Enstroga Erfahrungen

Die Enstroga Erfahrungen

Enstroga-Partner und Gesellschafter verfügen über langjährige Erfahrung im Strommarkt und im Bereich der erneuerbaren Energien. Evaluierung Enstroga: Erfahrungen mit Enstroga, Evaluierung von Enstroga, Kundenmeinungen, interessante Fakten und Analyse der Strom- und Gaspreise. Manche Verbraucher haben bereits schlechte Erfahrungen mit Enstroga gemacht. Elektrizitätsversorger ENSTROGA AG: Stromtarife, Strompreise und gewerblicher Strom. Ratings, Erfahrungen und Testberichte über den Energieversorger ENSTROGA.

ENSTROGA: Preis, Kundenbewertung und Einsparpotential

Der Enstroga-Konzern (AG) ist ein relativ junges Energieunternehmen mit Hauptsitz in der Stadt. Enstroga offeriert seit 2012 Strom- und Gaspreise. Das Berliner Gas- und Stromversorgungsunternehmen ist kein großer Konzern, sondern völlig selbstständig. Enstroga-Partner und Gesellschafter besitzen jahrelange Erfahrungen im Elektrizitätsmarkt und im Sektor der erneuerbaren Energie.

Darüber hinaus kann Enstroga dank einer Verbindung von moderner Technologie und erfahrenem Service den bestmöglichen Kundenservice zu niedrigen Preisen anbieten. Die Enstroga misst der ökonomischen, ökologischen und sozialen Tragfähigkeit der Elektrizitätsversorgung sowie einer langfristigen und fairen Zusammenarbeit mit den eigenen Abnehmern große Bedeutung bei. Das in Berlin ansässige Unter-nehmen hat sich nicht zuletzt deshalb zum Ziel gemacht, jedem Konsumenten umweltschonenden und zugleich kostengünstigen elektrischen Energieträger anzubieten.

Darüber hinaus werbt der Energieversorger, indem er seine Angebote exakt an die jeweiligen Kundenbedürfnisse anpasst. Der Energieversorger liefert kommerzielles Gas und Strom für industrielle Abnehmer. Der Stromversorger birgt das grösste Einsparpotenzial für Erlangen.

Enstroga-Erlebnisse: Konsumentenbeschwerden & Konditionen

Von der Enstroga AG und ihrer Verkaufsmarke Elogico ist wenig bekannt. Sie ist ein kleiner Discounter aus Berlin, der seine Kundschaft seit 2012 mit Elektrizität und Erdgas versorgt. Es gibt einige Beschwerden von Verbrauchern über das Untenehmen im Netz, die Bedingungen gelten als extrem verbraucherfeindlich und der Kundendienst ist unter dem Durchschnitt.

der Enstroga AG (ab März 2018). Konsumenten beklagten sich über verzögerte Kreditzahlungen, verdeckte und übertriebene Preiserhöhungen und Schwierigkeiten beim Wechsel des Stromanbieters. Nicht vertragsgemäß werden unsere Abnehmer mit Multitarifzählern und Photovoltaik-Anlagen versorgt. Mir ist derzeit nicht bekannt, dass ein Boni aufgrund dieser Beschränkung abgelehnt wurde. Die Energieversorger Immergrün ( "365 AG") und Fuxx Sparsparergie ("Grüner Funke") haben aufgrund dieser Restriktionen bereits unzumutbar Boni abgelehnt.

Die Einschränkung des Bonusses auf Konsumenten, die ihren Konsum ausschliesslich für private Zwecke verwenden, ist überraschend und inakzeptabel. "Wenn z. B. Konsumenten ein Online-Geschäft als Nebengeschäft betreiben, gewährt sich das Handelsunternehmen das Recht, den Zuschlag nach den AGB 4. zu versagen. Außerdem ist der Boni ausgenommen, wenn der Kunde seinen Kaufvertrag mit Enstroga oder der Distributionsmarke Elogico innerhalb der vergangenen 6 Monate abgelehnt hat.

