Ewe Strom fix

Mutterschaf Strom fixiert

EWE AG bietet ein sehr umfassendes Angebot an Produkten und Dienstleistungen für Privat- und Geschäftskunden. Wardenburger Frau sieht sich von EWE betrogen Warenburg / Oldenburg Der Zuschlag beinhaltete offenbar das gewohnte Vertragsangebot für einen neuen Strom. Aber bei näherem Hinschauen war Marion Wagner aus Wardenburg in großen Schwierigkeiten. Mittlerweile verklagt auch die niedersächsische Konsumzentrale das Unternehmen Oldenburg. Mit EWE hatte Wagner einen fixen Stromtarif vereinbart, der einen fixen Stromtarif für zwei Jahre sicherte.

Weil dieses Ende Jänner abläuft, kam ein neuer Vorschlag, in dem die Wächterin "von diesen Bedingungen profitiert ", so der Brief: 27 Cents pro kWh und 136,85 EUR Jahresgrundpreis werden von EWE angeboten, jedoch ohne Angabe von Vergleichswerten aus dem vergangenen Jahr. Bei der Entnahme der Dokumente kann sie ihren Blick kaum fassen: obwohl der Preis der Arbeit mit 28,3 Cents über demjenigen liegt.

Bisher lag der Basispreis jedoch bei 71,40 EUR, also nur etwa die Haelfte des neuen Angebotes. Mit einem vorbildlichen Jahresverbrauch von 1500 kWh sind das 541,85 EUR mehr für den neuen Auftrag im Vergleich zu 495,90 EUR für den bisherigen Auftrag, also rund 46 EUR mehr. Diejenigen, die günstiger sind, zum Beispiel mit 1000 kWh, müssen gar rund 52 EUR mehr bezahlen.

"Mit Profit meine ich etwas anderes", sagt er. Der tatsächliche Preisanstieg ist nach Ansicht der Verbraucherzentrale Niedersachsen juristisch nicht zu verneinen, da es sich um einen neuen Auftrag handelt. Ärgerlich finden sowohl Wagners als auch die Verbraucheraktivisten jedoch ein weiteres Detail: "Wenn Sie mit diesem neuen Angebot übereinstimmen, fügen Sie es bitte Ihren Dokumenten hinzu", steht im Brief.

Wenn man nicht aufpasst, hat man auf einmal wieder einen zweijährigen Vertrag. "Es gab viele Klagen darüber", so Tiana Preuschoff von der Energy Market Guard Group in der Verbraucherberatung. EWE hat sein Kaufangebot als Konzession verkauft und dem Konsumenten nicht deutlich genug gemacht, dass es ein abzulehnendes Kaufangebot ist.

zensieren

Die Gutzi1 schrieb am Wednesday, 01.04.2015 um 15:25 Uhr: "Bei all den günstigen Tarifen, die EWE im Stromsektor bietet - sobald etwas verändert werden muss (hier eine Stornierung wegen Tod), ist der Dienst ein Desaster! EWE ist sehr billig und ein Zweijahresvertrag, das ist sehr gut", schrieb Jürgen Zander am Dienstag, 16.10.2014 um 18:21 Uhr.

Strom RWE Strom 26max, Yello Strom Classic. Schicken Sie uns weitere Anregungen für nützliche Informationen zu EWE Tel Strom fix.

Mehr zum Thema