Energieversorgung Leverkusen

Stromversorgung Leverkusen

Energieversorgung Leverkusen GmbH & Co KG (EVL) ist ein moderner Dienstleister im Energiebereich. Energieversorgung Leverkusen GmbH & Co KG bietet verschiedene Stromtarife für Privat- und Geschäftskunden an. Mobiele Instandhaltungslösungen für die Leverkusener Energieversorgung (EVL). Elektrizitätsversorger EV Leverkusen: Strompreise auf einen Blick, inklusive Versorgungsgebiet und Vergleichsmöglichkeiten.

Homepage - EVL Energieversorgung Leverkusen

Sichern Sie sich zwei Orte für die exclusive Wasserturmtour "Leverkusen bei Nacht". Dezentrale Energieerzeugung für Ihre Bewohner und Immobilien ohne Investitionen. Auf Grund der großen Resonanz vertreiben wir unseren Plüschwasserturm "Hans²O" in unserem Kundenzentrum. Sichern Sie sich jetzt die EVL-Karte. Laden Sie sich die EVL-App herunter, aktivieren Sie die EVL-Karte und profitieren Sie von allen Sparvorteilen.

Es ist alles ganz einfach: EnergyContracting Heat. Wenn Sie sowohl Elektrizität als auch Gas brauchen, können Sie sich in beiden Bereichen informieren und von unseren interessanten Kombinationsprodukten nutzen. Sämtliche Daten im Zollberater sind inklusive Umsatzsteuer. Nutzen Sie unsere "BusinessPartner"-Produkte, unser Beratungsteam steht Ihnen zur Seite. Das Tarif-Kundenportal der Energieversorgung Leverkusen (EVL) kann aufgrund von Instandhaltungsarbeiten am Sonntagabend, also am Freitag, den 20. September, von 9.00 Uhr bis 11.00 Uhr nicht benutzt werden.

Mit rund 72 Meter Höhe ist der Wasser-Turm der Energieversorgung Leverkusen (EVL) das größte Bauwerk der Hansestadt - und eines der berühmtesten und populärsten Denkmale.

mw-headline" id="Geschichte">Geschichte[Bearbeiten> | | | | Quellcode bearbeiten]>

GeschäftsführungRolf Menzel, Die Energieversorgung Leverkusen GmH & Co. Die EVL ist ein Energiedienstleistungsunternehmen, das mehr als 160.000 Einwohner im Stadtgebiet von Leverkusen mit Strom, Gas, Wärme, Trinkwasser und Energiedienstleistungen ausstattet. Daneben bedient EVL auch außerhalb der Netzregion Leverkusen, insbesondere im Firmenkundenbereich.

Im Jahre 1906 wurde mit dem Bauamt der Stadtverwaltung Wiesdorf der Grundstock für die staatliche Energieversorgung und Trinkwasserversorgung Leverkusens gelegt. Nachdem die Leverkusener Innenstadt 1930 entstanden war, wurden die "Stadtwerke Leverkusen" zunächst als Direktionsbüro und später als eigenständiges Unternehmen geführt. Mit der Umfirmierung des Unternehmens in eine Aktiengesellschaft und der 1973 erfolgten Firmengründung der "Stadtwerke Leverkusen GmbH" wurde ein Handelsunternehmen gegründet.

Einer der Gründe, warum die Landeshauptstadt Leverkusen 1977 50% der Anteile an der Rheinisch-Westfälischen Elektrizitätswerke (RWE) AG erwarb. Die RWE Plus AG hat im Jahr 2002 ihre Anteile an der EVL auf die GEW RheinEnergie AG übertragen. Seither hält die Landeshauptstadt Leverkusen und die RheinEnergie AG je 50% der Anteile.

Die EVL hat sich seit der Liberalisierung des Energiemarktes vom reinsten Energielieferanten und Trinkwasseranbieter zum kundennahen Dienstleister entwickelt. Heute ist EVL eines der großen Leverkusener Firmen mit rund 360 Mitarbeitern und einem Umsatz von über 200 Mio. EUR. Energieversorgung Leverkusen gGmbH & Co. Die EVL beliefert ihre Abnehmer in den Branchen Elektrizität, Gas, Trinkwasser, Wärme und Energiedienstleistungen.

Die EVL hat im April 2011 mit dem EVL-ePOINT die erste Elektrotankstelle in Leverkusen eröffnet.

Mehr zum Thema