Energiepreisentwicklung Statistisches Bundesamt

Entwicklung der Energiepreise im Statistischen Bundesamt

Das Statistische Bundesamt veröffentlicht monatlich Daten zur Entwicklung der Energiepreise. Veröffentlichung - Preisangaben - Daten zur Energiepreisentwicklung In dieser monatlichen Publikation werden Angaben zur Energiepreisentwicklung aus verschiedenen statistischen Angaben der Preisgruppe und von Eurostat zusammengefasst. Zu den einzelnen Energieträgern (Steinkohle, Braun- und Rohöl, Gas, Benzin, Dieseltreibstoff, Leichtheizöl, Schweröl, Flüssigerdgas, Elektrizität, Fernwärme) werden in einem Teil des Textes Kurzbeschreibungen abgegeben, vor allem zu Vorkommen und Nutzung sowie zu Preismechanismen.

Bei ausgewählten Energieträgern (Erdgas, Leichtheizöl, Schwerheizöl, Strom) sind zusätzliche Durchschnittserlöse angegeben.

Wie kann ich die Energiepreisentwicklung verfolgen?

In der Publikation "Daten zur Energiepreisentwicklung" werden energetische Kennzahlen aus verschiedenen von Statistischem Bundesamt und EU-Statistikamt (Eurostat) veröffentlichten Preisstatistikdaten zusammengefasst. Die Preisindikatoren für die verschiedenen Energieträger wie Stein- und Steinkohle, Rohöl, Erdgas, Ottokraftstoff, Dieseltreibstoff, Leichtheizöl, Schwerheizöl, Flüssigerdgas, elektr. Die Durchschnittspreise oder - umgangssprachlich - die absoluten Werte für leichte Heizöle, schwere Heizöle, Motorbenzin und Dieselkraftstoffe sind auch angegeben.

Weitere Angaben zur Entwicklung der Preise für Energie sind der Preisstatistik zu entnehmen: Produzentenpreisindex für Industrieprodukte: Beispielsweise ist in der tabellarischen Übersicht über die Produzentenpreise von Industrieprodukten - Auswahlindizes ein Energiepreisvergleich neben dem gesamten Indikator zu sehen. Die lange Serie der technischen Serie 17 Serie 2 enthält zudem die Wertentwicklung der einzelnen Energiequellen in größerer Ausdifferenzierung.

So zeigt z.B. die tabellarische Übersicht über den Verbraucherpreisindex Special Breakdowns die Entwicklung der Energiepreise.

Veröffentlichung - Preis - Daten zur Energiepreisentwicklung

Die Veröffentlichung kombiniert Daten zur Energiepreisentwicklung aus verschiedenen Preisstatistiken des Statistischen Bundesamtes und des Statistischen Amtes der Europäischen Gemeinschaften (Eurostat). Die Texte geben im ersten Teil kurze Erläuterungen, insbesondere zur Menge und Nutzung sowie zu den Preismechanismen für verschiedene Energiearten (Kohle, Braunkohle, Mineralöl, Erdgas, Benzin, Diesel, leichtes Heizöl, schweres Heizöl, Flüssiggas, Strom und Fernwärme).

Im Rahmen eines zweiten Teils werden in den Tabellen hauptsächlich Preisindizes für die verschiedenen Phasen des Wirtschaftsprozesses (Einfuhr-, Produktions-, Verbrauchs- und Ausfuhrpreise) dargestellt. Bestimmte Energiearten (Erdgas, leichtes Heizöl, schweres Heizöl und Strom) werden in dieser Veröffentlichung nicht nur mit Preisindizes, sondern auch mit Durchschnittspreisen für verschiedene Kundengruppen im europäischen Vergleich dargestellt, die von Eurostat alle sechs Monate erstellt werden.

Der Anhang listet die wichtigen Quellen - nach Energiearten - auf und enthält Informationen, die die offiziellen Preisindizes ergänzen.

Auch interessant

Mehr zum Thema