Eno Energy Anleihe

Energiebindung Eno Energy Bond

Bindungen dieser Bindung bilden eine Einfachbindung. Die eno energy warnt vor der Rückzahlung der 2011/18er Firmenanleihe am Rande des Jahres am Rande der Krise. Anleihenrückzahlung! Mit einem langfristigen Projektfinanzierungskredit einer international tätigen Grossbank hat die eno energy umstrukturiert und wird ihre verlängerte Firmenanleihe 2011/18 mit einer kurzen technischen Verspätung zu Beginn des Monats Februar 2018 zurückzahlen. Laut Unternehmensangaben wurden Schuldverschreibungen im Wert von insgesamt 10,3 Mio.

EUR gezeichne. In Verbindung mit der teilweisen Tilgung eines im Jahr 2015 konsortierten Darlehens wird sich die Tilgung der am 31. März 2018 ablaufenden Schuldverschreibung 2011/18 nach Ansicht des Emittenten aus technischen Abwicklungsgründen um bis zu drei Tage verschieben.

Eine vollständige Tilgung, einschließlich des letzen Coupons, wird daher bis zum Ablauf des Jahres 2018 erwartet. Bond-Check: Im Februar 2016 verlängerte die eno energy die Anleihe um 21 Monaten bis zum Stichtag 2018. So wurde im Juli 2011 die eno-Anleihe 2011/18 (WKN A1H3V5) mit einem Volumen von bis zu 25 Mio. EUR und nach der Laufzeitverlängerung mit einem Jahreszinskupon von 7,375 Prozentpunkten ausgegeben.

DGAP-News: eno energy GmbH: Kreditrahmen erfolgreich refinanziert und Anleihe zurückgezahlt 2011/18 - 05.04.18

Für Für den inhaltlichen Teil der Meldung ist der Herausgeber zuständig. Die Finanzstruktur wurde mit Erfolg reorganisiert und ein neuer, neunmonatiger Coupon mit einem jährlichen von 7,375 % - wird daher nach Fälligkeit, also am dritten Quartal 2018, wahrscheinlich aber am sechsten. Der Auszahlungsbetrag wird unter über dem Clearing-System gutgeschrieben. Die Rückführung of the 2011 bond über 10.3 million optimistic über the further: langjährige in the Geschäftsentwicklung. langjährige Unterstützung Unterstützung.

Anlagen und Einzelkomponenten richten sich an high Verfügbarkeit, Anlagenbauer und Dienstleister aufgestellt. Kompetenzpartner für Anleger und Projektentwickler auf nationaler und internationaler Ebene. 05.04.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanzmeldung, übermittelt durch die DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für Für den inhaltlichen Teil dieser Meldung ist der Herausgeber/Publisher zuständig.

Zu den Vertriebsdienstleistungen der DGAP gehören regulatorische Meldungen, Unternehmensnachrichten, Finanznachrichten und Pressemeldungen.

href="index.php?id=119&tx_ttnews%5Btt_news%5D=7868&cHash=5c650da8d95ff6dce211b3b84e3ef72c" title="Anleiheverluste bei Restrukturierung und Insolvenz">Anleiheverluste bei Restrukturierung und Insolvenz

Der Beate Uhse AG (ISIN DE0007551400, WKN 755140), die sich derzeit in eigener Verwaltung im Vorverfahren befindet, wird ein Massenkredit von rund 2,7 Mio. EUR gewährt, der..... Mit dem heutigen Antrag auf Insolvenzeröffnung in der eigenen Verwaltung hat die Beate Uhse AG (ISIN DE0007551400, WKN 755140) die Umstrukturierung beim verantwortlichen Amtsgericht angestrebt.

Mehr zum Thema