Eon Bayern

Die Eon Bayern

Die aktuelle Adresse von E.ON Bayern finden Sie hier. Elektrizitätsversorger E.ON Bayern aus Regensburg: Strompreise vom Stromversorger E.ON Bayern Vertrieb GmbH ermitteln und auf einen niedrigen Strompreis umstellen.

Hier finden Sie alle Informationen, die Sie zur Kontaktaufnahme mit der EON Bayern Hotline benötigen. Der neue Geschäftsführer des Energieversorgers, ehemals Eon Bayern, ist Reimund Gotzel. Der neue Geschäftsführer des Energieversorgers, ehemals Eon Bayern, ist Reimund Gotzel.

Wie sieht die Universaldienstleistung aus?

Wie sieht die Universaldienstleistung aus? Die Basisversorgung für Elektrizität ist ein Standardtarif, mit dem jeder Haushalte landesweit vollautomatisch mit Elektrizität beliefert wird. Der Hauptlieferant ist der Energieversorger in einem lokalen Versorgungsgebiet, der die meisten Haushalte ausstattet. Wenn Sie den Schalter in Ihrem neuen Haus drücken, sind Sie bereits in der Erstausstattung.

Sie können Ihren Kaufvertrag in wenigen Handgriffen abschliessen. Kann ich die Universaldienstleistung aufheben? Wer es besonders zügig angehen will, kann seinen Universaldienstanbieter auch selbst in schriftlicher Form auflösen. Im Basisservice müssen Sie nicht bis zum Ende des Monats abwarten, um zu kÃ?ndigen. Als Teil der so genannten Ersatzlieferung beliefern wir Sie auch gerne auf Zeit.

Dabei beachten wir das EnWG vom 26. Oktober 2006 nach § 38 "Ersatzenergieversorgung" in der derzeit geltenden Version in Verbindung mit § 3 "Grundversorgung von Haushaltskunden". Das Ersatzgeschäft erlischt, sobald Sie einen Kaufvertrag geschlossen haben, längstens jedoch drei Monaten nach dessen Zustandekommen. Als Grundlieferant sind wir dazu angehalten, Sie über die Strompreise und die Beschaffenheit der Energiequellen zu unterrichten.

Rechtlich regulierte Preise und öffentliche Entgelte für die Elektrizitätsnetze müssen ausgewiesen werden, soweit sie sich auf den endgültigen Preis der Grundleistung beziehen.

Zählerstände - selbst bestimmen und versenden

Um den genauen Stromverbrauch für Ihre nächsten Rechnungen bestimmen zu können, brauchen wir Ihren derzeitigen Ablesewert. Geben Sie Ihren Ablesewert ganz leicht ein, ohne sich einzuloggen. Mit der Smartphonekamera den Messwert komfortabel abfotografieren und versenden. Häufig gestellte Frage zu "Zählerstand"') } if((index+1) % 5 ==== 0) {$().after(' ) }

E. ON Bayern Electricity: Strompreise des Stromversorgers E. ON Bayern Vertrieb GbR

E. ON Bayern AG ist eine Tochtergesellschaft der im Jahr 2000 gegründeten E. ON AG München mit Sitz in Regensburg. Mutterunternehmen ist die E. ON AG Düsseldorf - nach eigenen Aussagen der grösste privatwirtschaftliche Anbieter von Energiedienstleistungen. E. ON Bayern ist mit einem Umsatz von 3,9 Mrd 3 (Geschäftsbericht 2007) auf einer Fläche von 54.000 qkm führend im bayerischen Energiesektor und verfügt über ein umfassendes Angebot an Energieversorgungsinfrastruktur.

Laut Jahresbericht betrug der Umsatzanteil von Elektrizität im Jahr 2007 2,6 Mrd. EUR (Mrd. EUR), während der Gasanteil 0,2 Mrd. EUR betrug. E. ON Bayern beschäftigte 2007 durchschnittlich 3.772 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. 2007 waren es 3.772. Der Energieversorger versorgt nach eigenen Aussagen 2,2 Mio. Verbraucher mit Elektrizität, Trinkwasser und Erdgas. E. ON Bayern hält 91 Beteiligungen an kommunalen Versorgungsunternehmen und anderen Energieversorgern, darunter Ungarn.

Mit dem E.ON Bayern Environmental Award und dem Programm "Natural Gas & Solar" unterstützt der Lieferant Energiespar- und umweltfreundliche Vorhaben für die Umstellung von einem konventionellen Heizverfahren auf einen Brennwertkessel. In jüngster Zeit gibt es auch die Werbung für "Energie für den Sport". E. ON Bayern und der Olympiabund wollen mit dieser Auszeichnung gesellschaftliches und sportliches Handeln auszeichnen.

Mithilfe von 10.000 intelligente Elektrizitäts- und Gaszähler soll ein bundesweites Modellprojekt für den Betrieb der Geräte anlaufen. Die neuen Messgeräte werden nach Angaben des Unternehmens auch stromsparen. Darüber hinaus wurde zu Beginn des Jahres 2007 das Verbundprojekt "Vision 2030" ins Leben gerufen, das den Aufbau von Anlagen und damit die Erzeugung von umweltschonendem Elektrizität und Fernwärme vorantreibt.

Mehr zum Thema