Die Tantieme ist auf ein einziges vertragliches Verhältnis limitiert. Der Kunde hat daher nicht die Chance, den neuen Kundenbonus für mehrere Aufträge bei Enstroga zu erwirken. Für die Konsumenten sollte es auch überraschend sein, dass der Prozentsatz des Zuschlags auf die bei Vertragsschluss prognostizierte Verbrauchshöhe limitiert ist. Das bedeutet, wenn Sie einen größeren Energieverbrauch erreichen als im Tarifkalkulator angegeben, wird Ihr Zuschlag reduziert.

Bei Enstroga können die Gäste auch beim Umzug mit einer Überraschung rechnen. Deshalb ist es wichtig. Auch wenn der Auftrag fortgeführt wird, wird der Zuschlag wahrscheinlich abgelehnt, da Enstroga in seinen Bedingungen festlegt, dass der Zuschlag nur erteilt wird, wenn "Sie zwölf Monaten lang ohne Unterbrechung von uns am gleichen Ort mit Strom versorgt wurden".

Für die Konsumenten mag es eine weitere Verwunderung sein, dass Enstroga bei einem Umzug in Höhe von 45 (AGB 5.4) Mehrkosten einplant. Die Mehrkosten sind inakzeptabel, weil sie für die Konsumenten eher unerwartet und viel zu hoch sind. Zusätzlich zur pauschalen Umzugsgebühr entstehen den Verbrauchern bei Wasserschäden unvorhergesehene Mehrkosten: "Sie sind dazu angehalten, uns zu informieren, wenn an Ihrer Sammelstelle aufgrund von Wasserschäden oder anderen ähnlichen Ereignissen ein ungeplanter Strombedarf anfällt oder auftritt.

"Auch diese Mehrkosten sollten überraschen und unannehmbar sein. Mit vielen Beschwerden hat die Vertriebslinie 365 AG in der vergangenen Zeit auf sich aufmerksam gemacht. Für die Konsumenten habe ich die Anbieter-Tests zur Servicequalität von vier Instituten aus den Jahren 2015 und 2017 aufbereitet. Die Enstroga AG hat in diesen Untersuchungen einen unterdurchschnittlichen Wert erreicht.

Im Jahr 2017 wurde Enstroga von der Deutschen Verbraucherschutzgesellschaft in der Servicekategorie mit 56% bewertet. In der Untersuchung 2017 hat das Bundesinstitut für Servicequalität das Qualitätsrating zufriedenstellend vergeben. Es fällt mir nicht leicht einzuschätzen, wie hoch die Wahrscheinlichkeit von versteckten Preissteigerungen, verspäteten Kreditabhebungen, Ablehnung von Neukundenboni und zusätzlichen Kosten bei Enstroga ist.

Denn die Konsumenten haben sich in der vergangenen Zeit über diesen Energielieferanten beklagt und warnt. Es ist für mich erstaunlich, dass Enstroga so viele verbraucherfeindliche Bestimmungen in seine Geschäftsbedingungen aufgenommen hat. Dieses Verfahren ist für mich nur dann sinnvoll, wenn es den Bonus für Neukunden einsparen und den Ertrag durch unvorhergesehene Mehrkosten erhöhen will.

Ich kann Ihnen Enstroga mit der Verkaufsmarke Elogico nicht weiterempfehlen. Statt Enstroga empfiehlt es sich, einen namhaften und grösseren Strom- und Gasversorger zu suchen, der keine Probleme mit den Konditionen und einem verbesserten Kundendienst hat. Ich habe einen praxiserprobten Ansatz erarbeitet, bei dem Sie mit vielen Beschwerden, wichtigen Konditionen und einem schlechten Kundendienst umgehen:

Einige Energie-Discounter weigern sich jedoch, ihre Verträge zu kündigen, so dass die Konsumenten unbeabsichtigter Weise lange beim Stromversorger waren. Informieren Sie sich hier, wie Sie eine unbeabsichtigte Verlängerung des Vertrages ausschliessen können. Was haben Sie bei Enstroga erlebt?

Auch interessant

Mehr zum Thema