genannten Möglichkeiten der Zusammenarbeit mit BWB, BVG und BSR und der daraus resultierenden Effizienzsteigerungspotenziale besteht für Berlin Energy ein klarer Nutzen bei der Bewertung dieses Kriteriums", begründet der Vorschlag.

Im Template ist dies jedoch nicht ersichtlich. Gasag hat drei Gesellschafter: Vattenfall, Eon und GDF Suez, Berlin Energy ist ein staatliches Energieunternehmen. Demnach hat die BNB "die Pflicht zur Meldung von Änderungen der Aktionärsstruktur/des Kontrollwechsels unter gewissen Voraussetzungen ausgeschlossen". Finanz-Senator Ulrich Nußbaum (unabhängig, für die SPD) begründet die Wahl damit, dass das von Berlin Energy angebotene Konzept in der "Opportunity of Control"-Klausel besser gewesen sei.

Nun erwartet das Kartellamt die Urteil des Landgerichts Berlin zur Klage der Gasag. Sie muss aber dem vollständig verhandelten Betreibervertrag mit "Berlin Energie" zugestimmt haben. Wenn das Repräsentantenhaus den Lizenzvertrag ablehnt, weil die Regierungskoalition nicht zustimmt, muss der Lizenzvertrag geändert werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema