Fuxx Sparenergie Fax

Energiesparfax Fuxx

Anmerkungen zu: Fuxx Saving Energy Die Lieferung erfolgte immer und der erste Neukunden-Bonus wurde ebenfalls per Check ausgezahlt. Ab diesem Zeitpunkt weitere 3,5 weitere Lebensmonate für die Rückzahlung meines Kredits, der per Check bezahlt wurde! Sie sind auf der Fuxx-Seite unter dem Menüpunkt Kontakt, da sie immer erwähnt werden müssen. Ich habe schon 2 mal telefoniert und jedes Mal bedeutet es "in einer Woche".

Doch nach 2-monatiger Laufzeit wollte Fuxx den Kontrakt schlagartig nachträglich umstellen. Ungeachtet des Widerspruchs wurde von meinem Account lediglich ein größerer Betrag abgebucht. Jetzt bekomme ich eine Erinnerung mit einer komplett übertriebenen Reklamation inklusive einer Anzahlung in doppelter Höhe. 3. Ich habe jetzt die Schiedsstelle angerufen, denn auch Fuxx hat nicht auf die Interventionen von Kontrolle 24 geantwortet.

Ende des Vertrages: 30.12. 2015 Schlussrechnung: 12.02. 2016 Ich habe einen offenen Kredit erhalten: Die Fuxx-Die Sparenergie gGmbH handelt also NICHT nach 40 EWG - also illegal! Bei Fuxx-Die Sparergie war ich vom 01.01.2015 - 31.12.2015 Kundin, mein Saldo wurde bis heute, 03.04.2016, nicht ausgezahlt, manchmal war ein Check auf dem Weg, der nie angekommen ist, dann wurde festgestellt, dass ich einen Saldo habe, der in den darauffolgenden Tagen ausgezahlt wird, auch meine eMails bekomme ich keine Rückmeldung, diesen Stromversorger kann ich nicht unbedingt empfehlen.

Ich wollte auch meine Erfahrungen mit Fuxx teilen. Dort bin ich seit November 2015 und bis zum Monatsfebruar ist alles gut gelaufen. Aber ich habe es einen Tag später gleich übertragen, habe Sie telefonisch kontaktiert und auch informiert. Die Fuxx ist ein manipulativer Erpresserverband. Fakten: November 2015 Vertrag abgeschlossen mit Beginn der Lieferung 01.02. 2016, Rabatt vereinbart 125,-?, 17.12. 2015 E-Mail mit "erneuter Auftragsbestätigung" mit unauffälliger Anhebung des Rabatts auf 136,-?.

Ich habe bis zum 07.03.2016 nichts mehr gehört, zwei Tee-offs waren von mir rechtzeitig bezahl. Und dann kam eine Erinnerung mit der BegrÃ?ndung, dass ich "umfangreiche RÃ?ckstÃ?nde" habe. Fuxx hat am 21. März 2016 den Vertrag gekündigt und am 9. Mai 2016 wurde die Schlussrechnung erneut mit einer Mahn- und nun auch mit einer Klage auf "Verzugsschadenersatz in Höhe von 116,52 ?" versandt.

Fuxx wollte nach meinem Widerstreit nur die Hälfte des "Nichterfüllungsverlustes", den ich auch nicht zu zahlen hatte. Im Jahr 2016 muss ich einen RA anmachen. Hallo! Ich habe gerade die "Schlacht" mit Fuxx besiegt! Fuxx antwortet nach der Entdeckung nicht oder nur unzureichend auf den Gegensatz.

Sie erhalten später (in meinem Falle mitten im zweiten Liefermonat) eine Erinnerung an den Unterschiedsbetrag + Mahngebühren + eine Strafzahlung in Hoehe von 200% des "Fuxx-Rabatts" (272,-?) mit der Kündigungsdrohung "Einziehen" und "Vertragsauflösung"! Es wird nach einem weiteren Einspruch ein Anruf getätigt und der Versuch unternommen, suggestiven Zahlungsdruck auf den Auftraggeber auszulösen. Wenn Fuxx nicht erfolgreich war, wurde ich mit einer Kündigungsfrist von zwei Wochen und einer Schlussrechnung mit dem verbleibenden Verbrauchsbetrag, 2,50â?

Das ist mein Gegensatz! Nach einer erneuten Erinnerung (wieder + 2,50?) kündigte ich meine Bereitschaft an, bei weiteren Schikanen einen Anwalt hinzuzuziehen. Fuxx schickte am 04.07. 2016 ein Fax an den Konsumentenschutz mit der Begründung, auf alle Ansprüche zu verzichtet (...ohne Anerkennung....). Schlussfolgerung: Ich empfehle allen Interessierten dringend, keine Verträge mit "Fuxx-Die Sparergie" abzuschließen!

Vom 01.06.2015 bis 31.05.2016 war ich bei Fuxx angemeldet. Der Empfang des endgültigen Zählerstandes wurde von Fuxx am 10.06.2016 quittiert. Die Schlussrechnung kam auf meinen Wunsch am 09.07.2016, in der es hieß: "Wir senden Ihnen Ihr Geld umgehend zu. "Heute ( "29.07. 2016") kam ein Check für die Bilanz.

Schlussfolgerung: Fuxx nutzt alle Termine voll aus und die Rückzahlungen erfolgen auf die für den Auftraggeber umständlichste und günstigste Weise. Schließlich sind wir im Jahr 2016, wo jedes einzelne Mitglied einen Rechner hat und Fuxx ein Jahr lang ein Konto benutzt hat, um die Rabatte einzusammeln. Seit dem 01.12.2015 bin ich dort Kundin und wechsle jedes Jahr den Service.

Mit fuxx gibt es aber nur Probleme: Bonusauszahlung nur auf wiederholte Anfrage, sie hätten mir den Check schon lange zugeschickt, ich wäre die totale Ausnahmesituation, die den anderen Gästen nie einfällt! Bei Fuxx seit Jänner 2016. Lass mich mit dem neuen Kundenrabattköder -> Köder für Selbstbedienung.

Rief Fuxx an, um sich über die Einzelheiten zu informieren. Der Umzugsfall wird in den Geschäftsbedingungen von Fuxx nicht genannt. Von Fuxx nach 1 Monat wegen Zahlungsverzuges gekündigt. Verlor meine Portaine zusammen mit Bargeld und Papieren oder wurde mir gestohlen keine Ahnung......im Stress habe ich den Rabatt auf....ohne jede Erinnerung von FUXX, erhielt ich heute einen Brief vom FUXX, wird der Rabatt 166,- mit Sammlungskosten in Höhe von 220,24 für den Monat September verlangt.... Ich denke, ich bin verrückt....!

Wie die anderen hier habe ich nur ein schlechtes Erlebnis mit Fuxx gemacht.... Haben Sie also keine Sorge, die Fuxx-Kundenbetreuer sind von der fiesen und ignoranten Art.

Mehr zum Thema