Energie gut

Die Energie gut

Elektrizitätsversorger energieGUT aus Duisburg: Strompreise vom Stromversorger energieGUT GmbH ermitteln und auf einen niedrigen Strompreis umstellen. Die energieGUT GmbH ist ein relativ junger Energieversorger mit Sitz in Duisburg. Die energieGUT GmbH ist ein Strom- und Gasversorger aus Duisburg mit einem privaten und gewerblichen Kundenkreis.

Stromsparzuschlag - hier kalkulieren

Das Schönste: Wenn Sie weniger Energie konsumieren, werden Sie auch von uns mitvergütet. Anmerkung: Tragen Sie zuerst Ihre Angaben (Postleitzahl und Verbrauch) in den Tarifkalkulator ein. Unser Gedanke: Sie brauchen weniger Elektrizität als im letzten Jahr und wir honorieren Sie mit einer Energiesparprämie. Mit dem Schieberegler können Sie die Höhe Ihrer Energiesparprämie ablesen.

Was Sie über die Energiesparprämie wissen sollten: Die Energiesparprämie ist umso größer, je mehr Sie sparen. Der Stromsparzuschlag wird nach einem ganzen Jahr mit der Abrechnung bezahlt, egal ob der Auftrag fortgesetzt wird oder nicht. Ab wann bekomme ich keine Energiesparprämie? Die Stromsparzulage kann erst ab dem zweiten Jahr bewilligt werden, da nur dann ein vergleichbarer Wert für den Verbrauch des Vorjahres bekannt ist.

Anmerkung: Tragen Sie zuerst Ihre Angaben (Postleitzahl und Verbrauch) in den Tarifkalkulator ein. Unser Gedanke: Sie brauchen weniger Elektrizität als im letzten Jahr und wir honorieren Sie mit einer Energiesparprämie. Mit dem Schieberegler können Sie die Höhe Ihrer Energiesparprämie ablesen. Was Sie über die Energiesparprämie wissen sollten: Die Energiesparprämie ist umso größer, je mehr Sie sparen.

Der Stromsparzuschlag wird nach einem ganzen Jahr mit der Abrechnung bezahlt, egal ob der Auftrag fortgesetzt wird oder nicht. Ab wann bekomme ich keine Energiesparprämie? Die Stromsparzulage kann erst ab dem zweiten Jahr bewilligt werden, da nur dann ein vergleichbarer Wert für den Verbrauch des Vorjahres bekannt ist.

Anmerkung: Tragen Sie zuerst Ihre Angaben (Postleitzahl und Verbrauch) in den Tarifkalkulator ein. Für die "Ausbaustrategie für den Ausbau erneuerbarer Energien" hat die deutsche Regierung im Frühjahr 2007 einen Massnahmenkatalog aufgesetzt. Die Kernpunkte für den Beitrag der regenerativen Energieträger zur gesamten Stromproduktion für 2020, 2030 und den Blick auf 2050 wurden hier dargelegt.

Bis Ende 2022 soll die Atomenergie auslaufen Der erneuerbare Energieanteil an der Stromproduktion soll von heute 27,9 Prozent auf gut 35 Prozent im Jahr 2020 anwachsen. Bis 2020 soll der erneuerbare Energieanteil an der Stromproduktion in Deutschland auf mind. 35 Prozent anwachsen.

Mehr zum Thema