Evo Offenbach am Main

Der Evo Offenbach am Main

Der Versorgungsbereich umfasst die Stadt Offenbach am Main und in einigen Bereichen den Landkreis Offenbach. Lernen Sie mehr darüber, wie es ist, bei der Energieversorgung Offenbach AG zu arbeiten. Energieversorgung Offenbach (EVO) baut das Geschäft mit erneuerbaren Energien weiter aus.

Seite non trouvée - abl Sozialverband Gesellschaft m.b.H.

Erforderliche Chips tragen dazu bei, eine Website benutzbar zu machen, indem sie grundlegende Funktionen wie die Navigation auf der Seite und den Zugang zu sicheren Bereichen der Website bereitstellen. Diese Website kann ohne diese eingebetteten Clients nicht einwandfrei funktioniert. Präferenzcookies erlauben es einer Website, sich an Daten zu merken, die das Verhalten oder das Aussehen einer Website beeinträchtigen, wie beispielsweise Ihre bevorzugte Landessprache oder die Gegend, in der Sie sich gerade aufhalten.

Statistik- Cookies ermöglichen es den Webseitenbesitzern zu erkennen, wie sich die Besucher mit den Websites verständigen, indem sie Daten in anonymer Form sammeln und melden. Marketing-/Cookies werden eingesetzt, um Internetnutzern auf Websites zu verfolgen. Ziel ist es, relevante und für den individuellen Nutzer ansprechende Werbung zu schalten, die für Verlage und Drittwerber von größerem Wert ist.

Unklassifizierte Chips sind Chips, die wir derzeit zu konfigurieren suchen, zusammen mit Providern von Einzelcookies. Dies sind kleine Teildateien, die von Websites genutzt werden, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. Gemäß den gesetzlichen Bestimmungen können wir auf Ihrem Computer gespeicherte Cookien verwenden, wenn sie für den ordnungsgemäßen Ablauf dieser Website vonnöten sind.

Auf dieser Website werden verschiedene Arten von Cookie eingesetzt. Es gibt einige Cookien, die von Dritten gesetzt werden und auf unseren Webseiten auftauchen.

Die EVO konzentriert sich auf die erneuerbaren Energieträger.

In Offenbach (EVO) wird das Geschäftsfeld Erneuerbare Energie ausgebaut. In Main-Kinzig wurden zwei Photovoltaikanlagen mit einer Fläche von rund 18? qm erbaut, sagte EVO-Chef Christoph Meier bei der Vorstellung der Konzernbilanz für das vergangene Jahr. Es wurden 1,4 Mio. EUR an Investitionen getätigt. Über die Gemeinschaftsunternehmung NATÜRLICHE MAIN-KINZIG gaben die Kreiswerke Main-Kinzig 2017 die Werke in Auftrag, berichtet EVO.

"â??Wir gewinnen Strom aus der Gegend fÃ?r die Regionâ??, sagt Meier. Die Geschäftsentwicklung im Zeitraum von Okt. 2016 bis Okt. 2017 bezeichnet er als durchdacht. Der Umsatz der EVO-Gruppe stieg von 373 auf 374 Mio. zu. Die AG weist einen Jahresüberschuss von 11,2 Mio. EUR nach 10,9 Mio. EUR im Vergleichszeitraum des Vorjahres aus.

Mit 271,6 Mio. EUR hat sich die Konzernbilanzsumme von 280,2 Mio. EUR verringert.

In der Müllverbrennungsanlage in Dietzenbach erhöhte sich die Abfallverbrennungsmenge im Jahr 2017 um 5,9 Prozentpunkte auf 252 ? tonnen. Die Umsätze des Umweltsektors, zu dem auch andere Beteiligungsgesellschaften zählen, stiegen um 9,7 Prozentpunkte auf 23,7 Mio. EUR, berichtet EVO weiter. Für das Jahr 2017 wird die Ausschüttung von 59 auf 61 Cents pro Stückaktie anwachsen.

Die Hauptgesellschafter MVV Energy und die Offenbach Holdinggesellschaft werden damit jeweils rund 5,5 Mio. EUR bekommen - etwas mehr als im Vormonat. Die Konsortialvereinbarung 2017 wurde mit beiden frühzeitig bis zum Jahr 2030 ausgeweitet. Der Baustart für das Vorhaben mit einem Gesamtvolumen von mehr als 18 Mio. EUR ist für 2019 geplant.

Mehr zum Thema