Firstcon Erfahrungen

Erste Kontakterfahrungen

Informieren Sie sich aus erster Hand, ob FirstCon der richtige Arbeitgeber für Sie ist. von Neu-Genosse - Erfahrungen mit Firstcon. Erlebnisse & Bewertungen der FIRSTCON GmbH (Lüneburg), Energieversorger.

FIRSTCON Erfahrung aus 7 Rezensionen " 3.6/5 getestet

Unter dem Markennamen Energiegrün vertreibt FIRSTCON nicht nur Elektrizität für Endkunden, sondern auch für den großen B2B-Bereich. Für den B2B-Bereich stellt FIRSTCON verschiedene Business-Modelle zur Verfügung: Ein Vertriebspartner, in dem unter anderem mit Produkten der Hausmarke Energiegrün vertrieben wird, der White-Label-Betrieb, in dem FIRSTCON für den Partner unter seiner Hausmarke tätig ist, und die Buchung von Einzelmodulen aus dem Leistungsportfolio von FIRSTCON.

Die FIRSTCON betreut den Zielkundenmarkt mit der Bezeichnung Energiegrün, mit der das Traditionsunternehmen auch in den meisten Tarifkalkulatoren mitwirkt. Seitdem FIRSTCON keine eigenen Anlagen betreibt, sondern nur noch Strom an der Elektrizitätsbörse bezieht, liegen die Kurse aktuell in der untersten Marktsegment. Auch auf Kundeninformationen wird großer Wert gelegt, ein eigener Abschnitt informiert darüber, wie der Verbraucher einen korrekten Preisvergleich durchführen kann und weist auf gängige Tipps hin.

Die FIRSTCON AG versteht sich als flexible Dienstleisterin für den Elektrizitätsmarkt. Am einfachsten ist die Verkaufspartnerschaft, in der der Unternehmenskunde FIRSTCON neue Interessenten findet - zum Beispiel über einen Tarifkalkulator auf seiner Website. Die FIRSTCON AG nimmt alle administrativen Aufgaben und den Kundenservice wahr und bezahlt dem Makler dafür eine laufende Vermittlungsprovision, solange das vertragliche Verhältnis mit dem erworbenen Mandanten aufrechterhalten wird.

In Anbetracht der guten Bedingungen der so gewonnenen Handelsmarke Energiegrün kann dies eine lohnenswerte Sache sein, bedauerlicherweise bleibt FIRSTCON jedoch verstumm. FIRSTCON hat für Firmen mit vielen Abnehmern ein weiteres Angebot: Damit können Wiederverkäufer eine eigene Handelsmarke aufbauen, während FIRSTCON alle Verwaltungsaufgaben im Management von Stromabnehmern durchführt.

FIRSTCON kann auf Anfrage auch eine vom Partner begründete GmbH für Vertriebszwecke verwalten. Großunternehmen wird damit die Chance gegeben, als Stromversorger mit eigener Eigenmarke zu überschaubaren eigenen Kosten zu agieren. Der Preis ist in den Hände des Partners, während FIRSTCON seine eigene Struktur und Expertise mitbringt. Dabei kann der Partner auch ein eigenes Verkaufspartnernetz mit eigener Fakturierung einrichten.

Als dritte Option bietet FIRSTCON im B2B-Bereich das Outsourcen von Einzelleistungen an. Dies können alle Bausteine aus dem Portfolio von FIRSTCON sein, wie z.B. Kundenservice, der Betreiben eines Service Centers oder die Verrechnung von Services. In acht Modulen, die nach dem Baukastenprinzip kombinierbar sind, ist das komplette Leistungsspektrum untergliedert.

Die FIRSTCON AG ist sehr interessiert an faire Bedingungen für B2C- und CBKunden und setzt auf den Einsatz modernster IT-Lösungen. FIRSTCON gibt die daraus resultierenden Vorzüge an seine Kundinnen und Servicepartner weiter, zum Teil in Gestalt von günstigen Bedingungen, zum Teil in Gestalt von umfassenden Individualisierungsmöglichkeiten und Kostensenkungen. Für die rasche Umsetzung bei der Umstellung der Masterdaten auf die FIRSTCON-Plattform unter Beachtung aller Datenschutzanforderungen steht ein eigenes Entwicklungsteam im Mittelpunkt.

Aufgrund des modularen Aufbaus der Outsourcing-Dienstleistungen kann der Leistungsumfang von FIRSTCON beliebig verändert werden. FIRSTCON verfolgt dabei die Philosophie der Preistransparenz und vermeidet aufwändige Konstruktionen wie die Einzelfallabrechnung. Die Website von FIRSTCON bietet umfassende Information zu jedem Teil des Produkts. FÃ?r Endverbraucher darf die Weitergabe an die eigene Marke EnergrÃ? nicht ausbleiben, aber auch fÃ?r den B2B-Bereich nennt das Unter-nehmen aus Deutschland-Everns eindeutig gute GrÃ?nde, warum sich InteressentenfÃ??r FIRSTCON interessieren sollten.

Für B2B- und B2C-Kunden gibt es bei FIRSTCON gute Argumente, mehr über die Produkte und Dienstleistungen des Konzerns zu erfahren. Das Eigenmarkenunternehmen Energiegrün offeriert dem Endverbraucher günstige Tarife zu überschaubaren Bedingungen, allerdings nur mit verlängerten Laufzeiten. Diejenigen, die der Anforderung von FIRSTCON vertrauen, können ohne zu zögern darauf zurückgreifen, kritische Altersgenossen werden lieber Offerten mit kurzen Laufzeiten - und in der Regel hohen Kosten - auswählen.

Mit FIRSTCON können Geschäftskunden von Zusatzerträgen durch Kommissionen aus den Verkaufsmodellen und von Kosteneinsparungen durch Auslagerung von Leistungen an FIRSTCON aufkommen. FIRSTCON wird daher von der Prüfungsredaktion mit der Gesamtbewertung "sehr gut" bewertet.

Mehr zum Thema